1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Indiens erste Marsmission ein Erfolg

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. September 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.992
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Viele der insgesamt 51 Marsmissionen von der Erde scheiterten, nun hat es Indien gleich im ersten Versuch geschafft. Die Sonde "Mangalyaan" schwenkte in der Nacht in die Umlaufbahn des Roten Planeten ein.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. General Waste

    General Waste Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2014
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Indiens erste Marsmission ein Erfolg

    Auf der einen Seite freue ich mich für Indien, auf der anderen Seite verwundert es mich, dass ein Land wie Indien technologisch immer weiter voranschreitet, aber Probleme wie die Müllentsorgung nicht in den Griff bekommt oder bekommen will.
     
  3. anton551

    anton551 Platin Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Indiens erste Marsmission ein Erfolg

    Indien macht halt Werbung für sich, und ohne die geht es nunmal nicht voran.
     
  4. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: Indiens erste Marsmission ein Erfolg

    Hätte Indien nicht andere Sorgen als Marsmissionen?
     
  5. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Indiens erste Marsmission ein Erfolg

    Sehe ich auch so!
     
  6. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.872
    Zustimmungen:
    305
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    Welche Sorgen soll Indien haben? Die Menschen dort sind zufriedener mit dem was Sie haben als die Leute in Deutschland.
     
  7. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    3.418
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
    Ich waage mal zu behaupten, dass der Grad der Zufriedenheit mit steigendem Wohlstand abnimmt.
    Trotzdem: In einem Land, in dem immer wieder Hungersnöte und Pandemien ausbrechen, würde ich auf Marsmissionen und Atomwaffen doch eher verzichten wollen.
     
  8. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Indiens erste Marsmission ein Erfolg

    Man muss das aber ins Verhältnis setzen. Die Mission hat so um die 60 Millionen USD gekostet, wie ich gelesen hab, was wohl für solch eine Mission wirklich günstig ist. Außerdem hat Indien 1,2 Mrd. Einwohner und wenn man die Ausgabe pro Inder sieht, kommen da gerade mal 5 Cent pro Nase heraus. Das hört sich dann schon ein bisschen anders an.

    Zusätzlich wird es durch solche Aktionen immer einen indirekten Rückfluss geben, bedingt durch gesteigertes Vertrauen in den Technologiestandort Indien, Vertrauen der Anleger und Auftraggeber.
     
  9. anton551

    anton551 Platin Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Indiens erste Marsmission ein Erfolg

    Zur Bekämpfung von Pandemien und Hungersnöten reichen 57 Millionen nicht aus - bei einer Milliarde Einwohnern. Geld verdienen könnte Indien auf dem Technologiesektor. Potentielle Kunden sagen natürlich: Die sollen erst mal beweisen, dass sie das drauf haben. Genau das ist jetzt geschehen.

    Edit: @selassie war schneller
     
  10. mensei

    mensei Platin Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Indiens erste Marsmission ein Erfolg

    Hätte nicht die gesamte Weltbevölkerung andere Sorgen als das Geld ins Universum zu schleudern? Das begrenzt sich nicht nur auf Indien. Amerika hat z. B. einen großen Schuldenberg aber trotzdem fliegen die weiter munter ins All.
     

Diese Seite empfehlen