1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hyundai HST-110H und Filme sichern/brennen

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von ichbinsnur, 14. Mai 2004.

  1. ichbinsnur

    ichbinsnur Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Hallo,
    bin neu hier ... hab auch im Forum gesucht aber nix gefunden

    Ich frage mich, was ich mit den über Hyundai HST-110H auf Festplatte aufgenommenen Filmen machen kann ... außer anschauen?
    Wie kann ich die Filme "sichern" ... also brennen oder eventuell auf den PC bekommen?

    Der muss ich da ein anderes gerät nehmen?
    Wenn ja, welches?

    Perfekt für meine Bedürfnisse wäre ein Fesplatten-Receiver (thimshifing-Funktion is wichtig) der per W-LAN in ein Netzwerk eingebunden werden kann.
    Gibt es ein solches Gerät??

    Danke für die Hilfe!
    Gruss
    Frank
     
  2. Sackface

    Sackface Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    59
    Ort:
    zu Hause
    Genau das ist der Grund weshalb ich mir einen DVD-Recorder mit integrierter Festplatte holen werde - wenn die etwas billiger sind!
    Auf HDD aufnehmen o. überspielen (vom Camcorder o.ä.) und sofort auf DVD brennen läc

    <small>[ 14. Mai 2004, 18:18: Beitrag editiert von: Sackface ]</small>
     
  3. ichbinsnur

    ichbinsnur Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Köln
    Hallo Sackface,
    das ist es ja ... wenn die "etwas billiger sind"
    Das kann aber noch bis Weihnachten dauern ... und dann kosten die immer noch 400Euro und "problemlos laufen" werden die bis dahin warscheinlich auch nicht ... man liest ja so einiges winken

    Aber wie könnte eine andere Lösung aussehen?
    Ich habe auch schon an das ShowCenter von Pinnacle gedacht ... aber das arbeitet mit keiner DBV-t Karte zusammen (die ich meinen Rechner stecken würde) bzw. es gibt ne Menge Probleme mit Time-Shifting ... zumindest schreiben das einige in den Foren ...

    cu
    frank
     
  4. obscura

    obscura Junior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    29
    Ort:
    berlin
    du kannst die platte ausbauen und an einen pc anschliessen und mit winpvr auslesen. muss man ja nicht jeden tag machen winken bis die platte voll ist, dauerts ja schon ne weile.

    obscura
     
  5. FendiMan

    FendiMan Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Wien
    Funktioniert WinPVR mit dem 110er?
    Beim 880er hat Hunday ja das Dateiformat geändert, da lassen sich die Aufzeichnungen nicht mehr mit diesem Programm auslesen.
     
  6. obscura

    obscura Junior Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    29
    Ort:
    berlin
    bei mir hat es funktioniert. allerdings nur im raw-format und anschliessender konvertierung der pva-datei mit project-x (http://www.lucike.info/index.htm).
    ohne raw hat sich pvr bei 99% immer aufgehängt und übergrosse dateien produziert.

    bekommt man eigentlich keine email-benachrichtigung auf diesem board, wenn man auf einen thread antwortet?

    obscura
     
  7. FendiMan

    FendiMan Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Wien
    So rippe ich auch vom 830er und habe immer gute Ergebnisse erzielt.
    Anscheinend nicht.
     

Diese Seite empfehlen