1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ich bin neu hier ...

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Raina, 8. November 2013.

  1. Raina

    Raina Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Technisches Equipment:
    HiSense 32"-Flat mit DVB-S2 - Empfang + 500GB HD als PVR, 90cm Technisat-Schüssel für Astra 19,2°, AC light mit Sky-Smartcard S02.
    Anzeige
    Hallo, ich bin die "Neue":winken:

    Da ich es aus anderen Foren so kenne und hier leider keinen Vorstellungsthread gefunden habe, will ich an dieser Stelle kurz "Hallo" sagen. Warum? Ich glaube in dieser Ecke werde ich mich öfters einfinden. Ich bin Jahrgang 1951 (kenne also noch gut die Zeit der "guten, alten Mittelwelle") und arbeite zur Zeit in der IT eines Krankenhauskonzerns als Mitarbeiterin für Telekommunikation. Ich bin eine geborene "Ossi" :cool: und kenne deshalb die Problematik der Fernempfangs recht gut. Zu meiner Ausrüstung gehört neben einem Röhrenradio aus den Sechzigern, ein normaler Flachbildfernseher von Hisense (mit dem ich äußerst zufrieden bin) mit einem AC Light Modul und einer S02 Sky-Karte (Komplettpaket) ergänzt durch eine 500GB - USB-Festplatte als PVR, 90cm-Schüssel für 19,2° Ost und ein modifizierter Morpy 27024 an einem 29m Langdraht mit 1:9 UnUn. Dazu kommt noch ein Medion HDD-Rekorder mit einem Technisat DVB-T Receiver für "alle Fälle".
    Auf dieses Forum bin ich eher zufällig gestoßen und dann hier hängen geblieben.
    Noch etwas zum Morphy:
    Er steht ja ziemlich stark in der Kritik, aber ich glaube, dass dieses Teil doch recht brauchbar ist, wenn man ein paar Kleinigkeiten verändert:
    Punkt 1 - Stromversorgung
    Ein störungsarmes Netzteil ist Pflicht
    Punkt 2 - ein externer Antennenanschluss ist dringend anzuraten. Ich habe zu diesem Zweck eine F-Buchse eingebaut und das Kabel vom RS 500 über eine "Weiche" dort angeschlossen. Die Weiche ist eine Kombination aus einem Hochpass (er ist an die Stabantenne angeschlossen) mit einer unteren Grenze von 60 MHz und einem Tiefpaß (zur F-Buchse) mit einer oberen Grenzfrequenz von 50 MHz. Damit ist dann der Empfang von UKW- und DAB-Sendern mit der Stabantenne relativ gut möglich und für die AM-Bereiche funktioniert dann entweder die Ferritantenne oder der externe Draht. Der bisher weiteste Empfang war RNZI am 02.11.2013 um die Mittagszeit in DRM auf 9630 KHz und unterbrechungsfrei über fast 2 Stunden (SNR laut Morphy zwischen 12 und 23 db). Andere Stationen, wie z.B. VoN, RFI, AIR sind relativ regelmäßig zu empfangen.
    Ich werde in dieser Ecke sicher noch mehr über meine Empfangsversuche berichten.

    Für heute alles Gute

    Raina
     
  2. DVB-T2500

    DVB-T2500 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    T85 mit 4,8/ 9/13/19,2/26/39/42
    Kjaerulff1 Maximum
    König ANT-UHF31L-KN
    Philips SDV 2940
    DVB-T SK+CZ+A
    2x Gigablue HD Quad+
    2x Edision Argus Mini 2 in 1
    Lglh3010
    Samsung le46c530


    uvm
    AW: Ich bin neu hier ...

    Herzlich Willkommen,hier bist du sicher gut aufgehoben:winken:
     

Diese Seite empfehlen