1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hypo Real Estate am Ende

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Joost38, 4. Oktober 2008.

  1. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.140
    Anzeige
    Laut heute.de fehlen bei Hypo Real Estate nach Untersuchungen der Deutschen Bank nicht nur 35, sondern bis zu 100 Mrd. Euro. Diese Summe sei von den deutschen Banken nicht zu stemmen.
    Klingt nach einer weiteren Forderung an den deutschen Steuerzahler - ich hoffe, dass Herr Steinbrück diesmal etwas Rückgrat zeigt und die Hypo Real Estate endlich pleite gehen lässt...
     
  2. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: Hypo Real Estate am Ende

    Das übliche Spiel, am Wochenende werden neue Katastrophenmeldungen aus der Finanzbranche publik. Irgendwie scheint das System zu haben. Erst Lehmann, HBOS, am vergangenen WE war es Fortis und die HRE.
    Ich bin da sehr gespalten, wenn es darum geht dem Kapitalismus freien Lauf zu lassen. Denn wenn es brennt, dann holt man die Feuerwehr und löscht, bevor es zu einem großen Flächenbrand kommt.
    Und nur wer gerne mit Feuer spielt und pyroman ist, hat Freude an dem Schauspiel.
     
  3. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.140
    AW: Hypo Real Estate am Ende

    Wenn es reinigende Wirkung hat, muss es halt auch mal ein Flächenbrand sein.
    Ich sehe nicht ein, dass der Staat für die Zockerei der Banken zahlen soll.
    Das ist so, als würde ich mein Geld im Casino verzocken und dann Herrn Steinbrück anrufen, dass er mir meine Rechnungen bezahlen soll.
    Wenn sich ganze Volkswirtschaften nur auf Krediten und nicht auf erwirtschaftetem Gewinn aufbauen, dann müssen sie halt zusammenbrechen. Dieses System künstlich am Leben zu erhalten, verlängert das Übel nur noch - der Kapitalismus ist endgültig gescheitert und das ist auch gut so.
     
  4. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: Hypo Real Estate am Ende

    Das ist die große Frage, ob es sich um eine reinigende oder eine verheerende Wirkung handelt.
    Ich fürchte eher letzteres!
     
  5. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.140
    AW: Hypo Real Estate am Ende

    Verheerend kann auch reinigend sein. Wobei ich natürlich auch nicht hoffe, dass es verheerend wird. Solange die Privatleute nicht panisch werden und alle ihr Geld vom Konto holen, wird nicht viel passieren, außer dass einige schwerreiche Manager plötzlich auf der Straße stehen und einige Unternehmen für ihr Missmanagement endlich bestraft werden.
    In dem Zusammenhang fällt mir z.B. mal wieder Premiere ein, aber auch Autobauer wie z.B. General Motors und auch deutsche Autobauer, die überhaupt nichts in neue Technologien investiert haben.
    Wer jetzt ein Auto mit geringem Benzinverbrauch oder Elektromotor zu einem erschwinglichen Preis auf den Markt bringt, wäre auf einen Schlag Marktführer.
     
  6. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    BiBi nahe Stuttgart
    Technisches Equipment:
    KabelBW Ausbaugebiet (Premiere komplett ohne HD, Kabel Digital Home)
    Humax ND-FOX-C, Technisat PK
    AW: Hypo Real Estate am Ende

    Letzteres wäre wünschenswert, wird aber wie üblich nicht passieren. Ansonsten kann das sehr wohl verheerende Auswirkungen haben. Die aktuelle HRE-Krise ist ja eine Krise der letztes Jahr einverleibten Tochter "depfa" und dem jetzt unter dem Dach der depfa firmierenden HRE-eigenen Refinanzierer HPFB. Hierbei (vorallem bei der depfa) handelt es sich um Kreditgeber, die sehr viel mit Kommunen und anderen öffentlichen Institutionen arbeiten. Ein Zusammenbruch kann massive Einwirkungen in die Finanzen vieler Kommunen haben. Damit ist jeder betroffen.

    Eine Panik der Kleinanleger ist aktuell noch nicht gerechtfertigt, da die HRE in diesem Segment praktisch nicht (mehr) aktiv ist. Sollte aber ein größeres Institut wie die Commerzbank oder die Deutsche Bank in Schieflage geraten - was ich mir gut vorstellen kann - dann wirds wirklich dramatisch. Stichwort Einlagensicherungs-Fond.

    Ich will nicht schwarz malen: Aber das was sich da zusammenbraut könnte zu einer dramatischen Situation führen. Ich hoffe, ich behalte Unrecht.
     
  7. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: Hypo Real Estate am Ende

    Sche*ß auf diese elenden Zocker , die haben bekommen was sie verdient haben und bekommen hoffentlich keine Hilfen vom Staaat, die Aktionäre haben eben Pech , die sind mir sche*ßegal , im übrigen ist die Aktie doch am Freitag um über 40 % gestiegen , schön für die , welche am Freitag verkauft haben , den rest soll der Teufel holen , verzockt und verloren , habe ich keine Gnade mit :D Ich hoffe wirklich , dass die Bundesregierung diese elenden Zocker und Nieten im Nadelstreifen absaufen läßt , wir sind hier nicht in Amerika , wo man Rücksicht auf die Börse nehmen muß und von daher die Bank direkt seitens des Staates aufkauft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2008
  8. edhai

    edhai Guest

    AW: Hypo Real Estate am Ende

    Beim Zocken gibt es immer Gewinner und Verlierer.Wer und wo sind eigentlich die Gewinner und wo ist das Geld?Geld in unvorstellbaren Mengen,es muß doch irgentwo sein?
     
  9. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.140
    AW: Hypo Real Estate am Ende


    Die Gewinner sind die, die in den vergangenen Tagen HRE-Aktien gekauft und Freitag mit hohem Gewinn verkauft haben...und die werden mit Sicherheit gewusst haben, dass da einiges im Argen liegt. Vielleicht waren es ja Manager der deutschen Bank - wer weiß das schon?
     
  10. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Hypo Real Estate am Ende

    Tja...aktuell stimmen ja die Bilanzen einiger nicht ;). Bei PREMIERE finden externe Prüfer 940.000 Karteileichen, bei der Hypo 65 Milliarden zusätzliche Miese. Also Zähltoleranzen sind das nicht mehr :D
     

Diese Seite empfehlen