1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Im Vorjahr deutlich weniger Filmpremieren im Fernsehen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Januar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.083
    Anzeige
    Berlin - Die Zahl der Filmpremieren im Free-TV ist 2007 deutlich zurückgegangen. Lediglich 672 Kinofilme wurden im vergangenen Jahr erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt, rund 30 Prozent weniger als im Vorjahr.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gordon Gekko

    Gordon Gekko Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    4.696
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    AW: Im Vorjahr deutlich weniger Filmpremieren im Fernsehen

    Rechnet man die gnazen (meist schrottigen) Eigenproduktionen der Sender weg, dürften es nicht mehr als 130-180 (max) sein...
     
  3. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.638
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Im Vorjahr deutlich weniger Filmpremieren im Fernsehen

    Die News handelt aber von Kinofilmen, nicht von TV-Movies (die schrottigen Eigenproduktionen, wie du sie nennst)!

    Mich persönlich erschreckt diese Meldung ziemlich, aber aus einem einfachen Grund:

    PREMIERE wirbt mit 300 neuen Filmen pro Jahr. 672 - 300 = 372 Kinoproduktionen die PREMIERE Abonnenten nicht gesehen haben! :eek:
     
  4. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.629
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Im Vorjahr deutlich weniger Filmpremieren im Fernsehen


    Das liegt aber ganz einfach daran,daß Premiere längst nicht alle Filmrechte besitzt.Etliche Filme laufen nicht bei Premiere,zwar sind die meisten bekannten Blockbuster dabei,aber gerade die vielen durchaus auch interessanten europäischen Produktionen,die bei anderen Pay TV Anbietern laufen,werden wir wohl bei Premiere nicht zu Gesicht bekommen.
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Im Vorjahr deutlich weniger Filmpremieren im Fernsehen

    bei der gesammtzahl sind aber bestimmt nicht nur "blockbuster" dabei...aber viele hier sehen ja andere filme als schrott an und wollen NUR blockbuster sehen bzw. sollen NUR solche bei premiere laufen...selbst wenn sie garnicht existieren.
     
  6. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.091
    AW: Im Vorjahr deutlich weniger Filmpremieren im Fernsehen

    Hoffen wir, dass das Free-TV noch viel unattraktiver wird.
    Da lohnt sich ein Pay-TV Abo noch mehr.
     
  7. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.629
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: Im Vorjahr deutlich weniger Filmpremieren im Fernsehen


    Man sollte bei der ganzen Euphorie für Premiere nicht vergessen,daß auch Premiere eine Reihe von Filmen nicht im Programm hat und das sind keineswegs nur schlechte Produktionen,aber ich glaube viele wollen lieber Samstagsabends die xte Neuauflage von American Pie sehen,mag Sie noch so grottenmäßig sein,für sowas ist sich selbst das Kino zu schade.Ich finds traurig,daß Premiere so einen hundsmiserablen Film zum Samstagabend als Neustart den Abonnenten präsentiert.Schlimmer war das Free TV jedenfalls gestern auf keinen Fall.:D
     

Diese Seite empfehlen