1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Humax iCord HD: Zu wenig Strom fürs LNB ?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von SAMS, 14. September 2012.

  1. SAMS

    SAMS Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus - Octagon SF4008 4K

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    Anzeige
    (auch im Humax-Forum zu finden)

    Hallo!

    Es gibt ein Problem mit o. g. Gerät:
    Der LNB-Strom wird bei Belastung nicht eingeschaltet, der Receiver zeigt an, das kein LNB angeschlossen ist. Bei externer Stromzuführung ist die Spannung vorhanden und bliebt bis zum Abschalten des Receivers da, auch wenn man die externe Stromversorgung abschaltet.

    Beim erneuten Einschalten tritt das Problem wieder auf.

    Woran kann das liegen? Hat jemand eine Idee?
    Übrigens wurden im Netzteil SÄMTLICHE Elkos schon erneuert. Trotzdem ist das Problem weiterhin vorhanden...
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.185
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Humax iCord HD: Zu wenig Strom fürs LNB ?

    1. das Netz ist voll von diesen Anfragen (KLICK) ... ist also nicht gerade eine unbekannte und neue Sache !
    2. Receiver-Anfragen haben eine eigene Rubrik hier => Humax-Geräte unter http://forum.digitalfernsehen.de/forum/humax/ (was du ja weißt da du dort eine Anfrage seit dem 11.9. parallel laufen hast => http://forum.digitalfernsehen.de/forum/humax/310387-icord-hd-zu-wenig-strom-fuers-lnb.html )
    3. ICordforum Beiträge über dieses Problem (KLICK)
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Humax iCord HD: Zu wenig Strom fürs LNB ?

    Was nutzen Dir die Seiten von Google wenn sie erstens keine Lösung bringen und zweitens auf geschlossene Foren hinweisen wo man sich extra anmelden muss?!
    Wenn Du eine Lösung zu dem Thema hast, dann poste sie oder lass es!
     
  4. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.468
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Humax iCord HD: Zu wenig Strom fürs LNB ?

    Vergleich die technischen Daten!!
    Also was braucht das LNB an Strom und was liefert der Humax.
    Desweiteren kontrolliere die Montage sämtlicher F-Stecker und Dosen!
    Hilft das nix, dann häng da mal nen anderen HD-Receiver dran und kuck was der macht.
    Evtl. hat ja auch das LNB nen Hau weg.

    Die Elkos auf dem Netzteil hast richtig getauscht, also auch die Polung beachtet und keine "kalte" lötstelle produziert??
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Humax iCord HD: Zu wenig Strom fürs LNB ?

    Wenn die Elkos falsch gepolt wären hätte es schon "Peng" gemacht. ;)
     
  6. Migidon

    Migidon Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Humax iCord HD: Zu wenig Strom fürs LNB ?

    Wie denn externe Stromzuführung? Versteh ich grad nicht...
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Humax iCord HD: Zu wenig Strom fürs LNB ?

    zB. per Multischalter Netzteil oder falls der LNB einen eigenen Multischalter hat und der zweite Receiver läuft. ;)
     
  8. Migidon

    Migidon Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Humax iCord HD: Zu wenig Strom fürs LNB ?

    Ich sollte häufiger auf den Dachboden kriechen und anschauen, was da so verstöpselt ist. Dann erklärt sich einiges von selbst :)
     

Diese Seite empfehlen