1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Humax rät zum Spannungsregler

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Mauscatcher2, 4. Juli 2009.

  1. Mauscatcher2

    Mauscatcher2 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    wie in einem anderen Bereich geschildert habe ich ein Problem beim Empfang von Hotbird. Bei ca. 30 - 40 Kanäle fährt die Box (HDTV Humax 1000) einfach runter oder hängt sich auf. Lt. Humax soll dass an den Spannungsschwankungen einiger Frequenzen liegen und rät mir ein
    Spannungsregler einzubauen.
    Nun meine Fragen:
    kann das sein ?
    Wenn ja welchen Spannungsregler kauft man.
    (am besten einen den man zwischen Receiver und Kabel hängt da
    einfacher zu handhaben)
    Kann ein Laie diesen installieren ?
    Oder ist es einfacher einen Humax LNB zu nehmen und das Problem
    ist nicht mehr vorhanden.
    Danke+ Gruß
    Mauscatcher
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Humax rät zum Spannungsregler

    die Frequenzen sind nicht von der Spannung des Receivers abhänig da ja schon immer eine Spannungsstabilisierung im LNB vorhanden ist.

    Ein LNB arbeitet intern meistens mit 10-12V.

    Eher ist die Wärme ein Problem.

    Von Spannungsreglern die man zwischen Receiver und LNB schalten kann habe ich noch nie gehört.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Humax rät zum Spannungsregler

    Das wäre der Signalpegel. Und selbst wenn der Pegel ausserhalb des üblichen Bereiches liegt dann sollte der Receiver nicht abstürzen sondern nur Bildfehler/Bildausfälle zeigen.

    Was es gibt ist ein Signalverstärker der die Versorgungs/Schaltspannung des Receivers stabilisiert. Das würde helfen wenn die Versorgungspannung des Receivers nicht stabil genug ist oder das LNB zuviel Strom benötigt.
    Das Ding kostet aber fast genausoviel wie ein vernünftiger Receiver ;)

    Es könnte auch ein verstärker gemeint werden der die höheren Frequenzen verstärkt um den Signalverlust (speziell im hohen Frequenzbereich) auszugleichen. Hilft aber nur was wenn das Problem wirklich daran liegt.


    Also kurz: Lass dich durch die Ausreden der Hotline nicht aus dem Konzept bringen. Die Kiste ist Schrott und wird vom Hersteller schon lange nicht mehr gepflegt. Und bevor sie das zugeben gibts halt einwenig Technikgebabbel was die Leute ruhig stellt.

    cu
    usul
     
  4. Mauscatcher2

    Mauscatcher2 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Humax rät zum Spannungsregler

    Danke für eure Hilfe,

    Tja das mit dem neuen Receiver ist so ein Ding.
    Es gibt momentan keinen Receiver der
    a) Premiere tauglich ist
    b) CI Schacht hat, am besten zwei
    C) HDTV tauglich ist
    D) unter 200 EURONEN kosten

    die einzige ist der Philips (ein Schacht) und der soll noch schlimmer sein.
    iCord ist zu teuer
    alle anderen nicht mehr auf dem Markt (Pace DS 810) nur noch gebraucht

    Gruß
    Mauscatcher
     
  5. Hugo Boß

    Hugo Boß Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Humax rät zum Spannungsregler

    Das sind alles Kisten aus den Anfängen von HDTV.

    Technischer Stand= 3-4 Jahre alt.

    Geräte die alles können sollen aber nichts kosten sind nunmal Mist

    Dazu kann man die 3 Zählen
     
  6. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Humax rät zum Spannungsregler

    Premiere tauglich ist eigentlich jeder HDTV Receiver der wenigstens einen CI Schacht hat.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Humax rät zum Spannungsregler

    Wobei, wenns ne richtig teure Kiste ist dann muss man sich über kurz oder lang mit Hackerforen und Uploadcentern beschäftigen damit das leere CI-Modul dann die NDS Karte liest.

    Nagra läuft dann ja auch nicht mehr sooo lange.

    cu
    usul
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Humax rät zum Spannungsregler

    Das ist schon richtig, bis dahin ist aber noch viel Zeit und dann gibts auch funktioniernde Module.
     
  9. ikehajnal

    ikehajnal Guest

    AW: Humax rät zum Spannungsregler

    hi,

    wie lang ist denn eigentlich dein sat kabel vom receiver bis zum LNB?

    wenn es länger wie 60 meter ist dann kannst du im humax/menue
    kanalsuchlauf/antenne/ok/antenne bearbeiten die LNB spannung von "Standard" auf
    "Hoch" stellen.
    Dies wird aber ausdrücklich nur empfohlen bei kabellängen über 60 meter:winken:

    und lass dich nicht verrückt machen von den humigegnern.

    der humax ist mit abstand der beste HDTV receiver in seiner preisklasse!;)
    er liefert ein erstklassiges bild bei HDTV sowie im SD bereich.(über HDMI):cool:

    desweiteren überprüfe mal deine sat anschlüsse am humi sowie am LNB.
    manchmal kommts vor dass kabelenden oxidieren und dann die stromversorgung und signalübertragung einschränken.
    dies passiert meist bei den dünnen billigkabeln.
    ich würde dir noch empfehlen beim LNB die schutzkappe zu überprüfen ob eventuell wasser eindringt oder das teil sonstwie undicht ist und sich evtl. kondenswasser bildet.

    wie gesagt lass dich nicht verrückt machen weil z.b. der humax bei 1-2-3 bay gehandelt wird wie warme semmel.
    dies geschied "hauptsächlich" nur von leuten die nur die "Premiereseriennummer" vom Humax benötigten um dann mit nem nichtzertifizierten Receiver premiere freizuschalten.

    greetz
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juli 2009
  10. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Humax rät zum Spannungsregler

    Gut, dass die Smilies dahinter stehen, sonst könnte noch jemand meinen, das wäre Dein Ernst! Der HD1000 ist so "gut", dass er wegen seines HDMI-Videopegel-Konstruktionsfehlers einen extra-Abschnitt in Wikipedia bekommen hat...

    Klaus

    PS: er ist leider nicht der Einzige mit dieser Macke, der T-Home IPTV-Receiver 300 ist genau so "gut"...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2009

Diese Seite empfehlen