1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Immer noch Probleme mit Humax DVR-9900c?

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von Hifi-Man, 17. Juli 2007.

  1. Hifi-Man

    Hifi-Man Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Kronach
    Anzeige
    Hallo, ich bin am überlegen, ob ich mir Kabel Digital inklusive Humax Festplatten-Reicever hole.

    Da man ja 2 Jahre an diesen Vertrag und das Gerät gebunden ist, interessiert mich, wie gut das Gerät aktuell ist.

    Ich hab schon von einigen Hardware- und Software-Problemen gehört (Festplatte, Aufnahme läuft 14 Minuten nach, ...)

    Sind diese schon behoben?
    Laut Kabel Digital soll dies so sein (Software-Version von Juni 2007).
     
  2. DataBrain

    DataBrain Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Immer noch Probleme mit Humax DVR-9900c?

    Hallo,

    kauf dir diesen Receiver nicht. Ich habe das Gerät und bin sehr enttäuscht.

    Ich hatte zuvor den Humax PDR 9700S. Zwischen diesen beiden Geräten liegen Welten. Wobei der 9700 eindeutig der bessere ist.

    Ein paar Beispiele was der 9900 nicht kann (9700 kann es)
    • Aufnahmen schneiden
    • Sendung zurückspulen und dann aufnehmen
    • CI-Schacht fehlt (Sollte KD mal die Verschlüsselung wechseln)
    • kein Bild in Bild
    Beim 9900er ist die Festplatte laut.
    Zudem konnte ich vor ein paar Tagen nicht CSI bei RTL aufnehmen. Meldung: Der Copyright-Inhaber hat die Aufnahme gesperrt (Ich liebe es, wenn man mir sagt was ich aufnehmen darf und was nicht. Sorry, aber ich bin Schichtarbeiter, da kann man nicht jeden Abend vor der Glotze hängen).

    Achja: zwei Sendungen nacheinander kann das "Ding" immer noch nicht aufnehmen, da es immer noch nachläuft (Aufnahme).


    Am liebsten würd ich da Gerät wieder zurückgeben und mir eine Dreambox 7025 kaufen. Naja, vielleicht beim nächsten mal.


    C U

    DataBrain
     
  3. Hifi-Man

    Hifi-Man Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Kronach
    AW: Immer noch Probleme mit Humax DVR-9900c?

    Hallo DataBrain, wie lange hast Du das Gerät denn schon?
    Hast Du auch die aktuelle Software?

    Wie schon geschrieben, hat mir Humax versichert, dass z.B. der Nachlauf von 14 Minuten bei der Aufnahme behoben ist.

    Das ist ja dann echt witzig, wenn das immer noch nicht geht.

    Den Humax 9700S gibt es leider nicht im Paket bei KD, nur den 9900.
     
  4. marc_bee

    marc_bee Junior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    33
    Technisches Equipment:
    Humax 9900C
    AW: Immer noch Probleme mit Humax DVR-9900c?

    Hallo,

    zu den Sachen die der 9900C nicht kann:
    1. Aufnahmen schneiden - steht nicht in der Produktbeschreibung oder Handbuch
    2. Sendung zurückspulen und dann aufnehmen - auch nicht in der Beschreibung gefunden
    3. CI-Schacht fehlt - unwahrscheinlich das KD so schnell Nagravison verwirft
    4. Bild in Bild - geht, aber nur mit "Trick17" und dann nicht dauerhaft, ist aber auch kein Feature lt. Bedinungsanleitung.
    Die Geräuschbelastung der Festplatte ist erträglich, kommt auch darauf an wo und auf was das Gerät steht.
    Das Problem mit dem Copyright hatte ich auch schon, und das man keinen Hinweis bekommt, dass die Sendung nicht aufgenommen werden kann, ist ein echter Mangel. Habe mich schon bei KD beschwert, haben sich für den Hinweis bedankt und dann Hinweis auf ein zukünftiges Update gemacht, na ja bla, bla, bla....
    Ein echter Mangel ist auch der mitlaufende Lüfter, ist zwar extrem langsam läuft aber im Stand by bei mir mit.
    Noch ein Mangel ist der Text im EPG, nicht nur, dass dieser laienhaft aus irgenwelchen HTML-Seiten übernommen wurde(entsprechende Tags sieht man) auch fehlt bei längeren Texten Etliches an Text.
    Das Problem mit den 14 Minuten Nachlauf ist aus meiner Sicht keines.
    a) bin ich ganz froh, dass das Teil eine Minute vorher und 14 Minuten länger aufnimmt, wird oft genug überzogen
    b) wenn ich 2 Sendungen hintereinander aufnehmen will, bearbeite ich die Aufnahmeprogrammierung und das Problem ist umgangen.

    Fazit: Für das Geld (9,90 Eura/Monat * 24) ist das Teil ok, bis auf die echten Mängel macht er das, was er soll.
    Will man mehr Komfort (Schneiden, laufende Aufnahme ansehen, etc.) muss man hald mehr auf den Tisch legen - Dreambox, Technisat, Topfield, etc.

    Gruß marc_bee
     
  5. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Immer noch Probleme mit Humax DVR-9900c?

    Oder den oben genannten 9700C.... Dabei braucht man gar nicht so viel mehr auf den Tisch zu legen, ich glaube inzw. gehen die im Web-Shops fuer 250 Euros weg..
     
  6. DataBrain

    DataBrain Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Immer noch Probleme mit Humax DVR-9900c?

    Hallo,

    It's not a bug, it's a feature.
    Die Nachlauf-Zeit kann nützlich sein, sie kann aber auch verdammt stören. Ich programmiere meine Sendungen über den EPG. Und wenn sich Sendung wegen der Nachlauf Zeit überschneiden, muß man manuell programmieren.

    Was mich auch nervt das der DVR-9900c den EPG erst aktualisiert, wenn man das Gerät aus schaltet. Dann dauert es ca 10 Minuten bis alle Daten geladen wurden und das Gerät aus geht.
    Manchmal jedoch bekommt der Humax einen TIMEOUT (beim EPG laden) und geht nicht aus. Das ist besonders ärgerlich, wenn man ins Bett möchte und nicht warten will bis das Gerät fertig ist. Am nächsten morgen sieht man die Fehlermeldung und hört die Festplatte laufen. Warum ist es nicht möglich das der Humax trotz Fehler aus geht?

    @marc_bee:
    Ich habe nur aufgezählt was der 9900 gegenüber dem 9700 nicht kann. Ich habe nicht behauptet, das es das Gerät können muß. Humax hat fortlaufende Nummerierung verwendet und es entsteht der Eindruck, das es sich um ein Nachfolge-Model handelt. Jedoch wurden die Buchstaben geändert.
    PDR-9700
    iPDR-9800
    DVR-9900
    Ein wirklich gelungener Marketing-Schachzug auf den ich leider hereingefallen bin.

    Und wenn man bedenkt was das Gerät kostet und was es kann, ist es einfach zu teuer. Als Sat-Version würde die gleiche Ausstattung von anderen Herstellern ca. 100€ kosten.
    Aber mit den Kabel-Kunden kann man es ja machen, die sind schließlich hohe Preise gewöhnt :rolleyes:


    C U

    DataBrain
     
  7. ajens

    ajens Junior Member

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    45
    AW: Immer noch Probleme mit Humax DVR-9900c?

    Hallo,

    also meine Erfahrungen mit dem Gerät sind bisher nicht die besten. Seit die neue Firmware auf dem Markt ist, wurde mein Receiver bereits 2 mal getauscht.

    Ich habe nach wie vor Probleme mit abgebrochenen Aufnahmen. Ausserdem funktiniert bei mir die Serienaufnahme nicht zuverlässig. Es werden ziemlich häufig nur die Folgen aufgenommen, die sich zum Zeitpunkt der Programmierung im EPG befunden haben. Dananch vergisst der Receiver die weiteren.
    Der letzte Receiver, der gerade getauscht wurde, hatte zudem das Problem eines sehr schlechten Empfangs. Das führte dazu, das ich an einigen Tagen kein Bild hatte.

    Also ich würde diesen Receiver NICHT wieder kaufen.
     
  8. Reminder

    Reminder Junior Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    44
    AW: Immer noch Probleme mit Humax DVR-9900c?


    Wie funktioniert das....*neugierigbin*
     
  9. DataBrain

    DataBrain Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Immer noch Probleme mit Humax DVR-9900c?

    Hallo,
    Das habe ich mal per Zufall herausgefunden (Ich lese keine Handbücher!).
    Der Humax 9700, 9800 und 9900 zeichnen den Sender immer auf, den man aktuell schaut. Sofern man nicht umschaltet kann man bis zu 2 Stunden zurück "spulen".
    Ich habe auch den PDR 9700S (seit ca. 1 Jahr nicht mehr im Gebrauch, da Kabel). Bei diesem Receiver ist es möglich eine Sendung zurück spulen (TimeShift) und anschl. komplett aufzunehmen.
    Beispiel:
    Ich schau mir einen Film an, der um 20:15 Uhr beginnt. Gegen 21 Uhr ruft mich ein Freund an und will mit mir um die Häuser ziehen. Da ich aber den Film sehen will und meinen Freund nicht enttäuschen möchte, nehme ich den Film auf. Wenn ich nur auf REC drücke, wird der Film ab hier aufgenommen. Wenn ich allerdings zum Anfang des Filmes zurück spule und dann auf REC drücke habe ich den Film komplett.

    Ob dies auch der 9800 kann weiß ich nicht, da ich das Gerät nicht habe. Der 9900 kann es leider nicht.


    C U

    DataBrain
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2007
  10. Reminder

    Reminder Junior Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    44
    AW: Immer noch Probleme mit Humax DVR-9900c?

    Danke Databrain, muss ich doch gleich mal bei meiner Kiste ausporbieren:eek:
     

Diese Seite empfehlen