1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ich fasse es nicht: Gefährliches Räuber-Trio flieht aus Jugendheim

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von PapaJoe, 14. Mai 2010.

  1. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Anzeige
    Die Berliner Polizei hat in dieser Woche drei Jugendliche gefasst, die zusammen mehrere brutale Raubüberfälle verübt haben sollen. Ein Richter ordnete daraufhin die Unterbringung im Heim an. Nun ist das gefährliche Trio entkommen. Die Polizeigewerkschaft fordert geschlossene Unterbringungsmöglichkeiten.

    Das nächste mal kriegen sie wahrscheinlich zur Resozialisierung auf
    Steuerzahlerkosten einen Segelturn in die Südsee finanziert.

    Für mich gehören die fünf Jahre in den finstersten, letzten Keller.
    So wie in "Papillon".

    Sollen sie dort verrotten...

    Wieso gibts in diesem System nur Täterschutz, aber keinen für die potentiellen Opfer??

    :eek:
     

Diese Seite empfehlen