1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Humax F2Fox - kein Bild, kein Ton Qualität = 0

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von HSchnetter, 23. Juli 2004.

  1. HSchnetter

    HSchnetter Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,
    seit Rückkehr aus dem Urlaub haben wir einen schlechten Empfang. Signalstärke = 94 % und Qualität = 0 %
    In der Sat.schüssel Camos CSA336VH gab es Wassereinbruch, deshalb haben wir sie beim Mediamarkt getauscht bekommen. Jetzt mit der neuen Schüssel haben wir die o.a. Werte und gar kein Bild
    Die Hotline sagte mir zu schnell das Scartkabel sollen wir prüfen. Hat es Sinn ein neues Scartkabel zu kaufen, oder was ratet Ihr mir?
    Vielen Dank im voraus für jede Hilfe.
    Gruss
    Horst
     
  2. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    AW: Humax F2Fox - kein Bild, kein Ton Qualität = 0

    dass du kein Signal hast, hat sicher nichts mit dem Scartkabel zu tun.
    Möglicherweise wurde die neue Schüssel nicht optimal ausgerichtet oder die F-Steckerverbindungen, insbesondere am LNB, sind nicht einwandfrei (F-Steckermontage, Korrosion). Evtl. ist auch das LNB defekt.

    gruss
    smart
     
  3. HSchnetter

    HSchnetter Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    AW: Humax F2Fox - kein Bild, kein Ton Qualität = 0

    Hallo,
    vielen Dank für die schnelle Antwort. Gerade wollte ich eine Korrektur zu meinem Beitrag anbringen.
    Die Qualität ist jetzt durch eine Ortsveränderung der Schüssel auf max. 67 % gestiegen. Das scheint aber noch nicht für einen Bildempfang auszureichen, denn jetzt haben wir ein Zeitlupenbild. Alle Handlungen auf dem Bildschirm laufen in Zeitlupe ab. Der Ton ist voll und ganz in Ordnung und auch der Radioempfang funktioniert.
    Bitte also um weitere Hilfe.
    Das Kabel von der Schüssel zum Empfänger habe ich mir angesehen und da es erst 3 Monate alt ist, kann es noch nicht korridiert sein, äußerlich sieht es auch in Ordnung aus.
    gruss
    Horst
     
  4. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    AW: Humax F2Fox - kein Bild, kein Ton Qualität = 0

    Ist/war evtl. ein Hindernis im Weg?
    Das könnte es natürlich auch sein.
    Ansonsten kann ich nur auf grundsätzliche Dinge, wie auch schon in meiner ersten Antwort, hinweisen.
    Ergänzend kann noch gesagt werden, dass das verwendete Koaxialkabel sauber, d.h. knickfrei zu verlegen ist und möglichst aus einem Guss bestehen sollte (keine Stückelung...).
    Sollte das alles nicht weiterhelfen wäre eine detailiertere Beschreibung deiner Anlage hilfreich (was für Komponenten sind im Einsatz,...).

    gruss
    smart
     
  5. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Humax F2Fox - kein Bild, kein Ton Qualität = 0

    Hallo Horst,
    wo war denn der Wassereinbruch an der Schüssel? Für die Qualität des Signals ist nur die Verbindung LNB / Koaxkabel wichtig. Wenn da Wasser rein ist, solltest du den Stecker auf die gekürzte Koaxleitung neu aufschrauben. Anschliessend - nach Abschluß aller Arbeiten die Verbindung abdichten.
    Noch zum Einstellen, es gibt drei Möglichkeiten:
    Drehen nach Links/rechts am Mast
    Kippen rauf/runter an der Halterung
    und
    Drehen des LNB in seiner Halterung, damit die Polarisationsebenen stimmen. Hier hilft häufig ein kleiner Dreh ( ganz wenige Grade) zu deutlich besserem Empfang.

    Nun noch eine Frage (neulich hatte ich jemanden der nach vier Wochen Urlaub keinen Empfang mehr hatte, obwohl die Schüssel seit Jahren montiert ist) : Hast du Bäume vor dem Spiegel?.
    Meinem Nachbarn war nämlich der Baum gewachsen und zudem hatten sich die Blätter voll entfaltet. Also Baum gefällt - Empfang wieder gut.

    Gruß Hajo
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2004
  6. HSchnetter

    HSchnetter Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    AW: Humax F2Fox - nur Zeitlupenbild Qualität = max 50 %

    Hallo miteinander,
    vielen Dank für die Zuschriften,
    zu Smart:Fernseher - Grundig ST50-750
    Sat.schüssel - Camos CSA336VH
    Empfänger - Humax F2Fox
    Hardware-Version - NEOREV 1.0
    Software-Version - HFSF 1.00.12
    loader - F1.14
    Update-Datum 08.04.04
    zu Hajo:
    nach dem Wassereinbruch habe ich die Schüssel umgetauscht;
    das Kabel an dem Stecker habe ich um einen Zentimeter gekürzt;
    ich habe auch einen neuen Standort ausgewählt
    bei der Camos Schüssel ist das LNB wohl integriert. das Teil ist quadratisch und flach.

    Was will es mir sagen, wenn die Signalstärke 100 % hat und die Qualität schwankt zwischen 50 und 67 Prozent und das Bild läuft nur in Zeitlupe?
    Danke für weitere Hilfe
    Gruss
    Horst
     
  7. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    AW: Humax F2Fox - kein Bild, kein Ton Qualität = 0

    Im allgemeinen relativ wenig.
    Die Anzeigen der Receiver dienen im Grunde nur zur Ausrichtung der Schüssel.
    Man orientiert sich da an der Signalqualität (so hoch wie möglich).
    Eine genau Auswertung des Signals ist damit nicht möglich, dazu wird ein professionelles Messgerät benötigt.

    Allerdings kann ich mit deiner Schüssel nicht all zu viel anfangen, ausser dass es wohl eine kleine Flachantenne ist, sagt mir dieser Markenname nichts weiteres.
    Um aber nochmals auf deine Problem zurück zu kommen, kann ich nur das sagen, was ich bereits gesagt habe:
    Saubere Ausrichtung der Antenne, saubere F-Steckerverbindungen, gutes Koaxialkabel- sauber verlegt, kein Hindernis im Weg, dann sollte einem einwandfreien Empfang (ausser bei einer defekten Komponente) nichts im Wege stehen.

    gruss
    smart
     
  8. HSchnetter

    HSchnetter Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Mit einem Reset des Empfängers Problem gelöst

    Hallo,
    habe die Hotline von Humax angerufen, hatte einen kompetenten Menschen an der Strippe; der hat mir gesagt ich soll auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und nach 10 min neu starten und dann einen neuen Suchlauf machen und damit ist das Problem behoben. Und siehe da, dem war auch tatsächlich so. Jetzt funktioniert wieder alles bestens. Nur muß ich jetzt die Kanäle wieder in eine für mich sinnvolle Reihenfolge bringen. Muss demnächst noch mal dort anrufen und fragen, was die Ursache für solche Merkwürdigkeiten ist.
    Gruss
    Horst
     

Diese Seite empfehlen