1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Iesy und Radioempfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von youfm, 16. März 2005.

  1. youfm

    youfm Senior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Taunus
    Anzeige
    Seit über einem Monat hatte planet radio bei IESY auf der 103.75MHz gestört. Hab mal vor einer weile ne beschwerde Mail an planet geschrieben und nichts hat sich geändert. Gestern mal einen MP3 Mitschnitt an planet gesendet und siehe da, es geht wieder störungsfrei. Das RDS ist jetzt fest und "planet" steht drauf. Das maximum music fehlt. Genauso wie bei SKYRADIO wird wohl der Name von Iesy erzeugt oder gibt es da noch andere Möglichkeiten? Das planet Signal müßte noch die 100.20 sein, den wie vor der Umstellung wo es noch Sat war, klingt es nicht. Das war eine sch*** Qualität. Oder nehmen die sogar das DAB Signal?

    planet klingt ja nur auf der 100.20 oder DAB so gut. Über die 90.1 und 104.6 hört es sich genauso schlecht an!
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Iesy und Radioempfang

    Die 100.2 klingt auch beschissen.
    Der Sender ist auch viel zu schwach, wenn der nicht vom Ginnheimer Turm käme, wäre er noch schlechter zu hören.
    Am besten ist die Qualität immer noch über ADR, das DVB-Signal kann man auch vergessen.
     
  3. CKFFM

    CKFFM Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    AW: Iesy und Radioempfang

    Es ist schon ein Armutszeugnis, dass Iesy es nicht schafft, einen Frankfurter
    Ortssender in Frankfurt störungsfrei zu empfangen. Planet war schon seit Jahren im Frankfurter Kabel massiv gestört. Mehrwegempfang. Habe mich auch schon mehrfach bei Iesy und Planet beaschwert, schien aber bisher niemanden zu interessieren. Jetzt haben sie in der Tat das Kabel Signal vom SAT geholt. Ist jetzt empfangstechnisch zwar OK aber es klingt nun grausam, wofür aber planet verantwortlich ist. Über DAB klingt planet noch am besten. Die 100,2 klingt ebenfalls am Besten, da sie sich nicht vom SAT gespeißt wird ,sondern direkt per Studioleitung. Genau, wie You FM auf 90,4 im Gegensatz zu den Provinzsender, die per SAT zugeführt werden.

    Skyradio hat Iesy auch jahrelang nicht störungsfrei einspeisen können, obwohl sie hier in Frankfurt das SAT Signal genommen haben. Ständig Gequitsche und Geblubber. Naürlich keinerlei Reaktion von Iesy. Erst wiederholte und massive Beschwerden von Skyradio an Iesy bewirte vor kurzem eine Nachbesserungs des Empfangs.

    Radio X kriegt Iesy auch nicht sauber rein.... a neverending story....
     
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Iesy und Radioempfang

    die sollten vielleicht mal einen Techniker einstellen :D
     
  5. youfm

    youfm Senior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Taunus
    AW: Iesy und Radioempfang

    Das Problem war halt, das nach der Umstellung alles aus Frankfurt kam und so die Störungen in ganz Südhessen war. Aber es klingt jetzt immer noch besser, als vorher aus Oberursel. Da war die Quali total schlecht und leise.


    Woher kommen die Programme aus Frankfurt? Weil Iesy da WDR3 so gut empfängt. Na fast gut. Bei genauem hinhören, kratzt es ein bischen.
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    AW: Iesy und Radioempfang

    WDR 3 kommt wahrscheinlich aus Siegen (Wittgenstein), der kommt bei mir auch mit richtig gedrehter Dachantenne einwandfrei an
    alles, was über UKW vernünftig zu empfangen ist, wird so gewonnen, der Rest kommt ADR oder DVB, eventuell auch DAB, aber da bin ich mir nicht sicher
    manchmal ist der Empfang an den exponierten Kopfstellen durch Interferenzen gestört (siehe Oberursel), da hat man manchmal in einem Tal besseren Empfang, das ist eben eine Folge der viel zu hohen Senderdichte, bei UKW sind die Möglichkeiten, Interferenzen auszublenden, nur begrenzt
     

Diese Seite empfehlen