1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Importieren DivX o.ä. ohne Konvertierung?

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Ohm66, 4. April 2010.

  1. Ohm66

    Ohm66 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Macrosystem DVC2000 mit BluRay, RelaxVision V4.0d ohne Aktivierung, Expertenpaket, Analogpaket, Galileo-SW, WarpStreamer

    Dream 7020 PVR
    ----
    Phlips 82cm TFT
    Anzeige
    Hallo,
    kennt jemand eine Möglichkeit, bereits existierende Videos (z.B. divx-Dateien) auf der Festplatte der DVC2000 ohne Umrechnung ablegen?

    Habe festgestellt, dass der Import mehr als doppelt so große Dateien in der Macrosystem ergibt. Ausserdem dauert der Import etwa die Spieldauer der Videos, und die Qualität wird schlechter.

    Gibt es eine Möglichkeit, diese Videos einfach nur auf die DVC zu kopieren??

    Gruss Ohm66
     
  2. Motorbiene

    Motorbiene Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Importieren DivX o.ä. ohne Konvertierung?

    hi Ohm66,

    was sind bei Dir "existierende Videos", PC ?
    Bin zufällig gerade dabei, Avatar.avi ( XviD ) von DVD in DVC2000 zu überspielen.
    Hast Recht, dauert sehr lange. Mehr weiß ich noch nicht.

    ciao Biene
     
  3. Ohm66

    Ohm66 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Macrosystem DVC2000 mit BluRay, RelaxVision V4.0d ohne Aktivierung, Expertenpaket, Analogpaket, Galileo-SW, WarpStreamer

    Dream 7020 PVR
    ----
    Phlips 82cm TFT
    AW: Importieren DivX o.ä. ohne Konvertierung?

    Hi Biene,
    zum Beispiel solche Sachen vom PC auch... (wobei Avatar in 3D im IMAX schon besser anzuschauen war:)

    Aktuell geht es bei mir um Aufnahmen, erstellt beim Internet-Dienst SAVE.TV. Damit zeichnen meine Mädels ab und zu mal Reportagen o.ä. für mich auf (in Xvid oder DivX), wenn sie glauben, ich würde das verpassen.
    Und manchmal habe ich tatsächlich vergessen, was auf der Macrosystem zu programmieren.

    Dann lade ich es mir am PC runter und würde es hin und wieder gerne auf DVC2000 speichern. Und dabei ist es mir aufgefallen.

    Abspielen im Netz oder von DVD --> kein Problem, aber eben Archivieren auf DVC2000.

    Klaro?
    Ohm66
     
  4. Motorbiene

    Motorbiene Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Importieren DivX o.ä. ohne Konvertierung?

    hi Ohm66,

    Du hast richtig beobachtet. Die Datenmenge verdoppelt sich.
    Mein Avatar.XviD.avi hat 1,9 GB sowohl auf meiner Quell-DVD, wie auch auf der HDD.
    Im DVC2000 sind es dann 4,05 GB 'interne Daten' (*.efs ).
    Das ist also nicht der ideale Datenbunker.

    ciao Biene
     
  5. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Importieren DivX o.ä. ohne Konvertierung?

    1,9GByte ist ja nun für so einen langen (geklauten) Spielfilm auch schon echt wenig und liefert keine ordentliche Bildqualität (ich würde sie wohl grausig nennen).
    Ich denke, dass Enterprise einfach eine minimale Datenrate hat, die nicht unterschritten wird, damit bei vernünftigen Quellen eine ordentliche Bildqualität sicher gestellt ist.
     
  6. Ohm66

    Ohm66 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Macrosystem DVC2000 mit BluRay, RelaxVision V4.0d ohne Aktivierung, Expertenpaket, Analogpaket, Galileo-SW, WarpStreamer

    Dream 7020 PVR
    ----
    Phlips 82cm TFT
    AW: Importieren DivX o.ä. ohne Konvertierung?

    Henning 0,
    mit Verlaub, bei mir geht es nicht um geklaute Videos, weil sowohl mein Online-Videorekorder als auch selbsterstellte persönliche Videos sind völlig legal.

    Vielmehr stellt sich hier die Frage der "Intelligenz" des Importalgorithmus: Selbt wenn Deine These der minimalen Datenrate stimmen sollte, so müsste das der Import erkennen und dann eine Konvertierung vermeiden.
    Denn diese unsinnige Konvertierung kostet nicht nur Platz und Zeit, sondern verschlechtert das Bild sogar.

    Und ja, Fernsehaufnahmen mit dem Online-Rekorder von Save.TV sind nicht in HD-Qualität, aber man kann sie zur Not schon anschauen: wenn man sie nicht importiert mit Konvertierung!

    Unabhängig von der Diskussion über Sinn oder Unsinn:
    ich wünsche mir von Macrosystem eine Möglichkeit, per Option beim Import zu entscheiden, ob eine Konvertierung erfolgt oder nur eine Ablage der Daten im Gerät.

    Gruss Ohm66
     
  7. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Importieren DivX o.ä. ohne Konvertierung?

    Ich denke, es ist ziemlich unrealistisch, hunderte verschiedene Formate unverändert importieren zu können. Weil in Folge davon müssten dann ja auch alle anderen Programmteile damit klarkommen. Ich wollte so etwas nicht programmieren müssen...
     
  8. whgmbh

    whgmbh Junior Member

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Importieren DivX o.ä. ohne Konvertierung?

    Wie importiert man am besten DVDs (eigene gekaufte ;))?
    Wenn ich eine DVD am PC auf die Festplatte rippe und dann auf den Stick ziehe und in den EP importiere so hat man immer viele VOB Dateien im EP. Das macht ja keinen Sinn. ISO kann der EP wohl nicht lesen.
    Mit was konvertiert man am besten eine DVD in welchen Format um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen?
     
  9. Jürgen31

    Jürgen31 Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC600-SAT
    Galileo 1000GB
    Topfield 5500
    Philips Plasma TV 42 Zoll
    S-4000Pro von MS
    S-3000 von MS
    LG BD-370
    Sony 5.1 Anlage -ES Serie
    AW: Importieren DivX o.ä. ohne Konvertierung?

    Hallo Leute

    Das DVC / Ente speichert Daten immer in seinem eigenen internen Format. Das mag nicht Jedem gefallen, aber das ist nun mal so.
    In der Regel werden Komprimierungen aufgehoben bzw. geändert.
    Ich lasse solche Daten immer auf dem externen Datenträger. (Stick, Disc oder Festplatte). Über den Butten USB abspielen, kann man den Film sich dann trotzdem mit dem DVC ansehen.
    Eine handelsübliche DVD läßt sich gar nicht einlesen. Das ist aus Kopierschutzgründen leider nicht möglich.
    Man kann aber folgenden "Trick" probieren:
    1.DVD einlegen
    2. USB anwählen !!!
    3. Meldung das kein USB Medium gefunden wurde wegklicken.
    4. (4) CD/DVD anwählen.
    5. Gerät zeigt Ordner mit Video TS Dateien an.
    6. Ordner öffnen
    7. Die richtige VTS Datei "erraten..."
    8. Importieren anwählen.
    9. Die "richtige" Datei anklicken (wandert in rechte Liste)
    10. (7) importieren anklicken.
    Das klappt eigentlich ganz gut..., aber die Videos ruckeln meistens etwas...
    Die Alternative ist in Bogart das Modul "Ksebara". Das findet man im Bearbeitenmenü unter "Neu".
    Damit lassen sich einige DVD einlesen und anschließend in RV übertragen.
     

Diese Seite empfehlen