1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

HR-Intendant Reitze: Offene Kanäle bekommen zuviel Förderung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. August 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Hessische Rundfunk hat die Pläne des hessischen SPD-Abgeordneten Michael Siebel zur Umverteilung von Rundfunkgebühren abgelehnt. Die Partei solle lieber die Fördermittel der Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR) kritisch durchleuchten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. bold_eagle

    bold_eagle Silber Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: HR-Intendant Reitze: Offene Kanäle bekommen zuviel Förderung

    Genau

    Am besten wir schieben das ganze Geld alles dem HR in den Po :mad: und stellen die offenen Kanäle ganz ein.

    Die freien Frequenzen geben wir dann dem HR so dass er seine Überversorgung noch weiter ausbauen und uns mit seinem belanglosen Dudelfunk beweihräuchern kann.

    So muss es sein Helmut:love:
     

Diese Seite empfehlen