1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hydrabox

Dieses Thema im Forum "Common Interface, Codierung, Softcams und Co." wurde erstellt von VeXX, 13. August 2009.

  1. VeXX

    VeXX Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi,

    ich bin neu in diesem Forum und habe mich erst kürzlich mit dem Thema Hydrabox befasst, leider besteht meinerseits noch so manche Unklarheit und hoffe auf diesem Wege ein paar Antworten zu finden :)

    Zu aller erst wüsste ich gerne, wie man die Hydrabox genau anschließt ? Reicht es, sie per Netzstecker an die Steckdose zu hängen oder benötigt sie einen Zugang zur Sat-Anlage ?

    Ich habe vor durch die Hydrabox unser Sky Abo (Nagra Karte) auf 3 Receiver zu verteilen. Sprich, die Sky Smartcard muss in die Hydrabox. Ist der große Schlitz ein CI-Schacht in welches ich dann ein Modul + der Smartcard einschieben kann ? Was für ein CI-Modul wähle ich hierfür am besten (kostengünstig) ?

    Zusätzlich habe ich gelesen dass die Verschlüsselung mittels Firecrypt stattfindet. Sprich, die 3 Client-Cards, die in die jeweilige Receiver kommen, müssen dieses Verschlüsselungssystem beherrschen. An meinem Receiver betreibe ich ein Alphacrypt, welches, wie ich bereits erfahren habe, zu funktionieren scheint. Welches günstige CI-Modul ist für die anderen beiden Receiver zu empfehlen ?

    Da bei den anderen Receivern keinerlei sonstige Entschlüsselung stattfinden muss, wäre eine billige Lösung absolut akzeptabel. Gibt es da noch was günstigeres als Alphacrypt?

    Unter Vorlage der hier genannten Gesichtspunkte müsste das ganze doch problemlos funktionieren, oder ist es noch von den jeweiligen Receivern im einzelnen abhängig ?

    Im Wohnzimmer steht ein Premiere zertifizierter Humax Receiver (PR-HD 1000), ich besitze ein Homecast 8100 CIPVR und im weiteren Zimmer steht ein Edision 1600 CI.

    Letzten Endes noch die Frage: Ist es bei dem vorliegenden Sachverhalt problemlos möglich auf jedem Receiver unterschiedliche Programme anzuschauen ?

    Würde mich sehr freuen wenn sich jemand erbarmen würde mir bei den einzelnen Fragen etwas Licht ins Dunkel zu bringen...

    Beste Grüße
    VeXX
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2009
  2. sir75

    sir75 Talk-König Premium

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    929
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS 922
    Kathrein UFS 910
    Harmony 885
    AW: Hydrabox

    Hi Vexx,

    Meines Wissens wird die Hydrabox per USB an den Receiver angeschlossen.
    Nagra und Alphacrypt sind ok.

    am besten du stöberst hier.

    www.hydrabox.tv


    sir 75
     
  3. VeXX

    VeXX Neuling

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hydrabox

    Hi,

    leider funktioniert die von Dir genannten Seite nicht. Es erscheint lediglich eine T-Online Fehlerseite. Die offizielle (?) Seite hydrabox.net geht zwar, gibt aber keinerlei genaue Auskunft her...

    Die Hydrabox wird per USB verbunden ? Ernsthaft ? Bislang dachte ich immer, damit könnte man sie mit dem PC verbinden, was aber nicht zwingend notwendig ist. Für Updates, etc...

    Gruß VeXX
     
  4. Handymeister

    Handymeister Senior Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH42-PV71F
    Technisat HD-S2
    Onkyo TX-SR605
    Panasonic DMP-BD30
    Logitech Harmony 885
    AW: Hydrabox

    Hallo,

    der Link war falsch. Korrekt ist HydraBoard | Startseite

    Dort bekommst auch die erforderliche Software, um die Box und die drei Clientkarten neu zu programmieren - damit diese dann mit der Nagra-Karte umgehen können. Dafür ist auch der USB Anschluss. Die Hydra braucht anschließend nur Strom und Deine Originalkarte muss dann dort eingesteckt werden (ohne Modul).

    Die Clients können teileise (je nach Receiver) mit oder ohne Modul im Receiver betrieben werden. Als gute Kombination hat sich das Alphacryt bewährt.

    Ich selbst betreibe eine Hydra mit 4 Clients und alles läuft völlig stabil und problemlos. Selbstverständlich kannst Du dann auch parallel unterschiedliche Programme gucken.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  5. sir75

    sir75 Talk-König Premium

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    6.052
    Zustimmungen:
    929
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kathrein UFS 922
    Kathrein UFS 910
    Harmony 885
    AW: Hydrabox

    Upps sorry, sollte Hydraboard heißen.:(
     
  6. Diddi100

    Diddi100 Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2+, 2 TV MultyVision 32 u. 40
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2009
  7. timichen

    timichen Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Hydrabox

    Hallo will mir auch die Hydrabox zulegen um den ORF und SRF an all meinen Fernsehern sichtbar zu machen. Geht die nur mit 4 Client Karten? Benötige nämlich 8 Client Karten.
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.262
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
  9. reditalian

    reditalian Silber Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    2x Digicorder HD K2, Hydrabox mit 3 Clients für D02
    AW: Hydrabox

    Hallo VeXX,
    da setzt du aber auf ein totes Pferd. Aus heutiger Sicht würde ich keine Hydrabox mehr kaufen, obwohl ich sie noch mit drei Clients in Betrieb habe und das bis auf einen nervigen Bug über 2 Etagen super funktioniert. Die Hydrabox funktioniert nur mit bestimmten Smartcards, wie das bei SAT ist weiß ich nicht. Kabelkarten laufen z.B. auch nicht alle. Eine D02 funktioniert z.B. während eine D09 nicht läuft. Zum Betrieb war die Cerbero Software nötig, die es über das Hydraboard gab. Die Leute, die Cerbero geschrieben haben, haben aber das Handtuch geworfen, somit keinen Support und kein Hydraboard mehr und kleinere Bugs werden auch nicht mehr gefixt. Mit der Originalsoftware ist das Ding bei uns praktisch unbrauchbar. Schade, dass Hydraboard war eine gute Anlaufstelle bei Fragen und Problemen. Die ACL sind leider die beste Möglichkeit zum Betrieb. Sie sind mit sehr vielen Receivern kompatibel und laufen problemlos mit den Clients der Hydrabox. Die Box steckst du übrigens nur per NT in die Steckdose, die muss nicht an den SAT/Kabel Anschluss. Nur zur Einrichtung und Verheiratung mit den Clients muss sie per USB an den Rechner.
     
  10. orionk53

    orionk53 Silber Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit HD8+
    AW: Hydrabox

    Also die SRF-Karte läuft mit Sicherheit nicht in der Hydrabox - habe es selbst mit allen möglichen Softwareversionen probiert.
     

Diese Seite empfehlen