1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hotbird 7A und 8 Beams

Dieses Thema im Forum "Astra/Hot Bird-News" wurde erstellt von serdar22, 13. Oktober 2005.

  1. serdar22

    serdar22 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    1.918
    Ort:
    Großstadt nr.4
    Technisches Equipment:
    E2 Box!
    all non Linux Boxen sind größte schrott!
  2. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
  3. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.987
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
  4. HiFi

    HiFi Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Wien; Österreich
    AW: Hotbird 7A und 8 Beams

    Ich möchte gern wissen, wann Astra endlich die Footprints seiner Sats bekannt gibt!
     
  5. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.987
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: Hotbird 7A und 8 Beams

    Tja, womöglich verzichten die auf detaillierte Karten bewußt damit bloß niemand auf dumme Gedanken kommt. Will heißen bloß nicht nen spotbeam empfangen zu wollen der nicht für den lokalen Markt bestimmt ist.

    Warum dieses Mißtrauen meinerseits ? Nun egal wie oft ich versucht habe mit denen ein Wort zu wechseln, was die Abdeckung angeht (meistens Südosteuropa) obwohl sie von paneuropäischen beams früher sprachen (es darf gelacht werden), es kam nicht ein einziges mal was zurück. Das erste mal dürfte so 1994-95 gewesen sein als ich die Hotline anrief um zu erfragen wie die Mindestgröße in Athen sein muß um kompletten 19.2E Empfang zu haben, sagte mir eine freundliche Dame, ich solle ihr die Koordinaten mitteilen, daraufhin lapidare Antwort: Empfang nicht möglich. Absoluter Blödsinn wie ich selber später rausfand, nur >=2.40m Spiegel waren nicht vorgesehen für DTH.

    Was ich damit sagen will ist daß die SES ihre Mission erfüllt (den Zielmarkt abzudecken) und Marketing aber keine aussagekräftigen Daten rausrückt weil nur die priviligierten Herren Ingenieure diese lesen und deuten können.

    Da ist Eutelsat schon viel kundenfreundlicher. Man schaue sich nur die handbooks jedes einzelnen Satelliten an.

    Die SES ist aber nicht der einzige Konzern der so handelt. Leider eine Negativ-Erscheinung in der heutigen Zeit :(
     
  6. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    AW: Hotbird 7A und 8 Beams

    Die sind aber schon ewig online.
    http://www.ses-astra.com/satellites/footprints.shtml

    Allerdings sind die nicht besonders aussagekräftig.:(
     
  7. HiFi

    HiFi Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Wien; Österreich
    AW: Hotbird 7A und 8 Beams

    Ich meine auch nicht die der bisherigen satelliten, sondern z. B. die des Astra 1KR & 1L
     
  8. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.209
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Hotbird 7A und 8 Beams

    Hoffentlich stürzen die wieder ab ...

    (Sorry, aber das mußte sein ...)
     
  9. transponder

    transponder Gold Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    1.373
    AW: Hotbird 7A und 8 Beams

    Dazu passt, dass der Start von 1KR laut lyngsat.com auf 2006 verschoben wurde. Damit kann 1L nicht vor 2007 starten. Sollte 1KR einen Fehlstart erleiden, muss 1L die Mission von 1KR erfüllen. Daher kann 1L erst nach Start von 1KR fertiggebaut werden. Die SES hat sich damit ein schönes Eigentor geschossen. Übrigens: Sollten beide Orbiter wirklich abstürzen, sind Transponderzwangsabschaltungen auf 19,2 Grad garantiert. 1C + 1E sind nämlich kurz vorm Ende ihrer Lebensdauer angelangt.
     
  10. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    AW: Hotbird 7A und 8 Beams

    ist doch schei* egal! auch ein auto ohne TÜV fährt noch! Wenn die die sats noch weiter laufen lassen halten die doch noch trotzdem 3-4 jahre
     

Diese Seite empfehlen