1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ich steh grad auf dem Schlauch, was für einen Treiber benötige ich

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Don Pasquale, 31. Januar 2006.

  1. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    München
    Anzeige
    für mein internes DVD-Laufwerk

    Ich habe ein neues Win2000 aufgespielt und nun ruckelt und ruckelt es,
    wenn ich eine DVD in meinem Laufwerk abspielen will. Das Laufwerk
    überspielt die Daten schlichtweg zu langsam.

    Es ist definitiv kein Hardwarefehler.
    Ich habe bestimmt einfach nur einen Treiber, ein Update oder einen Patch übersehen, aber welchen. Tipps ?

    Komponenten:
    ASUS A7N8X-Deluxe
    Windows 2000 SP4
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2006
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Ich steh grad auf dem Schlauch, was für einen Treiber benötige ich

    Was ist W3K? Was ist W2P?

    Was für ein DVD-Laufwerk hast du denn?
     
  3. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    München
    AW: Ich steh grad auf dem Schlauch, was für einen Treiber benötige ich

    irgendein internes vielleicht Samsung. Ist das wichtig?

    @mittelhessen: Man sollte nie 2 Dinge gleichzeitig tun. Ich meinte W2K und damit Windows 2000. Ist editiert.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Ich steh grad auf dem Schlauch, was für einen Treiber benötige ich

    Check mal den DMA-Mode unter Windows. Wenn da "PIO" steht, dann haben wir den Gärtner.

    Gehe dazu in den Gerätemanager, such den IDE-Controller, an dem das Laufwerk hängt, öffne dessen Eigenschaften und schau da unter "Übertragungsmodus" nach. Wenn da PIO steht, dann bedeutet dass, das das Management über den Prozessor läuft -- und deshalb grottenlahm ist.

    Du musst da auf "DMA" umstellen. Manchmal geht das erst, nachdem man die Treiber für den Chipsatz installiert hat. Und dann auch nur mit ein wenig Herumprobiererei.

    Gag
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Ich steh grad auf dem Schlauch, was für einen Treiber benötige ich

    Ach so :)

    Ich frage, weil es schon mal gut wäre die aktuellste Firmware auf dem DVD-Laufwerk zu haben! Kannst du das evtl. Updaten?
     
  6. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    München
    AW: Ich steh grad auf dem Schlauch, was für einen Treiber benötige ich

    @mittelhessen: Am Rechner hängen 2 Laufwerke ein reiner Player und ein Brenner, beide sind entsetzlich langsam. Das andere ist ein Plextor mit
    den aktuellsten Treibern.

    @Gag: Hört sich sehr plausibel an. Allerdings wüßte ich nicht, dass ich den
    DMA-Modus jemals angefasst hätte. Solche Werte verstelle ich nur sehr zögerlich, weshlab ich auch erst vor kurzem festgestellt habe, dass mein Board ein "power on mouse click" (bzw. power on any key) hat. Letzteres hatten die MacIntosh zwar bereits seit 1990, aber für mich ist es neu.

    Ich werde Deinen Tipp heute Abend antesten.
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Ich steh grad auf dem Schlauch, was für einen Treiber benötige ich

    Hey Gag! Du bist Geld wert... :) Hab mich die ganze Zeit gewundert, wieso der Brennpuffer meines CD-Brenners im W2K-PC nicht mehr wie sonst bis Anschlag gefüllt war. Hab das jetzt auch erstmal umgestellt. Dachte eigentlich, dass sei standardmäßig auf DMA (so wie bei XP bzw. zumindest auf meinem Laptop). Bei CD-Laufwerk und beim Brennen ist das ja kaum aufgefallen, aber beim DVD-Laufwerk wirds dann schon bestimmt kritisch!

    Denke auch, dass das bei Don Pasquale die Ursache gewesen sein könnte!

    Aber das Firmwareupdate kann trotzdem nichts schade, wenns denn eine aktuellere Firmware gibt und das zudem noch nie durchgeführt worden ist.
     
  8. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    München
    AW: Ich steh grad auf dem Schlauch, was für einen Treiber benötige ich

    @mittelhessen: Stimmt, die Firmware dieses Laufwerks habe ich seit dem Kauf nicht mehr aktualisiert.

    Meine Grüße gehen heute allesamt nach Hessen, vielen Dank Euch Beiden.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Ich steh grad auf dem Schlauch, was für einen Treiber benötige ich

    Musst Du ja auch nicht. Unter bestimmten Konstellationen steht der standardmäßig auf "PIO".
    Danke. Aber verrat's nicht weiter. Das würde das Weltbild einiger hier zerstören... ;)

    Gag
     
  10. Littlehonk

    Littlehonk Junior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Ich steh grad auf dem Schlauch, was für einen Treiber benötige ich

    Hi,

    versuch auf drauf zu achten, dass die beiden CD/DVD Laufwerke nicht an einem Kabel hängen. Es kann sonst auch zu Geschwindigkeitseinbußen kommen. Ebenso würde ich das bei allen Laufwerken so machen, vorausgesetzt, es sind genug Steckplätze frei. Das mag bei normalen IDE-Festplatten nicht so gravierend sein, bei CD/DVD doch schon, vor allem in Kombination mit einer Festplatte.

    Gruß
    Heiko
     

Diese Seite empfehlen