1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

In welchen Modus brennen

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von hgerry, 23. November 2003.

  1. hgerry

    hgerry Gold Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    AUSTRIA
    Anzeige
    Möchte die DV-Filme von meinem Camcorder mittels SVHS-Kabel am Panasonic-Recorder brennen.
    Reicht bei dieser Auflösung der Normalmodus (120 Min) oder ist es alle Mal besser im 60er Modus zu fahren.
    Sieht man da überhaupt noch einen Unterschied??
    Möchte aber die beste Qualität, da ich dann die DV´s lösche.
    Habe extra eine kratzsichere TDK DVD-R gekauft...

    Danke Gery

    <small>[ 23. November 2003, 16:21: Beitrag editiert von: Gerry from A ]</small>
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Gerry, warum probierst Du es denn nicht einfach aus?
    Besorg Dir eine RW, mit der Du derlei Experimente machen kannst. Alle anderen Fragen, "was ist besser" sind doch nur rein theoretisch. Denn schließlich muss es ja Dir qualitativ zusagen.

    Gag

    <small>[ 23. November 2003, 17:36: Beitrag editiert von: Gag Halfrunt ]</small>
     
  3. dvb-fan

    dvb-fan Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Schweiz
    Falls die DVs eine halbwegs anständige Qualität haben, solltest du den 60er Modus verwenden.

    Mit dem Ausprobieren ist das so eine Sache: Ohne neueren Grossbildschirm oder einen guten Beamer wirst du den Unterschied - den es durchaus gibt - nicht so ohne weiteres bemerken . Aber das ist heute, und archivieren tust du für übermorgen. Dann ist HDTV bereits Vergangenheit...

    Wichtige Aufnahmen sollte man deshalb immer in der bestmöglichen Qualität archivieren - sie werden auch so noch schnell genug alt aussehen.

    Grüsse
    dvb-fan
     
  4. RainerSurfer

    RainerSurfer Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nürnberg
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Wichtige Aufnahmen sollte man deshalb immer in der bestmöglichen Qualität archivieren - sie werden auch so noch schnell genug alt aussehen.
    <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif"> Genau, deswegen würde ich niemals nur auf DVD sichern. So teuer sind die miniDV Kassetten auch nicht mehr. Ich hab bisher nur so richtig unwichtige Kassetten gelöscht.
    1 Stunde miniDV braucht ca. 12 GB, im 120er Modus wäre das eine reduzierung auf ca. 16%, zusätzlich noch ne Verschlechterung übers S-Video Kabel.

    Du verwendest extra kratzsichere DVDs, sind die denn billiger als miniDV Kassetten durchein

    Rainer
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Ich kenne mich mit den Preisen auch nicht so aus. Aber in einer Preisliste hab ich eben gesehen, dass eine 60er "Premium" miniDV von SONY 6 Euro kosten soll. Im Vergleich dazu kostet eine "teure" DVD+R im Laden 4 Euro, ich kaufe meine auf Spindel für 1,40 pro Stück. Das ist schon ein kleinerer Unterschied, wenn auch nicht weltbewegend.
    Allerdings darf man nicht vergessen, dass ein Magnetband die Daten nicht so lange speichern kann, wie ein optischer Datenträger (sofern er nicht mechanisch oder chemisch beschädigt wird).

    Die Sache mit der Qualität möchte ich mal so dahingestellt lassen. Wer bei einer DVD im 60er-Modus von Qualitätsverlust spricht, der hat meines Erachtens den Boden unter den Füßen verloren.

    Gag

    PS. Zum Thema Anschluss: Kann man die Kamera nicht über Firewire digital an den DVD-Recorder anschließen? Die besseren haben doch einen solchen Eingang.
     
  6. RainerSurfer

    RainerSurfer Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nürnberg
    Die TDK DVD-R kratzfest auf der Spindel hab ich nicht unter 2€ gefunden. MiniDV(Sony, Panasonic, TDK) gibts bei uns im 5er Pack immer für 20€. Die muß man nicht mal zahlen, denn einer(MM, Saturn, Karstadt...) hat immer welche im Angebot. Das Günstigste waren 15€ für den 5er Pack.

    Der Qualitätsverlust ist auf jeden Fall vorhanden, ob einem das stört oder nicht ist wieder was anderes. Ausprobieren! Gerry schrieb ja "Beste Qualität" .
    Sollte dann doch nochmal Material geschnitten werden, dann ist MPEG2, daß erstmal von einer DVD extrahiert werden muß, schon mal schwieriger zu handhaben vor allem bei Übergänge und Titel.

    Mir sind meine Aufnahmen mehr Wert als die 3€. Ich lösche keine miniDVs und kopiere sie trotzdem über Firewire, CCE Basic auf DVD.

    Rainer
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
     
  8. hgerry

    hgerry Gold Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    AUSTRIA
    Leider hat weder Recorder (Pansonic E50) noch Camera Firewire.
    Ich trau einer DVD mehr als einem Band, daher die Überspielung.
    Hab jetzt den ersten Film überspielt und vom Gefühl her, find ich die DVD hat die bessere Qualität.
    Kann natürlich nicht sein, aber ich empfinge das so.
    Das hab ich auch schon gemerkt bei Premiereaufnahmen, nämlich dass ich optisch keinen Unterschied feststellen konnte.

    Hab zwar zischen den 60er und 120er Modus auch fast keinen Unterschied festgestellt, aber sicher ist sicher.
    Die Babyfilme sind es mir wert.

    PS. die DV.kasetten sind noch immer teurer als die TDK kratzfest.
    Oder wer kann ir noch eine TopDVD (DVD-R) empfehlen.
    Mir ist die Sicherheit (Kratzer etc) wichtig, da diese Aufnahmen unwiederbringlich sind.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Ähm, nur so als Idee: Warum machst Du nicht jeweils zwei Kopien als DVD. Eine zum gelegentlichen Angucken, die andere am besten in Folie eingeschweißt sicher wegschließen.

    Bei unwiederbringlichen Originalen ist das wohl die sicherste Methode.

    Wir stehen sowieso heutzutage vor dem Problem, dass immer mehr Informationen auf immer geringerem Raum gespeichert werden.
    Wenn auf eine zweitausend Jahre alten Steinplatte mal ein Vogel geschissen hat, war das völlig unkritisch. Aber mach das mal bei einer DVD... entt&aum

    Gag
     
  10. RainerSurfer

    RainerSurfer Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Nürnberg
    Tja, aber deine Originale willst du löschen durchein Da kann ich nur meine vorgehensweise bekräfigen.


    Nö, das kann wirklich nicht sein. Woher soll die Verbesserung kommen? Durch die Digital(miniDV) - Analog(S-Video Kabel) - Komprimierung(Mpeg2)/Digital - Analog (S-Video)- Wandlung? Bestenfalls durch die Videoausgabe des DVD-Players der am Singal was verändert.

    breites_ breites_ breites_
    In der Nähe meiner DVDs gibts keine Vögel winken
    Rainer
     

Diese Seite empfehlen