1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Humax .vid Dateien in Mpeg2 umrechnen

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von octavius, 10. Januar 2004.

  1. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Anzeige
    Hallo Leute!

    Festplattenreceiver sind ja noch etwas relativ neues, haben aber bestimmt Zukunft.

    Mit dem Humax PVR 8000 kann man recht bequem Free To Air Sendungen von verschiedenen Satelliten aufnehmen. Diese werden von der Humax Festplatte im .vid Format gespeichert.

    Wie kann man nun die .VID Daten auf dem PC weiterverarbeiten?

    Afaik sind die Programme DVD Studio (kostenpflichtig) und PVAStrumento (Freeware) dafuer geeignet.

    Wer hat Erfahrungen damit?

    Ich habe mir PVAStrumento und TMGEnc heruntergeladen und einige kleinere Dateien damit bearbeitet. Mit dem Ergebnis bich ich bisher NICHT zufrieden.

    Wer hat Tipps fuer mich?

    Gruss
    Octavius
     
  2. Boandlkramer

    Boandlkramer Junior Member

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Aidling
    Servus Octavius,

    ich verwende seit geraumer Zeit das Programm DVR Studio von Haenlein Software.

    Im Moment gibts das noch kostenlos als Beta Version 0.98 zum Download.

    Das Programm arbeitet hervorragend und bei mir bis dato ohne Probleme. Du kannst damit die Werbung direkt aus den Aufnahmen rausschneiden, oder bearbeitet kopieren (das ist die sicherste Variante). Weiterhin kannst du dir ein standard MPEG2 File erstellen lassen oder separate MPEG2 Files mit Audio und Video, letzteres brauchst du für DVD Authorenprogramme.

    Schau mal hier: http://www.haenlein-software.de/haenlein-software/index2.php?navigation=dvr-studio&s=2&unav=nav_progs&sprache=german

    Gruß
    Boandlkramer
     
  3. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Hallo Boandlkramer,

    danke fuer den Tipp. Ich hatte das allerdings schon so verstanden, als wollten die nach Ablauf von 30 Tagen richtig Geld sehen: 50 Euro fuer ein Programm von 840 KB Groesse. Ausserdem finde ich zum Download nur Version 0.98c und nicht 0.98 - Gruss
    Octavius
     
  4. tbsadm2

    tbsadm2 Junior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Frankfurt
    ja der preis hat mich auch abgeschreckt.
    bin ja gerne bereit für gute sw zu bezahlen aber bei solchen preisen wüt nein danke.
    da warte ich lieber bis es noch andere billigere anbieter gibt.

    guss peter
     
  5. parpar

    parpar Junior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Wien
    Die Dateigröße in Verhältnis zur Qualität bzw. zum Preis zu setzen ist aber nicht sehr logisch/sinnvoll. Und so teuer ist das auch wieder nicht. Da steckt sicher eine ganze Menge Arbeit dahinter.

    Habt ihr schon einmal versucht Project X zu verwenden? Ich verwende es für meine Topfield 5000-Dateien und es funktioniert bestens. Und das Programm ist noch dazu Freeware.

    Das Einrichten ist zwar etwas komplizert, da man das Programm erst kompilieren muss und auch Java SDK installieren muss, aber dann absolut problemlos. Näheres unter: http://www.lucike.info/page_projectx.htm
     

Diese Seite empfehlen