1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hotline verarsche

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von ccb100, 11. November 2005.

  1. ccb100

    ccb100 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo,

    hatte den Philips Gutschein eingelöst und einen Receiver mitbestellt.
    Leider kam statt des versprochenen Humax ein Imperial Receiver.
    Dieser stellte jetzt nach weniger als 4 Tagen Betrieb von einen auf den
    anderen Moment seinen Betrieb ein. Was denkt der Premiere Kunde?
    Ruf ich bei Premiere an und lass austauschen. Hotline verweist auf
    Technik Hotline. O-Ton: Wir sind nicht zuständig. rufen sie bei Imperial
    an. Auf den Hinweis das Premiere mein Vertragspartner ist, wurde mit
    Auflegen des Telefons geantwortet. Also bei Imperial angerufen: O-Ton:
    Haben sie eine Rechnung? Nein, war ja keine bei. Bitte an Premiere wenden.
    Klasse Service und das als Altkunde. Seh jetzt wirklich alt aus.

    Gruss,

    ccb
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Hotline verarsche

    Du mußt doch eine Rechnung bekommen haben, zumindest wo der Gutschein inclusive der Receiver angegeben ist.

    Gruß Gorcon
     
  3. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.555
    Ort:
    West-Niedersachsen
    AW: Hotline verarsche

    Ist absolut Latte ob du Neu- oder Altkunde bist bei der Hotline.
    Nach meiner Meinung ist es auch vollkommen richtig das Premiere erstmal an Imperial verweist. Und da du von Premiere mit Sicherheit schreiben bekommen hast kannst du bei Imperial dieses Schreiben bestimmt vorlegen.
     
  4. Hamburger41

    Hamburger41 Junior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    80
    AW: Hotline verarsche

    Ansprechpartner für die Gewährleistung ist immer der Händler bei dem das Gerät gekauft wurde. Hier also Premiere.

    Der Verweis auf den Hersteller wird zwar gerne gemacht, ist aber rechtlich nicht statthaft.
     
  5. wollik

    wollik Silber Member

    Registriert seit:
    17. September 2003
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Köln
    AW: Hotline verarsche

    Hmm.

    Was wolltest Du mit diesen Post sagen? Hast Du nicht das Post von ccb100 gelesen? Oder unterstellst Du ihm etwas, weil er auf Premiere wütend ist???

    ccb100 hat einen Humax bestellt - Premiere hat ihn ein falsches/anderes Gerät zugeschickt. Er sagt auch, daß keine Rechnung beilag.

    Warum schreibst Du, daß er mit Sicherheit ein Schreiben von Premiere bekommen hat? Kannst Du das einsehen? Bist Du bei Premiere?

    Außerdem wendet man sich an den Verkäufer und nicht an den Hersteller - besonders während der ersten 6 Monate...

    Warum verteidigst Du hier Premiere? :rolleyes:

    wollik
     
  6. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.473
    Ort:
    Köln
    AW: Hotline verarsche

    @ccb100:
    Warum hast Du das falsch gelieferte Gerät nicht postwendend zurückgeschickt?
    Nichtsdestotrotz ist Premiere Dein Ansprechpartner. Vielleicht kommt aber auch der Händler, bei dem Du den Gutschein gekauft hast in Frage, was ich aber "aus dem Bauch heraus" für falsch halte.

    Mach es schriftlich und schick das Schreiben samt dem Receiver an Premiere zurück und besteh darauf, daß Du den zugesagten Humax bekommen willst. Oder stand auf dem Gutschein vielleicht was davon, daß man Dir ein technisch ähnliches Gerät zuschicken wird, wenn der Humax nicht lieferbar ist?

    Worringer
     
  7. tixraider

    tixraider Gold Member

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    1.669
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Hotline verarsche

    Der Verkäufer einer Sache schuldet dem Käufer die Übergabe und Übereignung (= Verschaffung der Eigentümerstellung) einer mangelfreien Sache. Dem Käufer stehen daher bei Fehlern an der Kaufsache gegenüber dem Verkäufer Ansprüche zu.
     
  8. pritsch

    pritsch Senior Member

    Registriert seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    180
    AW: Hotline verarsche

    Hallo mein fall war so, Hab einen Philips Reciever bekommen, der war Defekt, sollte mich mit Philips Deutschland in Verbindung setzten. Von Kärnten nach Deutschland Telephonieren nein Danke, hab dann die Hotline angerufen von Premiere, und jetzt kommts wenn ich den Defekten Reciever an Premiere zurücksende bekomme ich gleich den selben wieder retour wenn ich eine schreiben dazulege das dieser Defekt ist und ich einen neuen haben will, geht also nicht, was mach ma. Also bin ich vom Kauf zuzück getreten haben mir die 79 Euro+ 4.99 Versand nach 2 monaten zurücküberwiesen. Sehe nicht ein warum Premiere nicht zuständig sein soll, hab ja auch das Gerät von Premiere bekommen, wird wohl nicht so schwierig sein ein neues Gerät zu senden. Weil der Nachteil bei dem ganzen ist ja hätt ich das Defekte Gerät zu Philips gesendet die Abo-Gebühr hätten sie mir trotzdem Abgebucht, und das Defekte Gerät wäre nach Monaten vielleicht wieder da gewesen, und mein Fernseher bleibt derweil schwarz ohne Reciever. Also so und nicht anderes. HAb den Reciever bei einem Händler in meiner nähe gekauft zwar ein bischen teurer aber ohne Probleme. wenn der kaputt ist bekomm ich sofort einen neuen. So das wars schon wieder bin jetzt ohne Premiere und viel zufriedener.
     
  9. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.555
    Ort:
    West-Niedersachsen
    AW: Hotline verarsche

    Also, ich arbeite nicht bei Premiere und nehme Premiere nicht in Schutz sondern äußere meine Meinung. Das diese nicht richtig sein muss kann ja sein, ich lasse mich gerne überzeugen.
    Aber ich gehe einfach davon aus das wenn man einen Vertrag mit Premiere macht es ein Schreiben gibt wo die Vertragsinhalte aufgeführt sind. Und dieses Schreiben müßte auch den Reciever miteinbeziehen.
    Und man kann es doch mal mit diesem Schreiben versuchen. Das der Threadersteller nicht die Rechnung die Imperial an Premiere über den Kauf des Recievers bekommt ist auch mir klar.
    Wie gesagt, ist alles nur meine Meinung. Ob diese richtig oder falsch ist muss man sehen.
     
  10. ccb100

    ccb100 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Hamburg
    AW: Hotline verarsche

    Hallo,

    für mich ist Premiere mein Vertragspartner. Daher müssen die auch
    Aktion zeigen wenn was nicht richtig läuft. Was ich jetzt an Extrakosten
    habe bis Imperial aktiv wird? Interessiert keinen. Ausserdem halte ich es
    für eine Unverschämtheit einfach aufzulegen. Das die Mattscheibe schwarz bleibt weil der Decoder nicht geht ist auch noch super dabei. Ich werde jetzt versuchen vom Kauf zurückzutreten und denen das Ding wieder hinschicken.

    Gruss,

    ccb
     

Diese Seite empfehlen