1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Humax iPDR9800 - kein Signal

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von geko12, 16. Oktober 2005.

  1. geko12

    geko12 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Traumland
    Anzeige
    Hallo Allerseits,

    habe einen iPDR9800 und werde einfach ein Problem nicht los. Nach einiger Laufzeit auf einem Kanal ( Signal und Qualität sind 100% ) welcher beliebig ist und dann folgendem Kanalwechsel bleibt er plötzlich mit schwarzen Bildschirm hängen. Manchmal sieht man noch das die Balken für Signal und Qualität 0 % sind, dann heißt es an der Geräterückseite auschalten und wieder einschalten und dann läuft er wieder für eine unbestimmbare Zeit inklusive diverse Kanalwechsel. Habe eine 80-er Schüssel mit den LNB von MTI ak54-xt2, beide Eingänge sind im Doppel-LNB-Modus angeschlossen. Mein alter Receiver funktioniert hervorragend ( Panasonic ), habe da immer fast volle Pegel/Qualität und solche "Erscheinungen" sind dem Receiver fremd, beide Kabel sind absolut idendisch gut-selbst bei starken regen ein super Bild. Habe mittlerweile die neue Software drauf *.19, dennoch die Probleme sind geblieben. In einem älteren Beitrag habe ich von Leidensgenossen erfahren, dass sie den Direkt+ abgeschalten haben und dann lief es, das klappt bei mir nicht. Egal ob mit oder ohne, er hängt sich früher oder später auf. Mann kann es auch erzwingen indem man im Setup auf Sat-Einstellungen oder Suchlauf mehrfach switcht, irgendwann sind die Balken für Signal und Qualität auf 0%. Der Receiver läßt sich dann nicht mal mehr mit der Fernbedienung abschalten, einzigst wenn man im setup-menü ist und noch an die Abschaltung des Direkt+ kommt, dann klappt es manchmal mit dem Auschalten(ist ja dann nicht im Standby), nach dem Einschalten geht es wieder - für eine Weile. Ist der Receiver im Standby über einre längere zeit kann es vorkommen das man beim "Einschalten" lieb mit "kein Signal" begrüßt wird, einmal Strom weg und wieder ein und alles funzzt. Ach ja, Gerät wurde schon mehrfach getauscht. Bin nun ziemlich ratlos, sollte das LNB nicht mit den Humax können? Oder kann der Humax nicht mit der programmierten Software umgehen? Einige der beschrieben Bugs des Humax (Webseite des Herstellers - Info zur *19) konnte ich live bei den vielen "getesteten" Geräten kennenlernen, sollte auch dies nur ein Bug sein im Bereich Software? habe mich im Forum versucht vorher breit zu informieren, DECT-Telefon abgeschaltet inklusive Sendeeinheit, WLAN aus, zweiten Receiver stromlos und dennoch es bleibt wie es ist :-(

    Bitte nur eine ernsthafte Diskussion führen, glaube nach meinen reichlichen Kontakt mit Humax das es sich hier um ein durchaus mehrfach vorkommendes Problem handelt, wobei ich nicht vorschnell es alleinig dem Humax zuschreiben will. Vielleicht gelingt ja eine Fehlerquelleneingrenzung die allen"Geschädigten" hilft.

    gruß
     
  2. carlox

    carlox Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    35
    AW: Humax iPDR9800 - kein Signal

    nur mal zum verständnis: angschlossen sind zwei mti quad lnbs (ausgerichtet auf astra/eutelsat) von den quads gehen zwei separate kabel über DiSEqC 2/1 Schalter zum humax - ist bis hier alles korrekt? die übrigen ausgänge der quads werden für andere receiver genutzt, die normal funktionieren?
    wenn ja funktionieren diese auch gleichzeitig auf unterschiedlichen programmen (sats) normal? funktionieren an den beiden (Humax)kabeln zwei unterschiedliche receiver gleichzeitig auf unterschiedlichen kanälen (sats)?
    vielleicht erstmal bis dahin probieren und mal berichten. carlox;)
     
  3. geko12

    geko12 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Traumland
    AW: Humax iPDR9800 - kein Signal

    Hallo,

    es ist exakt ein MTI Quad-LNB angeschlossen, zwei Ausgänge des Quad sind direkt am Humax angeschlossen, ein Anschluss geht zu einem analogen Receiver (Technisat ), am vierten habe ich zu Testzwecken meinen alten Panasonic angeschlossen. Die beiden anderen Receiver funzen problemlos, egal welchen Sender man einstellt. Ich habe kein Monoblock oder ähnliches, nur Astra. Am Humax ist also die Standard - Einstellung vorgenommen wurden für "Astra-Doppelanschluss", sowie Astra1, alternativer sattelit aktiviert und universelles LNB und weil kein Multischalter zusätzlich dazwischen hängt oder ähnliches DISeqC ausgeschaltet.

    Gruß
     
  4. carlox

    carlox Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    35
    AW: Humax iPDR9800 - kein Signal

    hallo geko12,
    also ich würde mal eine fehlereingrenzung angehen.
    eigentlich gibt es nur drei möglichkeiten a.das quad ist schuld, b. der humax,
    c. die kombination aus humax+quad. letzteres weiss ich nicht.
    empfangs-probleme dieser art deuten eigentlich fast immer auf schlechte kontakte an den schnittstellen hin, kontrolliere daher am besten mal, ob die schraub und steckverbindungen am receiver und lnb noch ok sind, gibt es noch andere verbindungsstück in der leitung? feuchtigkeit kann hier böse flogen haben. erhöhe mal die lnb-spannung beim humax ist ja jetzt möglich. vbmenu_register("postmenu_1009281", true);
    so was kannste noch checken, was macht denn der humax, wenn nur ein eingang belegt ist ? schaltet er dann? was macht der humax an den anderen kabelanschlüsen, wenn er als twin oder single angeschlossen wird? klemm die beiden anderen ab und teste was der humax an seinem kabel als twin oder single macht. tausche danach mal falls möglich die kabelbelegung am lnb. klemm die anderen leitungen komplett ab.
    sollte das alles nichts bringen, kann es auch die lnb-schaltspannung des receivers sein, da gibt es wohl einen schutz, hat ich mal bei einem technisat, der die schaltspannung bei überhitzung bspw. abschaltet funtz wohl änhlich wie usb beim notebook,wenn du da einen kurzen auf die usb ausgänge legst, funzen die erst wieder beim neubooten. probier mal und berichte weiter
     
  5. geko12

    geko12 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Traumland
    AW: Humax iPDR9800 - kein Signal

    Hallo carlox,

    vielen Dank für Deine umfangreiche Antwort. Eins schon mal vorweg bevor ich am WE zum Groß-Test aushole. An den beiden Zuführungen zum Humax habe ich mehrfach den Panasonic TU-DSF40P getestet. Der läuft absolut stabil, hat ein sehr gutes Bild ( keine Klötzchen etc. ) und auf der Panasonic-Scala fehlen 2 oder 3 Balken bis zum maximal-Pegel bzw. Signalqualität, das sind ungefähr 80-90 %, zum Vergleich die alte D-BoxII zeigt hier Vollauschlag sowie mein alter analoger Receiver der auch vollen Pegel attestiert. Tja ist schon seht komplex :-( Nicht vergessen der Humax sagt immer 100% - was es auch bedeutet. Gibt es eigentlich noch diverse Tipps/Tricks zum Gerät die es noch attraktiver machen und nicht in den schmalen handsout aufgeführt sind ? Beim 9700 gibt es hier schon einige Sammlungen.

    Gruß
     
  6. carlox

    carlox Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    35
    AW: Humax iPDR9800 - kein Signal

    hallo geko12,
    hab gerade noch mal meinen eigenen beitrag gelesen und festgestellt, dass ich gestern meinen gedanken nicht auf den punkt gebracht habe. da dein humax anfangs ganz normal läuft und dann aber nicht mehr, vermute ich dass irgendwann ein kurzschluss vorliegt. daher springen dann die signalwerte auf null. die ganze von mir beschrieben prozedur soll dazu führen, herauszufinden wo denn der kurzschluss entsteht. nach neustart verhält sich der humax wieder normal (wie usb beim notebook). ich vermute mal, dass das abschalten der lnb-spannung durch den humax eine schutzfunktion ist. du musst nun herausfinden, ob die schutzfunktion richtig funzt und begründet abschaltet (defekt lnb zuleitung) oder ob sie vielleicht defekt ist und daher abschaltetm (defekt humax).
    hoffe hab meine idee klar gemacht. gruss carlox
     
  7. geko12

    geko12 Neuling

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Traumland
    AW: Humax iPDR9800 - kein Signal

    Hallo carlox,

    da nun schon mehrere Humaxe ( ich bin fröhlicher Gerätedurchtauscher bei Humax ) den selben Fehler hatten ( neben einer Reihe noch ganz anderer Fehler - auf diese will ich hier nicht näher eingehen :wüt: ) liegt der Verdacht nahe, das die Geräte zu empfindlich auf bestimmte Situationen reagieren und der ErrorControl keinen definierten Ausgang hat, außer eben komplett abzustürzen:( Immerhin hatte diese Macke ein Humax nicht:winken: Warum auch immer gabs dieses Problem bei diesem nicht dafür aber .....

    Unklar ist ja nun immer noch wieso am exakt selben Anschluß der panasonic hervorragend arbeitet ?? Egal ich werde mal testen und hoffe das Problem einkreisen zu können.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen