1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hund soll(te) GEZ zahlen!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von satfuzi, 2. Februar 2006.

  1. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    Anzeige
    Ein toteter Hund sollte tatsächlich GEZ Gebühren zahlen.:eek: Der Hund hat wohl Fernsehen geguckt: Suppernanny für 4Pfoten auf RTL. RTL will ja bald einen eigenen Sender für "baby-TV", also warum keinen eigenen Sender für Hunde?:D
    http://www.abendblatt.de/daten/2004/02/18/263620.html
    http://kantel.server-wg.de/zebu/archives/003282.html
    Die Berichte sind zwar von 2004, aber vor kurzem passierte gleiches und mit einem lebendem Hund. Bild berichtete!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2006
  2. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Hund soll(te) GEZ zahlen!

    Die bild berichtet viel ...
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.375
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Hund soll(te) GEZ zahlen!

    Bild ist ja auch keine ernt zunehmende Quelle.
    Da tauchen öfters Berichte auf die vor Jahren schon dementirt wurden.
    Anders kriegen dieihr Wurstblatt ja nicht voll ausser mit so einem Unsinn.

    Gruß Gorcon
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.716
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Hund soll(te) GEZ zahlen!

    Wenn ein lebender untoter Hund ARD und ZDF kuckt, sollte er auch zahlen...:D ;)
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Hund soll(te) GEZ zahlen!

    Neuestes Beispiel:

    http://www.bildblog.de/?p=1124 :rolleyes:
     
  6. meisi

    meisi Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    320
    AW: Hund soll(te) GEZ zahlen!

    Muß ein Schweinehund eigentlich doppelt bezahlen? :(
     
  7. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Hund soll(te) GEZ zahlen!

    Ne, aber Jesus der war auch tot und kam dann wieder. :eek:
     
  8. TV-Zapper

    TV-Zapper Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Ingolstadt
    Technisches Equipment:
    d-box I Kabel
    AW: Hund soll(te) GEZ zahlen!

    Laß das mal nicht die GEZ wissen, sonst muß der noch für ca. 2000 Jahre nachzahlen ... [​IMG]
     
  9. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Hund soll(te) GEZ zahlen!

    Da möchte ich aber dann der Gebührenbeauftragte sein. :D
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Hund soll(te) GEZ zahlen!

    Es ist schon häufiger vorgekommen, dass an Haustiere Anmeldebögen geschickt wurden. Von "soll zahlen" kann da aber wohl keine Rede sein... :rolleyes:

    Hintergrund: Die GEZ bezieht ihre Adressdaten auf vielerlei Weise. Eine davon sind z.B. die Kontrollettis, die auch mal schlichtweg Namen von Klingelschildern abschreiben und mit der Datenbank abgleichen. Und wenn dann der Name des Haustiers mit auf dem Schild steht, und dieser nicht sehr "tierisch" klingt, dann passiert sowas mal.
    Auch werden zunehmend Adressen aus Preisausschreiben verwertet. Das ist ein ganz übliches Verfahren, auf diese Weise sammelt die Werbewirtschaft ja ihre Adressen. Wenn das Herrchen also eine Postkarte im Namen von "Hasso" ausgefüllt hat, dann passiert sowas mal schnell...

    Preissausschreiben dienen eigentlich nur diesem einen Zweck: Adressen sammeln -- mehr nicht.

    Die Geschichte ist demnach durchaus zum Schmunzeln. Aber nicht weiter verwunderlich.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen