1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IBC 2013: Conax präsentiert kartenloses Verschlüsselungssystem

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. August 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Auf der IBC 2013 wird Conax ein neues kartenloses Verschlüsselungssystem der Contego-Familie vorstellen. Geeignet sein soll ein solches System vor allem für Pay-TV-Anbieter, die ihre Inhalte in Zukunft auf verschiedenen Endgeräten anbieten wollen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.249
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: IBC 2013: Conax präsentiert kartenloses Verschlüsselungssystem

    Scheint sich zu einem neuen Trend zu entwickeln. Verschlüsselungssysteme ohne Smartcard. Nachdem Irdeto bereits ein solches System auf den Markt gebracht hat hat Conax nachgezogen.
     
  3. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.202
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: IBC 2013: Conax präsentiert kartenloses Verschlüsselungssystem

    Bei IPTV braucht man ja auch keine Smartcard.
    Dann müssten nur alle SAT-Receiver alle Entschlüsselungsstandards eingebaut haben
     
  4. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.249
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: IBC 2013: Conax präsentiert kartenloses Verschlüsselungssystem

    Bei IPTV ist ein Daten-Rückkanal möglich u. wenn dann jeder Receiver eine eigenständige Seriennummer hat, braucht es da tatsächlich keine Smartcard. Wenn dem Anbieter sowohl Nutzer namentlich und die zugehörige Seriennummer des Receivers bekannt ist erfüllt das den gleichen Zweck wie eine Smartcard.
    Die reine Entschlüsselung (des Videostreams) kann ohnehin fest in den Receiver eingebaut werden.

    Problematischer wird die Sache mit der kartenlosen Verschlüsselung ohne Daten-Rückkanal.
     
  5. karl_heinz

    karl_heinz Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: IBC 2013: Conax präsentiert kartenloses Verschlüsselungssystem

    Gibt es doch schon nennt sich EMU
     

Diese Seite empfehlen