1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Immer wieder Bildaussetzer

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von ettan, 16. Dezember 2004.

  1. ettan

    ettan Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Essen-Steele
    Anzeige
    Hatte meinen Digipal2 an einer passiven Antenne (Technisat) hängen, damit war aber kein störungsfreier Empfang möglich. Habe mir deshalb eine aktive Antenne von Vivanco mit 20db Verstärkung gekauft. Damit ist die Signalstärke zwar von ca. 40% auf 60% gestiegen, die Signalqualität schwankt aber immer noch, so dass in 30 Minuten ca. 5 mal Bild und Ton kurz ausfällt bzw. ruckelt. Schon merkwürdig, ich wohne in Essen ca. 2km vom Sendeturm entfernt und kriege mit einer Zimmerantenne einfach keinen störungsfreien Empfang hin. Hatte in einem anderen Raum auch mal eine aktive Antenne von Technisat angeschlossen, das Ergebnis war da aber auch nicht besser - habe sie wieder umgetauscht. Was kann ich noch machen? Hänge ich den Digipal an die Dachantenne ist alles OK, nur gibt es eben nicht in jedem Zimmer Antennendosen... Ich dachte gerade dafür sei DVB-T gut, mobiler Empfang und so weiter - wenn das schon mit einer aktiven Antenne im Kerngebiet nicht funktioniert...
     
  2. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Immer wieder Bildaussetzer

    Da kann ich nur eines wirklich empfehlen: Langes (gutes) Antennenkabel besorgen und den Receiver immer in der nächsten Dachantennensteckdose einstöpseln. DVB-T kann halt auch keine Wunder vollbringen – wenn sich das bei den Werbestrategen öft auch anders anhört!

    Gruß, Torge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2004
  3. ettan

    ettan Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Essen-Steele
    AW: Immer wieder Bildaussetzer

    Nee das geht leider nicht. Die nächste Antennendose ist zu weit entfernt. Ich finde ein Wunder wäre aber was anderes, ich versuche nur das umzusetzen was mit DVB-T (vor allem im Kerngebiet) angeblich möglich sein soll.
     
  4. Nordlys

    Nordlys Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    AW: Immer wieder Bildaussetzer

    Hi hatte ein ähnliches Problem mit dem Digipal 2. Abhilfe hat bei uns nur geholfen die Antenne nach draußen zu legen. Wohne auch im Kerngebiet (Hamburg)

    Jonas
     
  5. ettan

    ettan Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Essen-Steele
    AW: Immer wieder Bildaussetzer

    Tja, das wird zwar auch schwierig, könnte ich aber ausprobieren. Finde ich aber trotzdem ziemlich schwach für DVB-T, dass selbst die Leute im Kerngebiet schon solche Probleme haben. Komisch, manche berichten, eine Büroklammer reicht für einwandfreien Empfang aus und die wohnen vielleicht weiter vom Turm entfernt als ich.
     
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Immer wieder Bildaussetzer

    Es wurde schon öfters hier gesagt.

    Evtl. hat jemand, der den z.B. den DVB-T Sender Feldberg am Rand des Horizontes in 60-70 km bei guten Wetter sieht einen besseren Stabantenne-Empfang als derjenige der in FFM City 6km vom FMT im Keller und abgeschattet zwischen diversen Bankhochhäusern sitzt.

    Allerdings berichten die Leute die inzwischen im Auto DVB-T Lösungen haben über weite Strecken sehr guten Empfang im RheinMain Gebiet.

    Da sind meist Stabänliche diversity Lösungen eingebaut
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2004
  7. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Immer wieder Bildaussetzer

    Diese Störungen werden nach meiner Erfahrung von diversen
    Haushaltsgeräten oder vorbeifahrenden Straßen- oder S-Bahnen
    oder auch Flugzeugen verursacht. Das mit einer Zimmerantenne
    eingefangene Signal reicht oft nicht aus, um diese störenden
    Signale "zu überdecken". Da kannst du verstärken soviel du willst,
    du verstärkst die Störungen mit. Für einen möglichst störungsfreien
    Empfang empfiehlt sich

    1. eine Außen- oder Dachantenne UND
    2. manchmal ist auch noch eine Steckdosenleiste mit HF-Filter
    nötig, an die TV und Receiver angeschlossen werden. Solange ich
    diese z.B. nicht hatte, hat mein Uralt-Kühlschrank aller paar
    Minuten das Bild angehalten und im Ton geknackst!
     
  8. DTR-1000

    DTR-1000 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Butzbach
    AW: Immer wieder Bildaussetzer

    Möchte hier in diesem Zusammenhang noch einmal auf die unterschiedliche Ausstralungslage von DVB-T hinweisen.
    In FFM ist dies Vertikal.
    In ein paar anderen Gebieten Horizontal.
    Dies ist auch bei einigen Zimmerantennen zu beachten!

    Gruß
    Roger
     
  9. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Immer wieder Bildaussetzer

    Kann mir zwar nicht vorstellen, daß bei den üblichen DVB-T-Frequenzen ein bewegliches Objekt – wenn's nicht gerade direkt neben der Antenne vorbeizieht – das Signal merklich abschattet, Dennoch hast Du natürlich insofern recht, als jede erdenkliche elektrische bzw. elektronische Apparatur seinen Teil zu dem heutzutage üblichen Elektrosmog in unserer Umgebung beiträgt!

    Das einzelne Gerät mag ja noch ausreichend abgeschirmt sein, aber mittlerweile macht's einfach schon die reine Masse an Strahlungserzeugern – mittlerweile ist ja schon in jeder Armbanduhr, jeder Waschmaschine und jedem Kofferradio ein (nicht unwesentlich strahlender) Mikroprozessor eingebaut; und in jeder Computermaus, jedem Telefon und jeder Fernbedienung strahlt schon ein HF-Sender lustig vor sich hin. Und das sind wohlgemerkt alles nur die Dinge, die in den Privathaushalten auftauchen – von den ganzen Handy-Basistationen, öffentlichen WLAN-Accesspoints, Diebstahlschutzschranken etc. mag ich ja garnicht erst anfangen... und dann sind da noch die ganzen alten, falsch zusammengeschraubten oder minderwertig aufgebauten Geräte, von denen keiner ahnt, was die so alles beitragen!

    Und da ist es schon irgendwie ein Hoffen auf ein Wunder, wenn man da erwartet, daß DVB-T in der letzten Ecke und im untersten Keller noch alles empfängt. Komischerweise denkt kaum noch einer an die Analogen TV-Zeiten zurück, und wie man sich da teilweise verbiegen mußte, um im allgegenwärtigen Rauschen (durch die Bohrmaschine des Nachbarn und den Stabmixer der Mutter heftig unterstützt) auch noch den Nachrichtensprecher auf dem Fernsehbild ausmachen zu können!

    Frag' mal 'nen Amateurfunker, der in einer Stadt wohnen muß – der kann Dir ein Lied davon singen...

    Gruß, Torge.
     
  10. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Immer wieder Bildaussetzer

    Das ist aber so. In der Nähe der Flughäfen Berlin-Schönefeld und Tegel
    hat man es bei nicht ganz optimalem Antennensignal mit teils doch heftigen
    Bild- und Tonausfällen zu tun!

    Beispiel
     

Diese Seite empfehlen