1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

I-Robot

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von foo, 5. August 2004.

  1. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    Anzeige
    I,Robot

    Hallo zusammen,

    wer von euch freut sich auch schon so wie ich auf den Film "I-Robot"? :)
    Ok, die Story ist jetzt vielleicht nicht der Bringer, aber rein effekttechnisch muss dieser Film neue Dimensionen setzen, wenn man den Filmkritikern glauben darf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2004
  2. *scirocco

    *scirocco HAL 2015 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.058
    Ort:
    Hagen
    AW: I-Robot

    Der Trailer macht auf jeden Fall Lust auf mehr..:)
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: I-Robot

    Die Roboter sehen einfach widerlich aus - solche Fratzen mag ich mir nicht 1,5h ansehen.
     
  4. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: I-Robot

    ich hab den I-Robot vorgestern gesehen...und ich schaue mir diesen heute nochmals an...
    mehr muss ich wohl nicht sagen ;-)
     
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: I-Robot

    Ich werde mir den Film morgen Abend anschauen. Freue mich schon.
    Eike hat den Film zwar niedergemacht, aber das bedeutet i.d.R., dass ich ihn lieben werde :D
    In der Wirtschaftswoche ist übrigens ein sehr ausführlicher Bericht zu lesen.
    P.S.:
    Dieser Audi RSQ ist ja wohl der absolute Hammer
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2004
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: I-Robot

    Na wenn das für mich keine Empfehlung ist.
    Dann werde ich mal nächste Woche auch wieder ins Kino gehen.


    War das editieren bei Dir in der Muttermilch? :confused: ;)
     
  7. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: I-Robot

    Eine sehr gute Entscheidung Lechuk. :)

    Edit: Jo, das gehört für mich dazu. Einen Beitrag, den ich nicht mindestens einmal editiert habe, taugt nichts - schon alleine, um die ganzen Rechtschreib- und Tippfehler rauszukorrigieren und beim korrigieren fällt mir dann meist noch was ein... :D

    Edit P.S.: Auf einen Beitrag von mir zu antworten, der jünger als 1 Stunde ist, halte ich selbst für riskant. Manchmal verschwindet der ganze Beitrag wieder, oder ich editiere solange, bis die Antwort keinen Sinn mehr macht. :eek:
    Es lebe das Internet. :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2004
  8. LaForge

    LaForge Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Weinheim
    AW: I-Robot

    Also ich war gestern in I Robot und muss sagen ich find der is net soo der Bringer...

    Ich mein Effekte sind schon ok und ein paar gute Sprüche sind dabei aber das wars auch... Ich find die Story ziemlich langweilig so typisch Amerikanischer Film :/
     
  9. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: I-Robot

    Naja, Foo... "Niedergemacht" ist etwas übertrieben. Immerhin der "mittlere" Smilie, also Note 3. Wie gesagt, meine Einschätzungen sind natürlich aus meiner Brille betrachtet. Jeder sollte sich ein eigenes Urteil erlauben. Und ":rolleyes: " ist noch keine Warnung nicht Geld auszugeben für diesen Film. Allerdings habe ich schon weit bessere SciFi-Filme gesehen und auch einen besseren Will Smith.
    Die Tricktechnikphilosophie dieser Umsetzung find ich auch nicht stimmig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2004
  10. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: I-Robot

    Gestern habe ich mir I,Robot nun auch angeschaut.
    Zja, was soll ich sagen - Eike hatte wohl doch Recht. Der Film war effekttechnisch sehr gut, aber die Story war flach und vor allem hat mich einiges an der Umsetzung wirklich stark gestört.
    Den totalen Vogel haben sie abgeschossen, als Flugzeuge völlig sinnlos eine Parade flogen und Will Smith (zufällig) genau mittig im Bild stand. Eine USA Flagge hätte man da aber auch noch zufällig einblenden können. Und was in Gottes Namen sollte diese Schuhwerbung für Converse Schuhe? Wie viel hat Converse dafür geblecht? „Hui, meine schönen Converse Schuhe aus dem Jahr 2004 – ach sind die schön“(!)
    Auch der vermeintliche Bösewicht (Chef der Roboterfirma) wurde mal wieder so richtig aus der Stanze genommen. Und warum müssen Computer (VIKI) immer einen langsameren und tiefer werdenden Ton bekommen, wenn sie "sterben"? Wenn mein Computer zuhause abstürzt, dann fängt er doch auch nicht an, alles langsamer zu machen und die Lichtlein blinken immer schwächer und er wiederholt ständig die letzte Aktion mit tiefer werdender Stimme. Da kracht es und es kommt was unkontrolliertes und das war’s... sehr dämlich umgesetzt. So etwas raubt mir die Illusion. Boah, und dieser Abrissroboter!?! Hello! Welcher dämliche Ingenieur würde eine Abrissmaschine konstruieren, die wie wild auf ein Haus einprügelt, die die ganzen Trümmer in der Gegend verstreut und nur eine riesige Sauerei hinterlässt? Mann mann mann....
    Und der Roboterarm von Will Smith hatte mir dann die letzte Illusion geraubt. Ich meine das Teil ist an menschlichen Knochen befestigt und da sollte man als Drehbuchautor ein bisschen darauf achten, dass es nicht sein kann, dass man damit durch Beton schlagen kann, selbst wenn der Arm es aushält, bricht die Verbundstelle.
    Versteht mich nicht falsch – natürlich ist so ein Film völlig unrealistisch, aber man sollte auch in einer Phantasiewelt darauf achten, dass zumindest die Illusion aufrechterhalten wird.
    Die Effekte waren aber sehr gut. :)
     

Diese Seite empfehlen