1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ich möchte digitales Fernsehen, peile aber nix! HILFE!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Ryu, 29. September 2003.

  1. Ryu

    Ryu Junior Member

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte unbedingt digitales fernsehen haben, denn bei uns ist das bild unerträglich schlecht! Wir haben Kabelfernsehen im Moment und ich wies snoicht, was ich genau jetzt machen soll, um digitales fernsehen zu bekommen. Brauche ich nur einen DigiReceiver (Kabel) und schwupp funzt es? Wo sind die nachteile gegenüber Sat-Empfang? Was muss ich beim Sat-Empfang beachten. Bitte bitte helft mir.
    Danke schonmal,
    Gruss,
    Sascha
     
  2. Ryu

    Ryu Junior Member

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Köln
    Noch was: WOran sehe ich, dass wir Kabel habe? Vielelicht haben wir auch Antenne... Wie kann ich das sehen?

    EDIT: OK, habe gelesen, dass man über Kabel eh nicht Sat 1 und Pro 7 digital empfangen kann, also MUSS eine Schüssel her. Aber wie genau funktioniert das? Die Schüssel soll nur für 1 TV sein und sollte auch bei regen noch ein gutes Bild zeigen. Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus.
    Bin euch dankbar für jede Hilfe.

    EDIT 2 : breites_ Habe noch mal gelesen, also die analogen Programme behält man trotzdem, aber da ist dann keine verbesserung im Bild? Dann lohnt sich für mich nur eine Sat-Anlage. ALso bitte genau aufschreiben wie das geht. Wer mir antwortet hat mein leben lang meinen ganzen respekt winken

    <small>[ 29. September 2003, 20:49: Beitrag editiert von: Ryu ]</small>
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Hehe, Respekt von nem Kölner...das ist doch mal was. winken (nene, ihr seit schon in Ordnung, beim DEL-Eishockey-Finale haben alle super fair gratuliert)

    Also: Ob Du Kabel oder nur Antenne hast, kannst du eigentlich an den Programmen erkennen. Nur mit Antenne geht in Köln nur ARD, ZDF, WDR, wahrscheinlich RTL und VOX und mit etwas Glück auch noch Sat.1 (und dazu je nach genauer Lage auch noch zwei Belgier für das Militär), bei Kabelanschluß sind es so an die 30 Programme (oder ein paar mehr oder weniger).
    Wie du schon richtig herausgefunden hast, ist bei ish (dem NRW-Kabelnetzbetreiber) zur Zeit nix mit Privatsendern im Digital-Kabel. Also: Wenn das Bild bescheiden ist, dann hilft nur Beschwerde bei ish (und das hilft, nach dem was ich gehört habe, bei diesem Laden nie) oder eben Anschaffung einer Schüssel. Da beginnt aber das Problem: Im Mehrfamilienhaus kannst du nicht einfach so eine Schüssel irgendwo aufstellen, schon gar nicht ohne Absprache auf dem Dach. Wenn du dann auch noch zur Miete wohnst, wird das meistens erst recht nichts. Wenn ein Balkon Richtung Süden vorhanden ist, wäre das immerhin noch eine alternative Möglichkeit, da man dort die Schüssel halbwegs versteckt anbringen kann. Daher: Erst Vermieter bzw. Eigentümergemeinschaft kontaktieren und abklären, was geht.

    Wenn dann alles in Ordnung ist, ist es für einen Empfänger eigentlich kein Problem mehr. Da braucht man nur eine Schüssel mit Single-Universal-LNB (empfängt dann analog und digital) und eben noch einen Digital-Empfänger (kaufen, ersteigern oder mit einem Jahr Premiere Start subventioniert kaufen). Allerdings sollte man sich vorher überlegen, was man so später mal möglicherweise anschließen möchte. Vielleicht soll ja doch noch mal ein zweiter Fernseher daran betrieben werden. Dann muss auch ein anderes LNB her. Hierzu am Besten vom Fachmann einfach mal beraten lassen.

    Wenn du aber noch ein Jahr die Bildqualität überleben kannst, dann brauchst du eventuell gar keine Sat-Schüssel. Vermutlich ab Ende 2004 wird im Raum Köln (vom Fernmeldeturm Colonius) DVB-T gestartet, d.h. zunächst acht, später 24 (u.a. RTL, Sat.1, ProSieben usw) Programme sind digital mit Haus- oder sogar Zimmerantenne zu empfangen. Hierzu braucht man dann nur noch für jeden Fernseher einen Empfänger, sonst nichts weiteres.

    Und noch ein kleiner Hinweis zum Sat-Empfang: Im Kabel gibt es ja für WDR die Lokalzeit aus Köln, für RTL und Sat.1 Regionalprogramme aus NRW. Wenn du darauf großen Wert legst, dann ist der Sat-Umstieg (noch) nichts für dich. Die WDR-Lokalzeiten werden ab 01.01.04 alle digital über Satellit ausgestrahlt (bis dahin nur im Wechsel, d.h. Köln nur alle 9 Wochen), bei RTL und Sat.1 gibt es über Satellit nur überregionale Sendungen um 17:30 Uhr bzw. 18:00 Uhr.

    So, das war es erstmal...ein bisschen lang, aber steht hoffentlich alles drin.
     

Diese Seite empfehlen