1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hotbird statt ASTRA mit digitalem Receiver in analogem Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von buschi25, 6. April 2006.

  1. buschi25

    buschi25 Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo Zusammen!

    Eine schnelle Frage eines alten Kabelnutzers, der krampfhaft versucht umzusteigen auf DVB-S.

    Die Lage stellt sich folgendermaßen dar:

    Bin in ein Haus gezogen mit einer vorhandenen Satellitenanlage. Diese wird vom Nachbarn mit analogen Receivern betrieben. Dieser hat vollen Emfang von Programmen die über ASTRA ausgestrahlt werden.

    Ich habe nun meinen digitalen Sat-Receiver (Humax NA FOX PR) angeschlossen. Dieser ist vorprogrammiert für ASTRA. Leider bekomme ich über ASTRA keine Programme. Danach habe ich mal die Einstellung mit Hotbird probiert. Das funktioniert wunderbar, aber es sind halt keine deutschen Privaten zu emfangen.

    Ist es normal, das mit einer bestehenden analogen Anlage ASTRA-Signale emfangen werden und mit einem digitalen Receiver Hotbird?:confused:

    Bitte um Hilfe um das Problem zu lösen.

    Danke Markus
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Hotbird statt ASTRA mit digitalem Receiver in analogem Netzwerk

    Es gäbe da zwei Möglichkeiten. Entweder die alte Satanlage ist mit altertümlichem Multifeed ausgerüstet, sprich Umschaltung der Satpositionen mittels 22khz Signal (was heute zur Highbandumschaltung verwendet wird) oder du hast in Wirklichkeit nur Astra Programme gefunden.

    Dazu müsstest du mal einige Beispiele aufzählen, von Sendern, die du zur Zeit empfangen kannst.

    Wenn du die Antenne auf Astra stehen hast und dann am Receiver Hotbird absuchst, findet der Receiver auch Sender, da einige Transponderparameter auf beiden Sats ähnlich sind. Der Receiver kann selber nicht ermitteln, von welchem Sat er die Signale effektiv empfängt.

    Gruß Indymal
     
  3. buschi25

    buschi25 Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Hotbird statt ASTRA mit digitalem Receiver in analogem Netzwerk

    Moin!

    Danke erst einmal fürs Antworten.

    Hier noch ein paar weitere Infos:

    1. Der Receiver gibt in der deutschen standardeinstellung ASTRA1 vor. Ein Sendersuchlauf war ohne Suchergebnisse. danach habe ich aus einer Liste Hotbird ausgewählt. Mit dieser Einstellung (Hotbird+ASTRA) hat er ca. 260 Sender gefunden. Dieses habe ich dreimal wiederholt, immer mit dem gleichen Ergebnis.

    2. Senderbeispiele:
    alle Programme des Ersten, inkl. der dritten Programme
    MTV Central
    RAI 1
    ARTE
    Real Madrid TV
    Barcelona TV

    Werde als nächstes mal aufs Dach und den LNB mal in Augenschein nehmen.

    Markus
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Hotbird statt ASTRA mit digitalem Receiver in analogem Netzwerk

    Die aufgezählten Programme scheinen alle von Astra 19,2° Ost zu sein. Am wahrscheinlichsten ist es wohl, daß die Anlage noch nicht Highbandtauglich ist. Dann müsste man LNB und Multischalter austauschen.

    Aber schau mal, was du an Details rausfinden kannst und dann schauen wir weiter.

    Viel Aufschluss über die Anlage würde die Verkabelung bringen. Wieviele LNBs sind montiert, wieviele Kabel gehen von dort ins Haus usw.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen