1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

IBA 1/3 und Channel 2 aus Israel bald analog auf Amos 2

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von Randfichte, 10. Januar 2004.

  1. Randfichte

    Randfichte Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    5.534
    Ort:
    ERZ (Erzgebirgskreis)
    Anzeige
    Wie SatIl meldet, werden die 3 israelischen Inlandskanäle bald analog auf Amos 2 senden. Leider soll der Middle-East-Beam eingesetzt werden. Auf LMI 75°O sollen diese Kanäle nach einer kurzen Übergangsphase abgeschalten werden. Über eine digitale Ausstrahlung dieser Sender ist noch nichts bekannt.
     
  2. TomH

    TomH Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    93
    Na ja, viel schlimmer als auf dem LMI1 kann's auch nicht werden, der south beam vom LMI1 ist ja auch auf Israel gerichtet.

    Und ich hoffe auch, dass das so bleibt, wenn die auf einem Satelliten digital aufgeschalten werden, der in Europa leicht zu empfangen ist, wird doch sicher wieder verschlüsselt entt&aum
     
  3. Ricardo

    Ricardo Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    879
    Ort:
    Leipzig / Geringswalde
    Technisches Equipment:
    diverse Receiver ob Kabel, Sat oder DVB-T, Antennen zwischen 1,10 m und 33 cm sowie weiteres technisches Equipment welches zum testen wichtig ist.
    Hallo,

    naja dann heist es wohl bald aus mit den IBA´s denn der Middel East Beam des Amos 2 ist in MittelEuropa bestimmt nicht mehr zu sehen, der geht gerade mal bis an die türkischen Grenzen ran. Naja warten wir es ab, ist auch verdächtig das der Amos 2 noch nicht auf der richtigen Bahn ist der einen Tag später gestartete Express steuert schon auf seine Position zu.

    LMI ist danach dann wohl im KU Band leer, denn wie ich erfahren durfte wird auch das Fillipino Paket auf LMI abschalten und nur noch den AB 3 nutzen. Schade war früher mal ein interessanter Sat.
     
  4. TomH

    TomH Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    93
    Es könnte eventuell Probleme geben wenn das Signal des Amos2 in den Randzonen stärker abfällt als das des LMI1, aber mehr als 42dbw hat der LMI1 auch nicht über Grichenland.

    Hier mal zum Vergleich:

    [​IMG]

    [​IMG]

    <small>[ 11. Januar 2004, 12:06: Beitrag editiert von: TomH ]</small>
     
  5. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Franken
    Der Lumen 1 wurde ja erst 1999 gestartet.

    Hier mal eine etwas detailiertere Ansicht des south Beams des Lumens:
    [​IMG]

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir den ME Beam des Amos 2 noch empfangen können, aber vielleicht sind es genauso Fehler wie bei Eurasiasat 1 oder Astra 2D breites_
     
  6. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    immerhin stellt der Amos 2 seit gestern erste Schwarzbilder auf dem Europabeam zur Schau.
     
  7. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.071
    Ort:
    Rolinck-City
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    Wo? Gib mal ein paar Daten bitte!
     
  8. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    schau doch am Besten mal beim Lyni
    vorbei. Dort sind unter Amos 2 die Testransponder zu finden.

    <small>[ 14. Januar 2004, 11:53: Beitrag editiert von: Roli ]</small>
     

Diese Seite empfehlen