1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HT USB XE: Bild nur mit Overlay Mixer

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von skaamu1, 19. November 2007.

  1. skaamu1

    skaamu1 Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Loewe Concept 32 L, Loewe ViewVision DR+, TerraTec Cinergy HT USB XE, TerraTec Noxon 2
    Anzeige
    Hallo,

    ich hatte mich bereits an den Terratec-Support gewendet - leider hilft mir die offenbar aus Textbausteinen zusammengestöpselte Antwort kein Stück weiter. Daher wende ich mich jetzt ans Forum, in der Hoffnung, Hilfestellung bei der Lösung meines Problems zu finden.

    An meinem PC - vier Wochen alt, AMD Dual-Core-Prozessor mit jeweils 2 GHz, 2 MB RAM, MSI K9N Neo V3-Board, on-board-Sound (Realtek) und Asus GeForce 7600-Grafikkarte) hängt am boardeignen USB-2.0-Anschluss meine Cinergy HT USB XE, die das TV-Signal über das analoge Kabelnetz erhält. Treiber und Software von TerraTec sind up-to-date, d.h. die auf der Homepage erhältlichen aktuellen Versionen. Als OS läuft Vista Home Premium.

    Leider liefert mit THC nur dann ein TV-Bild, wenn ich den "Overlay Mixer" wähle. Weder der Video Renderer 7 noch der Video Renderer 9 funktionieren, in beiden Fällen ruckelt das Bild extrem stark und ist mit grünlichen Artefakten durchsetzt. Ich habe ein wenig mit den Einstellungen herumprobiert, aber leider keine Besserung erreichen können.

    Im Moment ist der DVB-T-Tuner deaktiviert, der Overlay Mixer gewählt, beim CyberLink-Decoder die Hardwarebeschleunigung aktiviert, der nVidia-Kompatibilitätmodus eingeschaltet und der komprimierte Empfang von Analog-TV deaktiviert. So funktioniert der Fernsehempfang, sogar mit PiP (wobei in beiden Fenstern immer das gleiche Bild gezeigt wird, ich vermute, weil nur ein Tuner zur Verfügung steht) - wie gesagt aber nicht mit den Video Renderern.

    Hat jemand eine Idee, wie ich die TV-Karte mit den Video Renderer ruckfrei zum Laufen bekomme? Das ewige Deaktivieren und Aktivieren von Aero nervt...

    Danke & beste Grüße,

    Steffen
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2007
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: HT USB XE: Bild nur mit Overlay Mixer

    In den nächsten Tagen wird es eine neue Beta-Version geben in der dieses Problem behoben sein sollte. Aktivier in deinen Einstellungen für das Auto-Update des TerraTec Home Cinema bitte auch die Überprüfung auf Betas, damit du die neue Version direkt nach Erscheinen installieren kannst.
     
  3. skaamu1

    skaamu1 Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Loewe Concept 32 L, Loewe ViewVision DR+, TerraTec Cinergy HT USB XE, TerraTec Noxon 2
    AW: HT USB XE: Bild nur mit Overlay Mixer

    Danke, ich werde dann die Beta abwarten und sehen, ob es hilft. Nur Software oder auch Treiber?
     
  4. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: HT USB XE: Bild nur mit Overlay Mixer

    Das betrifft in diesem Fall nur die Software.
     
  5. skaamu1

    skaamu1 Junior Member

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Loewe Concept 32 L, Loewe ViewVision DR+, TerraTec Cinergy HT USB XE, TerraTec Noxon 2
    AW: HT USB XE: Bild nur mit Overlay Mixer

    Ich habe die Software jetzt auf die Version 5.38.0.225 geupdatet - jetzt gehts.
     

Diese Seite empfehlen