1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IFA 2010: DVB-T als Auslaufmodell?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von PapaJoe, 29. Juli 2010.

  1. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Anzeige
    IFA 2010: DVB-T als Auslaufmodell?

    Tragt mal im Link bei den Sternchen s a t u n d k a b e l ein.

    Konkurrenz wird immer noch konsequent zensiert. :eek:

    Aber was soll der blöde Artikel? Kanäle über 59 wurden früher nie für das
    Fernsehen benutzt. Und selbst wenn Band III noch wegfällt, bleiben genügend
    Kanäle auf UHF übrig, um DVB-T zu verbreiten. Wahrscheinlich mehr Kanäle,
    als es Interessenten für diesen Übertragungsweg gibt.

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2010
  2. tempel54

    tempel54 Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: IFA 2010: DVB-T als Auslaufmodell?

    Dein dings-bums Link wieder tot.
    Alles antispam Kampagne. So wurde mir in etwa mal hier erklärt..:wüt:
    Sternchen decken Spamserver und alles was böse ist..:D
    Hast du das bei Vorschau nicht bemerkt? Oder wieder nur ich stehe auf dem Schlauch.
    cu
     
  3. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: IFA 2010: DVB-T als Auslaufmodell?

    Ich habe klar und deutlich geschrieben, was du anstelle der Sternchen in
    der URL deines Browsers eintragen musst. Natürlich ohne Leerzeichen.
    Ich unterstreiche es für dich nochmal. Versuchs dann noch einmal! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2010
  4. tempel54

    tempel54 Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: IFA 2010: DVB-T als Auslaufmodell?

    Hast du aber deutlich nach meinem Post editiert und korrigiert. :D
    Einfache... sorry..jetzt habe Zusatz eingefügt würde reichen.
    Perfekt ist nämlich keiner.
    :winken:
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2010
  6. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: IFA 2010: DVB-T als Auslaufmodell?

    Wer braucht diese Zeitschrift? Warum nicht zur Originalmeldung?

    Übersicht:

    medienwoche@IFA Programm nach Themen

    Obiges Thema:

    medienwoche@IFA Terrestrisches Fernsehen

     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2010
  7. io3on

    io3on Guest

    AW: IFA 2010: DVB-T als Auslaufmodell?

    Tja, in DE ist DVB-T so gut wie tot. Selbst schuld.
     
  8. DR-T

    DR-T Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    analogradio ;-)
    röhrenfernseher ;-)
    dvb-t
    dvb-c (eigentlich dvb-k)
    AW: IFA 2010: DVB-T als Auslaufmodell?

    unser freies gut, der rundfunk, soll aufgegeben werden! egal, wie das system heißt, alles soll "digital dividiert" (privatisert) werden. am ende hat die gesellschaft keinen freien zugang mehr zu den freien wellen.
    wo bleibt dann das grundrecht auf freie information?
    gerade laß ich einen artikel über die nutzung von dvb-t für ard-radio.
    ARD plant Radio über DVB-T - teltarif.de News
    das ist alles entweder chaos oder berechnung.
    mein alter vorschlag, dvb-t zu dr-t (digitaler rundfunk terrestrisch) umzudeklarieren ist nun doch noch denkbar.
     
  9. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.685
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: IFA 2010: DVB-T als Auslaufmodell?

    Zumindest ist die Runde hochkarätig besetzt. Vor allem Hege und Reimers, praktisch das DVB-T Traumpaar :rolleyes:

    Nicht umsonst haben die hinter das Thema ein Fragezeichen gesetzt - denn ich bin überzeugt, dass der Großteil nicht glaubt, dass das terr. TV ein Auslaufmodell ist. Dazu wurde zuviel Geld dahinein investiert, außerdem ist der Anteil seit Jahren wieder steigend.
     
  10. Gorgeus

    Gorgeus Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: IFA 2010: DVB-T als Auslaufmodell?

    Tja, ob das öffentliche Gut, hier der Rundfunk, öffentlich bleibt, hängt meiner Meinung nach leider und ironischerweise zu einem großen Teil von den Privaten ab: Werden sie bei DVB-T2 - Einführung noch einmal ihre bisherigen FreeTV Sender unverschlüsselt einspeisen? Oder auf eine Verschlüsselung alla Visco plus bestehen, die die Öffis völlig zu Recht ablehnen? Nur wenn erreicht wird, dass man beim DVB-T Nachfolgestandard EINE Box kaufen kann, auf der Öffis und Private laufen (zumindest in den Gebieten wie bisher), hat DVB-T (2) eine Zukunft.

    Sollten die Öffis alleine aufschalten, wird dieser Verbreitungsweg rapide an Akzeptanz verlieren und mittelfristig eingestellt werden, da selbst die Öffis irgendwann nicht mehr das Verbreitungsgeld ohne Öffentlichkeit rechtfertigen können.
     

Diese Seite empfehlen