1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Humax 5400Z (Premiere)

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von 16VPower, 17. September 2005.

  1. 16VPower

    16VPower Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    42
    Anzeige
    Hallo

    kan man mit dem Humax 5400Z kein Premiere mehr schauen???

    Hatte 2003 sat mit Humax 5400Z und Premiere Karte

    dan bin ich umgezogen und hatte Kabel jetzt hab ich wieder Sat aber Premiere kan man mit dem Receiver nicht mehr empfangen was muss ich tun????
    Neue Software????
     
  2. Charlie24

    Charlie24 Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Regensburg
    AW: Humax 5400Z (Premiere)

    Welcher Loader? Wenn die Loderversion bereits H 2.08 ist (SystemID xxx...0600), wovon ich ausgehe, musst du nur auf eine neue ToH-Firmware updaten. Die kommt mit den aktuellen Premierekarten der Serien 01 und 02 problemlos zurecht.

    Die neuen Firmwareversionen heißen jetzt: "ToH3.x_Hot5.x.hdf" Die aktuellste Version ist ToH3.3_HoT5.8, eine ältere als ToH3.3_HoT5.5 solltest du nicht nehmen. Damit würden zwar die Premierekarten funktonieren, du hättest aber Probleme mit den Portaloptionen, die bei älteren Versionen nicht fehlerfrei funktionieren.

    Besorg dir vor dem Einspielen der neuen Firmware eine Patchanleitung und sichere vorher unbedingt deine Settings! Die musst du nämlich nach dem Update neu einspielen, da sonst Fehler auftreten können.

    mfg
    Charlie24
     
  3. 16VPower

    16VPower Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    42
    AW: Humax 5400Z (Premiere)

    Danke für die Antwort

    und wo bekomme ich die Pachanleitung her????
     
  4. Charlie24

    Charlie24 Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Regensburg
    AW: Humax 5400Z (Premiere)

    Nachstehend findest du einen Auszug aus einer ausführlichen Patchanleitung Schritt für Schritt, wobei ich von einem funktionierendem Gerät mit aktuellem Loader ausgehe. Ob eine ältere PH- bzw. ToH-Version drauf ist, spielt keine Rolle:

    1. Humi mit 0-Modemkabel an PC anschließen und mit Netzschalter einschalten und hochfahren lassen.

    2. Aktuelle Settings entweder mit Human 0.9.9.1 oder Humbox 4.1 auslesen und auf dem PC speichern. Konfiguration der Settingseditoren - Gerätetyp, SystemID usw. - vorher überprüfen! Die Übertragungsprozedur kann ebenso wie die nachstehenden Prozeduren 3. und 4. über den Standbyschalter am Gerät gestartet werden.
    Dieser Schritt kann mit Ausnahme der Überprüfung der Konfiguration des Editors entfallen, wenn die aktuellen Settings bereits auf dem PC gesichert sind.

    3. Neue Firmware (ToH3.3 mit HoT5.x) mit Humaxuploader Version 1.5 oder höher oder WDN4OAK+ einspielen. Hierbei beim Humaxuploader die Warnung zur Firmwareversion ignorieren! Vorgang mit Standbyschalter starten. Nach dem Erscheinen von "End" wieder Standbyschalter betätigen.

    Schritt 4 nur bei Bedarf!! Normalerweise ist keine Anpassung der PMC-T notwendig!!
    4. Eventuell korrigierte PMC-Tabelle überspielen. Je nach Format (csv oder hdf) PMCEdit Version 1.00.0022 oder wieder Humaxuploader Version 1.5 oder höher verwenden. Vorgang mit Standbyschalter starten. Nach dem Erscheinen von "End" wieder Standbyschalter betätigen.


    5 Gesicherte Settings mit Human 0.9.9.1 oder Humbox 4.1 auf die Box zurückspielen. Vorgang mit Standbyschalter starten. Nach dem Erscheinen von "End" wieder Standbyschalter betätigen.

    6. Dieser Teil der Patchanleitung fehlt hier, da er nur für spezielle Anforderungen gedacht ist. Suchen mit Google hilft manchmal!

    Jetzt ganz zum Schluss kann man am Netzschalter endgültig wieder ausschalten!

    mfg
    Charlie24
     

Diese Seite empfehlen