1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Illek: Zunehmend mehr On-Demand statt Ausleihen in Videotheken

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Dezember 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.332
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bonn - Christian Illek, Mitglied des Bereichsvorstands T-Home, Marketing, glaubt, dass zunehmend mehr Menschen Filme über Video-on-Demand abrufen, statt in eine Videothek zu gehen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Jens2506

    Jens2506 Guest

    AW: Illek: Zunehmend mehr On-Demand statt Ausleihen in Videotheken

    Bei den Preisen und der jetzigen Qualität dauert es noch lange bis das eine reele Videothek ablöst.

    5,99 oder 4,99 Euro für ein HD Film :eek:

    Inner Videothek bezahl ich für ne BluRay 1,00 Euro pro Tag.
     
  3. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    711
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Illek: Zunehmend mehr On-Demand statt Ausleihen in Videotheken

    Das bezweifele ich wiederum stark. Der normale Preis (ohne Sonderrabatte) liegen normal bei 1,50 bis 2 Euro je Film auf DVD und Tag. BluRay kosten noch etwas mehr.


    Nicht alles nachplappern was so im Internet geschrieben steht oder eventuelle günstige Sonderalterativen vor Ort als allgemein verfügbar hinstellen.


    Nebenbei machen die Preise zum Großteil immer noch die Studios.
     
  4. BurnStar

    BurnStar Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.844
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Illek: Zunehmend mehr On-Demand statt Ausleihen in Videotheken

    1€ bis 1,50€ ist aber die regel für BR / DVD pro Tag.
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Illek: Zunehmend mehr On-Demand statt Ausleihen in Videotheken

    Das heißt Lean Back und Lean Forward übesetzt?

    Wen wollen wir eigentlich mit unseren ab und an eingestreuten Englishvokabeln beeindrucken?
    Wenn die Sender und die Telekomm dann mal soweit Lean Forward thinken täten das sie auch eine original Tonspur aufschalteten, könnte man sich bequem gebackt leanen.

    Man ist das krank.
     
  6. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.747
    Zustimmungen:
    711
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Illek: Zunehmend mehr On-Demand statt Ausleihen in Videotheken

    Wann hast du zuletzt einen Film ausgeliehen und die Preise angesehen? Wann zuletzt in der Videothek gestanden und geflucht, weil der neue Film, den du eigentlich sehen wolltest mal wieder vergriffen und auf vier Tage vorreserviert ist?
     
  7. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Illek: Zunehmend mehr On-Demand statt Ausleihen in Videotheken

    Bei euch evtl. Ich zahl so um die 3€. Das ist halt der Nachteil wenn man auf dem Land wohnt. Neben der Tatsache, dass ich 20km fahren muss bis zur nächsten Videothek - und ich in der Schweiz wohne wo's eh etwas teurer ist.
    Von daher wäre ich schon bereit für VoD in HD so um die 5€ auszugeben, wenn ich dafür nicht extra aus dem Haus muss, denn diese Videothek liegt nun mal so gar nicht an irgendeinem "Weg", den ich sonst so fahre... Und das Blu-ray Angebot ist auch äusserst ärmlich.

    Dafür hab ich VDSL 20'000, von daher: her mit VoD, aber bitte:
    - in guter Qualität (720p, besser 1080p) in anständiger Bitrate (so 16MBit sollten es schon sein)
    - DD5.1
    - Originalton

    Ob ich den Film dann nur 24 oder 48 Stunden schauen darf, ob DRM oder nicht, spielt in diesem Fall für mich keine Rolle.

    Ich denke für Städter ist VoD wegen dem besseren Videotheken Angebot nicht so attraktiv. Aber selbst in mittleren Städten hat nicht mehr jeder eine gut sortierte, günstige Videothek "um die Ecke". Und auf dem Land sieht es gleich mal anders aus. Ok - bei euch in Deutschland kommt dann noch die schlechte Breitbandversorgung auf dem Land dazu, das killt VoD dann ganz schnell wieder...

    Das sieht in den vielen anderen europäischen Ländern anders aus, da wird sich VoD dann eben schneller durchsetzen.
     
  8. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.308
    Zustimmungen:
    439
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Illek: Zunehmend mehr On-Demand statt Ausleihen in Videotheken

    Ich bin von sämtlichen Online-DVD-Leih-Flats weg...

    regelmässig sind 1/4 aller DVDs unbrauchbar, weil verkratzt, weil diverse Heiopeis die Scheiben wahrscheinlich wie Frisbee-Scheiben neben ihren Frickel-PCs liegen haben, wahrscheinlich ohne Hülle, und meterdicker Staub.

    Wenn, dann gehe ich zu DVD-Verleihshop in Bayreuth, da kostet die DVD für eine Woche 3,50 Euro. Und wenn eine verkratzt ist, rufe ich deren 0800er Nummer an, und bekomme die DVD ersetzt. Jede 20. ist umsonst, und Geburtstag usw, ausserdem Gewinnausschüttung.

    Jedenfalls muss ich mir dort nicht anhören, Sie haben ja Flat und ihre Warteliste, und bekommen da andere dafür. Schön und gut. Aber mit der Rücksendung und dem Neuerhalt der DVDs bei einer DVD-Verleih-Flat kann gut und gerne 1-1/2 Wochen ins Land gehen, und effektiv habe ich für 4 Verleih-DVDs, die anschaubar waren, letztendlich 19,99 bezahlt, weil es ja Flat ist!:confused:

    Dann lieber sporadisch leihen und den regulären Betrag bezahlen... (3,50 Euro).
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.381
    Zustimmungen:
    2.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Illek: Zunehmend mehr On-Demand statt Ausleihen in Videotheken

    Ich zahle für meine Videotheken-Flatrate im Monat 15,- Euro, und kann soviele Bluray Disks, DVDs, PC Spiele und PS3 Spiele ausleihen wie ich will (immer eine Disk zuhause). Die Videothek wächst im Moment ständig, und ist am Anbauen und Räume vergrößern. Im Moment sehe ich daher keine Verschiebung hin zu IPTV, eher im Gegenteil. Laut meinem Videothekenbetreiber sind Krisenzeiten schon immer gut für die Videotheken gewesen, daher wird auch ausgebaut im Moment. Auch Schweingrippe ist wohl gut fürs Geschäft, da die Videothekenräume die man kurz besucht weniger bedrohlich erscheinen als ein Kinosaal in dem jemand neben einem niest oder hustet. Warum auch immer, im Moment scheint es Videotheken ganz gut zu gehen...

    Gruß
    emtewe
     
  10. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Illek: Zunehmend mehr On-Demand statt Ausleihen in Videotheken

    Ganz genau - so seh ich das auch. Ich hätte im Monat so 2-3 Mal den Bedarf einen Film auszuleihen, weil sonst nichs läuft, das mich interessiert (und ich überhaupt zu Hause bin). Weil das oft unvorhergesehen passieren kann, wärs optimal mal eben schnell einen Film per VoD bestellen und gleich ansehen zu können.
     

Diese Seite empfehlen