1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

In Bayern Kabel und Satellit gleichauf!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Terranus, 6. Juli 2004.

  1. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.634
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Anzeige
    Das ist doch mal eine gute Nachricht. Das (gerade in Bayern) technisch veralterte Kabel verliert deutlich an den Satempfang. Das kann jedem der an technischem Fortschritt interesiert ist, nur freuen. Bald wird zumindest in Bayern der Satempfang vor dem Kabel liegen. Für Zuschauer und TV Sender ist das nur gut, man hat eine durch komplizierte Strukturen und Verordnungen Hürde weniger zwischen Sender und Zuschauer.
    Weiter so!
     
  2. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.048
    AW: In Bayern Kabel und Satellit gleichauf!

    Deshalb sind wohl auch so viele regionale Sender (Franken Sat etc.) von denen über Satellit zu empfangen, weil die Betroffenen erkannt haben, dass mit Kabel kein großer Blumentopf mehr zu holen ist. Regios hier aus dem Norden sind hier im Norden gar nicht über Satellit. Wir sind in der Straße hier auch die einzigen mit einer Satschüssel :( sehr traurig :( Aber weiter auf dem Land hat auch jeder eine Schüssel, komischerweise alles 60er Dinger...
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: In Bayern Kabel und Satellit gleichauf!

    60er reicht auch für die meisten analog-Seher, die stören Fische usw. nicht.

    Aber Bayern ist sehr ländlich, daher Schüssel eben das beste was es gibt.
     
  4. htw89

    htw89 Guest

    AW: In Bayern Kabel und Satellit gleichauf!

    Bei uns in der Straße siehts so aus:
    Kabel: Detzel,wir,Renz,Familamarkt
    Sat: Dammann,Kissner,wir,Familamarkt

    also:50% Kabel,50% ASTRA

    Falls das Digitalangebot ab September im Kabel gut ist,könnte es gut sein,dass ich meinen Receiver verkaufe und wir,außer in der Hütte,nur Kabel haben.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Februar 2005
  5. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    AW: In Bayern Kabel und Satellit gleichauf!

    Bei uns im Dorf sieht's so aus:
    ca. 40 Häuser und nur eines ohne Schüssel (Empfang der 3ÖRs über UHF und VHF).
    Von den anfänglich installierten Amstrad Anlagen steht nur mehr eine einzige.
    Allmählich gibt's auch schon ein paar "nur digital" Haushalte.
    Multifeedantennen gibt's neben meiner nur drei weitere, der Rest ist ausnahmslos auf Astra 19,2° ausgerichtet.
     
  6. Der Franke

    Der Franke Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    4.470
    AW: In Bayern Kabel und Satellit gleichauf!

    Auch auf dem Land ist Kabel vorhanden!
    Nur sind viele aufgrund der Kosten auf Sat-Empfang umgestiegen.

    Denn nicht die Sat-Programm-Vielfalt sondern die Kosten sind der ausschlaggebende Grund für den Normalbürger.
    Seien wir doch mal ehrlich, wenn jemand keine Fremdsprachen spricht/versteht was will man da mit beispielsweise arabischen Sendern?

    Dem "Nicht-Freak" ist es schwer vermittelbar, wenn man was von 250 ausländischen Programmen erzählt.:winken:

    Und wenn man sich heut so in Neubaugebieten umschaut, da hängen trotz der Möglichkeit des Kabels sehr viele Schüsseln an Wänden und auf Dächern.
    Also mich wundert diese Meldung nicht.
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: In Bayern Kabel und Satellit gleichauf!

    Oft sieht man doch Kabel und Sat auch zusammen - komplett unverständlich
     
  8. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: In Bayern Kabel und Satellit gleichauf!

    Wofür soll das gut sein, wenn es weniger Konkurrenz gibt? Zumal dieses der einzige Übertragungsweg ist, den nur die Zuschauer bezahlen, die ihn auch nutzen - ob nun gewollt oder nicht sei mal dahingestellt.
     
  9. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: In Bayern Kabel und Satellit gleichauf!

    Überhaupt nicht, über Kabel können alle Empfangsgeräte mit den wichtigsten Programmen direkt analog versorgt werden, und für spezielle Programme hat man dann halt zusätzlich die Schüssel mit passenden Receivern an einem oder zwei Geräten angeschlossen.
     
  10. Der Franke

    Der Franke Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    4.470
    AW: In Bayern Kabel und Satellit gleichauf!

    Unverständlich ist vielmehr der Verkauf von Sat-Anlagen mit analogen Reciever.

    Wenn man sich in den Elektromärkten so umsieht, kann man doch nur den Kopf schütteln.
    Aber die Dinger sind billig, das Wissen ist ungenügend und so wird der veraltete Schrott verramscht.
     

Diese Seite empfehlen