1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ich blick nicht mehr durch!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von wotan1999, 17. Oktober 2004.

  1. wotan1999

    wotan1999 Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe mal ein paar Fragen. 1)Ich habe noch eine alte d-box1 von Nokia (Kabel). Wenn jetzt auf digital umgestellt wird, kann ich diese als Reciever nutzen, oder braucht man eine spezielle box? 2)Ich habe zwei Fernseher, muß an jedem Gerät ein Reciever angeschlossen werden, damit man unterschiedliche Programme sehen kann? Und wie funktioniert das mit dem Aufnehmen? Muß ich das sehen, was ich aufnehmen möchte?
    Langsam überlege ich mir, mir eine Schüssel zuzulegen, aber ich habe gehört, daß man das nicht darf, wenn das Haus Kabelanschluß hat. Stimmt das???
    Sorry für so viele Fragen, aber ich raff gar nix mehr.
    Bitte helft mir.:confused:
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Ich blick nicht mehr durch!

    Hallo,
    Langsam, wahrscheinlich redest Du über DVB-T da ändert sich im Kabel nix. Analog bleibt da wo es ist, digital bleibt auch da wo es ist, also wenn Du am Kabel hängst, dann änderst sich für Dich nix, welcher Kabelnetzbetreiber ist es denn?

    Ausser Du hast kein Kabel mehr, schaust über eine terrestrische Antenne, und Deine Region wird auf DVB-T umgestellt, hat aber mit Kabel nix zu tuen.

    Bei digital über DVB-T/S/C, ja!

    Ja, Du kannst aber auch zwei Receiver einsetzen um verschiedene Programme zu sehen und aufzuzeichen.

    Das ist von Fall zu Fall u7nterschiedlich, aber so einfach es zu verbieten ist es nicht mehr.

    digiface
     
  3. wotan1999

    wotan1999 Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    AW: Ich blick nicht mehr durch!

    Hallo,

    erst eimal danke, daß Du Dir die Mühe machst. Ich habe in unser Zeitung gelesen, daß nächsten Monat der Bildschirm für die jenigen schwarz bleibt, die keine Digibox haben, da sie dann in unserer Region auf digital umstellen. Wir empfangen Kabelfernsehen über die conzepta.
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Ich blick nicht mehr durch!

    Hallo,

    ich gehe zu 98% davon aus, das es sich bei diesem Artikel um die Umschaltung um terrestrisch ( Dachantenne oder Zimmerantenne ) handelt, da im Kabel analog normal weiterläüft und das voraussichtlich bis 2010.

    Nun kenne ich aber diesen Kabelnetzbetreiber nicht, und vielleicht würde der ja sogar analog abschalten, wass ich nicht glaube, denn die Kunden haben ja Verträge, wäre es ein großer Kabelnetzbetreiber wie KDG oder Ish oder KabelBW dann könnte ich es fast 100% sagen, aber was ein einzelner Betreiber macht, kann man so natürlich nicht sagen, frage mal bei Deinem Kabelnetzbetreiber nach, ich denke aber, das er analog im Kabel lässt.

    digiface
     
  5. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Ich blick nicht mehr durch!

    I.a. kann dir keiner eine Satschüssel verbieten. Die EU hat vor einigen Jahren erst das Recht auf eine Schüssel bestätigt.
    Aber, einfach den Bohrer auspacken, die Hauswand aufbohren ist nicht. Wenn Du die Satschüssel hingegen mobil aufstellst, d.h. am Balkongeländer festklemmen, auf einen Ständer aufstellen, der mit Gehwegplatten beschwert wird, usw., wirst Du damit aber i.a. kaum Probleme haben.

    Aber zuerst würde ich den offiziellen Weg über den Vermieter gehen, ihn die Situation erklären, bestätigen, daß Du alle Kosten trägst, "Du" die Eingriffe in die Bausubstanz so schonend wie möglich machen wirst und daß Du einen Fachmann mit der Installation beauftragst, dann könnte es sein, daß der Vermieter zustimmt. Wobei es nicht automatisch ein "Nein" vom Vermieter geben muß, wenn KabelTV verfügbar ist. Es ist lediglich ein Recht des Vermieters, welches er ausüben kann.

    Doch der Vermieter hat in diesem Fall auch noch mehr mitzureden, so kann er bestimmen, wo die Schüssel angebracht wird und er kann, wenn obiges Szenario eintreten sollte auch eine Kaution für die Schüssel verlangen. Nicht, daß Du abhaust und der Vermieter darf die Schüssel selbst entfernen :)
     
  6. wotan1999

    wotan1999 Neuling

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    AW: Ich blick nicht mehr durch!

    Hallo!

    Vielen Dank für die Antworten. Ich werde mich mal mit dem Kabelanbieter und auch mit der Wohnungsgesellschaft in Verbindung setzen. Ich denke, ich werde mir dann wohl eher eine Schüssel zulegen. Ich hatte nur gedacht, daß man das wegen Kabel nicht darf.
    Also machts gut!
     

Diese Seite empfehlen