1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Idee: öffentlich-rechtliches "Best-Of" Boquet als zweites Bundesboquet

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Martyn, 9. Februar 2013.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.450
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Das erste Bundesboquet, wo leider viel Platz für das Deutschlandradio und private Playlistdudler verschenkt worden ist und auch die Landesboquets wo zum Teil nur überwiegend Sender zu finden sind, die auch über FM zu hören sind haben sich ja nicht wirklich als Zugpferde für DAB(+) erwiesen.

    Am intressantesten denke ich wäre nun ein öffentlich-rechtliches "Best-Of" Boquet als Zweites Bundesboquet.


    Denke dort sollten sich dann folgendes finden:

    - Gemeinschaftsprogramme
    - jeweils ein Programm von Landesrundfunkanstalten für 1-2 Länder
    - jeweils zwei Programme von Landesrundfunkanstalten für 3-4 Länder
    - ausgewogene Mischung im Bezug auf Altersgruppen, Unterhaltung vs. Information vs. Kultur, Massentauglichkeit vs. Sonderintressen;

    Aussehen könnte das "Best-Of" Boquet dann wie folgt:

    Funkhaus Europa
    Nordwestradio
    KiRaKa
    ***
    N-Joy
    NDR Info Spezial
    ***
    Bremen Vier
    ***
    1Live
    ***
    Fritz
    ***
    MDR Jump
    MDR Sputnik
    ***
    You FM
    ***
    Antenne Saar
    ***
    SWR 3
    ***
    Bayern Plus
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Idee: öffentlich-rechtliches "Best-Of" Boquet als zweites Bundesboquet

    ja was denn nun? zum teil oder überwiegend? beides geht nicht! :rolleyes:
     
  3. Vossi

    Vossi Gold Member

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Idee: öffentlich-rechtliches "Best-Of" Boquet als zweites Bundesboquet

    Ich kenne nur Berlin, wo "populäre" ÖR-Rundfunkprogramme, wie SWR3 oder WDR2 per dab+ übertragen werden.
    Das hat eher eine "historischen" Hintergrund:
    Die Beamten und ihrer Familien, die von Bonn nach Berlin ziehen mussten, sollen ein Heimatsender hören können...

    Deutschlandweit wird es das ganz sicher nicht geben.
    Die öffentlich-rechtlichen Sender dürfen den Privatsendern nicht das Geschäftsmodell zerstören.

    Maximal "Minderheitenprogramme" wie Funkhaus Europa etc. werden von anderen Rundfunkanstalten übernommen, das sie keine Konkurrenz zu den eigenen und den Programmen der kommerziellen Wettbewerber darstellen.
     
  4. DR-T

    DR-T Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    analogradio ;-)
    röhrenfernseher ;-)
    dvb-t
    dvb-c (eigentlich dvb-k)
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.450
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Idee: öffentlich-rechtliches "Best-Of" Boquet als zweites Bundesboquet

    Minderheitenprogramme und internationale Inforadios haben Haber das Problem das sie sehr Special Intresst sind.

    Damit kann man dann keine Massen für DAB(+) begeistern.
     
  6. Frau Digital

    Frau Digital Silber Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Idee: öffentlich-rechtliches "Best-Of" Boquet als zweites Bundesboquet

    Erstens ist dieser Platz nicht verschenkt worden, sondern die Programme haben sich offiziell für den Bundesmux beworben. So wie ich es in Erinnerung habe, gab es am Anfang sogar Probleme den Mux überhaupt voll zu bekommen.
    Zweitens halte ich solche Wunschlisten höchstens dafür sinnvoll die Langeweile am Wochenende totzuschlagen.
     
  7. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    781
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Idee: öffentlich-rechtliches "Best-Of" Boquet als zweites Bundesboquet

    Ich denke DAB+ ist ein Selbstläufer. :D Ist zwar schon eine Weile her, aber derartige Gedankenspiele gab es schon vor Jahren, als die Veranstaltung noch kein Plus hinter DAB hatte.
     
  8. Frau Digital

    Frau Digital Silber Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Idee: öffentlich-rechtliches "Best-Of" Boquet als zweites Bundesboquet

    Was nützen diese Gedankenspiele, wenn es gar keine gesetzlichen Grundlagen dafür gibt ? Ein wirkliches Interesse an Veränderung der Gesetze durch die Verfasser der Threads mit diesem Themen scheint es nicht zu geben. Hier geht es meiner Meinung nach wirklich bloß um Träumerein. Siehe Thread selben Inhalts im UKWTV Forum !
     
  9. Gato

    Gato Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Sat-TV (Astra 19,2°Ost / HotBird 13°Ost).
    HDTV mit "TechniSat DigiCorder ISIO S" (HbbTV) und "TechniSat DigiCorder HD S2-Plus"
    DVB-T (Edision)
    BluRay (Phillips)
    DAB+ (TechniSat, PURE), im Auto (SONY)
    Internetradio (TechniSat DigitRadio 500)...
    AW: Idee: öffentlich-rechtliches "Best-Of" Boquet als zweites Bundesboquet

    Ich fände ein derartiges BestOf schwierig.
    Was ich mir aber vorstellen könnte, wäre die jeweils landesweite Übertragung von zwei bis drei ÖRR aus dem Nachbarbundesland.
    Also z.B. in Bayern SWR1 und MDR 1.
    Bei DVB-T verfährt man ja schon seit Anfang an so.
     
  10. Frau Digital

    Frau Digital Silber Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Idee: öffentlich-rechtliches "Best-Of" Boquet als zweites Bundesboquet

    Und die von Leipzig nach Berlin ziehen mussten, natürlich MDR Jump:D:D:D

    Das ist alles ganz klar im Rundfunkstaatsvertrag geregelt
     

Diese Seite empfehlen