1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

iCord HD+ und Einkabelsysteme

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von HeiPei, 20. März 2010.

  1. HeiPei

    HeiPei Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hier meine Odyssee mit dem iCord HD+:

    Es begann mit meinem Telestar-Skywire-Einkabelsystem. Erst die 500 GB Version im Internet bestellt, angeschlossen, Antennentyp konfiguriert, null Empfang, Humax gemailt - Antwort: ich sei zu blöd :wüt: und solle die kostenpflichtige Hotline anrufen. Gerät zurückgeschickt.

    Im Meisterbetrieb nachgefragt, der mir vor 1 1/2 Jahren meine Sat-Anlage aufs Dach gesetzt hatte: "Wir sagen dazu nichts. Hätten Sie den iCord HD+ bei uns gekauft, hätten wir den auch angeschlossen. Der läuft nämlich mit Einkabelsystemen!" Also dort die 1 TB Version gekauft, die dann selbst der Meister nicht zum Laufen brachte. Geld zurück.

    Eigene Internetrecherche: Der Skywire-Einkabel-LNB von Telestar benötigt andere Steuerungsbefehle, als "normale" Unicableanlagen. Der LNB läuft daher nur mit Receivern, die auch mit Skywire-Software programmiert sind. Also habe ich mir den neuen, EN 50494 konformen Black-Unicable-LNB von Inverto gegönnt und die Sat-Anlage neu ausrichten und durchmessen lassen. Noch einmal die 500 GB Version geholt und diese genau nach der Humax-Bedienungsanleitung und mit den Frequenzen des LNBs eingestellt: Einkabelsystem, SCD-Einstellung Tuner 1 mit Kanal 1 (SCR 0, 1210 Mhz) und Tuner 2 mit Kanal 2 (SCR 1, 1420 Mhz). 0% Empfang! Das gleiche Ergebnis mit den Kanälen 3 (SCR 2, 1680 Mhz) und 4 (SCR 3, 2040 Mhz). Es spielt auch keine Rolle ob man nur den Tuner 1 anschließt, zum Tuner 2 "durchschleift" oder beide Tuner per Splitter direkt anschließt. Mein bisheriger Single-Receiver, ein Kathrein UFS910, läuft an derselben Antennenbuchse und mit den genannten Kanälen/Frequenzen einwandfrei (Signalstärke 64%, Qualität 96%).

    Nun soll Humax dem Meisterbetrieb auf Nachfrage erklärt haben, der iCord HD+ laufe nur mit Einkabel-Mulitschaltern.

    Und noch etwas: Alle iCords HD+ erkannten weder meinen Netgear noch meinen MSI WLan-Stick und ließen mich noch nicht einmal in die entsprechenden Einrichtungsroutinen (deaktiviert).

    Fazit: HUMAX ist für mich gestorben.

    Gruß HeiPei
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: iCord HD+ und Einkabelsysteme

    Hier gehts auch gerade um diese Problematik: http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-und-prosiebensat-1-transponderwechsel-5.html
    Falls die die Hintergründe interessieren kannst du dich da mal reinlesen. So weit ich das bisher verstand (habe den verlinkten Thread noch nicht komplett durchgearbeitet) hast du die beiden einzigen LNBs erwischt die ne korrekte Unicable Implementierung vom Receiver verlangen und nicht an "mal schnell hingepfushten" Firmwares funktionieren.

    Und Technisat (und vermutlich auch noch andere Hersteller) scheint die selben Probleme damit zu haben. Also "Augen auf beim Receiverkauf", Unicable schient doch noch komplizierter zu sein als ich bisher dachte.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2010

Diese Seite empfehlen