1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Humax 9800i Aufnahmeprobs

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von Steinmayer, 28. Mai 2006.

  1. Steinmayer

    Steinmayer Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hi, Leute!

    Habe endlich ein Forum gefunden, das meiner Meinung nach wirklich auch von kompetenten Leuten besucht und beschrieben wird.

    Habe folgendes Problem:

    Bei Aufnahme über die Zeitbalken der Programme habe ich öfters ein PRE REC und die Aufnahme schaltet nach ca. 15 Minuten ab ohne Warnung. Es sind also definitiv nur 15 Minuten aufgenommen worden.

    Whats the Matter?

    Schöne Grüße aus Mittersill
     
  2. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Humax 9800i Aufnahmeprobs

    Hi Steinmayer Premiere, Humax und Kudelski schweigen sich weiter aus.In der Regel laufen die 9800 alle recht ordentlich ist Direkt+ und Teletext aufzeichnung abgeschaltet, und werden die Austria EPG Programme der RTL Gruppe verwendet.Er hat ja zwei Tuner, ist der Video on Demand Dienst von Nagravison für Premiere aktiv, reagiert das gerät oft ab gewissen Uhrzeiten sehr eigenwillig und rücksichtsloß. Es passiert öfters das Direkt+ einen Eingangs Tunerwechsel bei Satgeräten erzwingt und dadurch die Aufnahme und automatik Timeshift mit der meldung, unter 30Sek wird nichts aufgenommen abbricht, läuft gerade die 15Min Wartezeit vor dem Film mit Warten auf Filmstartsignal vom Sender. 120Min Timeshift werden wenn du nicht umschaltest automatisch aufgezeichnet. Wenn dies nicht immer 100% möglich ist, vorausgesetzt perfekte Eingangssignale , hast du ein Aufnahmeproblem durch das embedded Premiere Cam oder zusätzlich vorne eingesteckte. Wenn man aus dem automatik Timeshift heraus aufnimmt, kann man wenn man niemals nach rechts auf die Livestelle spult, gleichzeitig während der nachträglich gestarteten Aufnahme zeitversetzt Film auch von Anfang anschauen. PRE REC wird angezeigt wenn man sich auf dem Programm befindet, bei dem sich bereits die Aufnahme in Vorbereitung befindet oder gerade läuft, dabei wird immer nur ein Tuner benutzt. Wechselt man in dieser phase auf ein Programm was das zuschalten des zweiten Tuner erforderlich macht,bricht unter umständen die Aufnahme ab, wenn Direkt+ den anderen gerade blockiert. Geschieht das während der Aufnahme findet man schwarze Stellen oder ganz schwarze Filme auf der Festplatte, da sie entschlüßelt aufgezeichnet werden aber Festplatten Passwortgeschützt. Stark Fragmentierte Festplatten führen zu kürzeren Aussetzern selbst bei Timeshiftbetrieb, dies korrigiert das Gerät aber beim einschalten aus dem echten Standby hörbar von alleine wenn Direkt+ ausgeschaltet ist, ansonsten laufen alle 9800 bei Direkt+ Dauerbetrieb bis zum Daten Exitus auf der Platte.Ein Wochen bis Monatelanger ununterbrochener Direkt+ Dauerbetrieb ist bei den 9800 problematisch,deswegen greift bis jetzt Premiere sehr oft ein, die Gründe kennen sie glaube selbst noch nicht! Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2006
  3. Steinmayer

    Steinmayer Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Humax 9800i Aufnahmeprobs

    Vielen Dank für Deine Antwort, Willhelm!

    Was würde das konkret bedeuten? Ich brauche weder Direkt+ und auch nicht Teletextaufnahme - für mich ist nur wichtig, daß ich nicht bei jeder Aufnahme Angst haben muß, dass nicht aufgenommen wird.
    Stimmt es, daß beim Abschalten von Direkt+ der Receiver immer wieder neu hochfährt und daher am Anfang sehr lange braucht?

    Gruß Peter
     
  4. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Humax 9800i Aufnahmeprobs

    Das stimmt weil er nun auch tatsächlich ganz abschaltet, bei anstehenden EPG und Timeraufnahmen zeigt er ein Uhr Symbol an ,und erwacht auch ca. 15 Min vor Sendeterminbeginn. Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2006
  5. Steinmayer

    Steinmayer Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Humax 9800i Aufnahmeprobs

    Spricht etwas dagegen, nur das TV-Gerät auszuschalten und den Humax weiterlaufen zu lassen um das immer wieder neue Aufstarten zu verhindern? Außer natürlich der Stromverbrauch ;-(
     
  6. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Humax 9800i Aufnahmeprobs

    Hi Steinmayer es spricht gar nichts dagegen (mit Direkt+ gibt es garkeinen Standby das Gerät läuft immer voll 100%) der Stromverbrauch und das Betriebsgeräusch ist bei allen 9800 mit aktivem Direkt+ indentisch im Pseudo Standby zu ganz ohne Direkt+ und gar nicht mehr Abschalten. Alle 9800 erfüllen aber alle Voraussetzungen als Festplattenvernichter! Eine neue ist aber sehr einfach selbst eingebaut, die Herstellergarantie von 3Jahren aufheben dann bekommst du immer wieder eine neue,denn kaum eine gewöhnliche schnelle Kugellagerplatte auser Hydrostatisch Ölgelagerten Dauerlauf Serverplatten erreichen heute diese Lebensdauer in solch einer Betriebsart. Für den zusätzlichen verbrauchten Strom über 8Stunden Durchschnitt, mit Direkt+ oder ohne Abschalten bekommst du alle drei Jahre zwei neu Festplatten bei Satgeräten, bei Kabel 9800 nur eine,bei Stromabnahmemengen von 4000-5000kw/h im Jahr ohne Nachtstromtarif. Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2006

Diese Seite empfehlen