1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IFA 2007: Die Zukunft liegt in der Vernetzung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. August 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.080
    Anzeige
    Berlin - Kaum eine der zahllosen IFA-Neuheiten arbeitet noch völlig selbstständig: Der digitale Austausch von Unterhaltung und Informationen gehört zu den elementaren Fähigkeiten der jüngsten Geräte-Generation.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: IFA 2007: Die Zukunft liegt in der Vernetzung

    Komisch nur das kein zertifizierter Receiver eine Verntzung zulässt.

    Gerade die "alten" Geräte haben das unterstützt, die Zukunft ist Abschottung um ja keinen Preis digitale Streams über den Receiver preisgeben, es könnte ja angeblich illegal kopiert werden.:rolleyes:

    Gruß Gorcon
     
  3. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.533
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 VR
    AW: IFA 2007: Die Zukunft liegt in der Vernetzung

    Und wo kommt das ganze HD Material her:rolleyes:
    Hand hoch werd das so nutzt:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2007
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: IFA 2007: Die Zukunft liegt in der Vernetzung

    W-Lan mit 200MBit/s ist mir auch neu und übers Stromnetz ebenso. Aber was nutzt das wenn es keine Receiver gibt die das nutzen können?!
    Ausserdem wird man ja fast von jedem Pay-TV anbieter genötigt seine billigboxen zu nutzen und die haben keinerlei Zugang zur Ausssenwelt.

    Bei mir liegt nur eine 100MBit/s Netzwerkleitung nutzen kann ich aber nur 10MBit/s da mehr die D-Box2 nicht hergibt.
     
  5. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.533
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 VR
    AW: IFA 2007: Die Zukunft liegt in der Vernetzung

    Bei mir auch aber laut dem Bericht wird sich das ja bald ändern:p ich hoffe du hälst und auf dem Laufenden:D
     
  6. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.405
    AW: IFA 2007: Die Zukunft liegt in der Vernetzung

    200 MBit/s ist ein Wert den die nächste W-LAN-Generation 802.11n unter den besten Übertragungsgegebenheiten erreichen kann. So weit die Theorie. Die Realität dürfte anders aussehen. Der 2,4 GHz-Bereich ist vor allem in Ballungsgebieten "voll". Ein Hauptgrund dafür ist allerdings auch dass die meisten Nutzer die vorgegebenen Kanäle nicht verändern und die Sendeleistung nicht auf das benötigte Maß einstellen.
    Ich halte es für sinnvoll solche AV-Streaming-Anwendungen in den 5 GHz-WLAN-Bereich zu verlagern.
    Beim Stromnetz sind die 200 MBit/s auch nur ein theoretischer Wert. In der Realität dürften wohl nicht mehr als ca. 50 MBit/s (davon) übrigbleiben.

    Neben der Bandbreite ist bei Streaminganwendungen auch noch die Latenzzeit der Übertragung wichtig, sonst gibt es Aussetzer bei der Wiedergabe.

    Ich kenne die Hardware der d-Box2 nicht. Sollte allerdings der verbaute Netzwerkchip die Ursache dafür sein dann gibt es keine Möglichkeit per Software auf 100 MBit/s zu kommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2007

Diese Seite empfehlen