1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

horizontale Sender - sehr seltsam!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Ralk, 28. Dezember 2004.

  1. Ralk

    Ralk Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    17
    Technisches Equipment:
    Sat-Antenne Fuba DAA 850 (85 cm Alu-Spiegel) + 1x Invacom (0.3dB) Quattro QTH-031 LNB + Spaun Multischalter (5/8 - SMS 5809 NF)
    Anzeige
    Hallo an Alle:winken:

    Habe folgendes Problem: :eek: Wenn ich meinen Receiver starte, habe ich alle vertikalen Progr. sofort und astrein. Die horizontalen Progr. bekomme ich erst nach etwa 4 Minuten, bzw. da ich einen Twin Tuner habe, auf dem zweiten Tuner gar nicht! :mad: (Topfield 4000 PVR)

    Jezt habe ich schon alles ausprobiert, verstellt, Werkreset gemacht, es bleibt bei diesem Problem. Wenn ich eine Weile mit dem Topfield spiele und einstelle, habe ich alle Sender, auch auf dem zweiten "schlechten" Tuner. Schalte ich aus, und erst nach einer Weile wieder ein, geht das Spiel von vorne los. Mit einem alten Grundig Receiver bekomme ich alles rein, sofort - ohne Probleme.:confused:

    Gestern habe ich den Ausgang vom Topf durchgemessen: Horizontale Prgr. = 18,8V, Vertikale 14,2V. Also so, wie es sein sollte!:D

    Habt Ihr eine Idee, woran es liegen mag? Gerät ist keine 4 Wochen alt, habe ihn sogar schon eingeschickt, aber Händler hat ihn zurückgeschickt, weil bei ihm alles bestens war. Bei mir hat er aber einfach Probleme mit den horizontalen Sendern! Wäre für einen Tipp sehr dankbar!!!:winken:
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: horizontale Sender - sehr seltsam!!

    War bei deinen Messungen das LNB angeschlossen? Die Leerlaufspammumgen saben nicht viel aus. Weiterhin wäre interessant, wieviel Spannung am LNB ankommt, einmal im Leerlauf und einmal mit angeschlossenem LNB.
     
  3. Ralk

    Ralk Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    17
    Technisches Equipment:
    Sat-Antenne Fuba DAA 850 (85 cm Alu-Spiegel) + 1x Invacom (0.3dB) Quattro QTH-031 LNB + Spaun Multischalter (5/8 - SMS 5809 NF)
    AW: horizontale Sender - sehr seltsam!!

    Interessante Antwort. Aber wie kann ich die Spannung am LNB messen? Ich habe die Schüssel auf dem Dach! Was kein Problem wäre, die Spannung vor oder hinter dem Multischalter zu messen. Dazu muss ich ja nur auf den Speicher. Meinst du, das das Sinn macht??
    Müssen an den Ausgängen des aktiven Multischalters zum LNB hin auch 18 bzw. 14 Volt anliegen?
    Oder gibt es einen Trick, die Spannung mit angeschlossenem LNB zu messen? Soll ich mal einen Draht in den Ausgang des Receivers stecken und damit sozusagen die Leitung verlängern?
    Danke für eine Antwort!
     
  4. Soligor

    Soligor Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    985
    AW: horizontale Sender - sehr seltsam!!

    Hallo, ich habe sowas schon mal bei meiner TV-Karte im PC (digital) gemacht.
    Die Spannungen könnte ich dir auch eventuell nennen.
    Du musst nur dann höllisch aufpassen, dass du keinen kurzen verursachst, ich bin einmal mit dem einen Draht ans PC-Gehäuse gekommen und dann hats nen blauen Funken (Kurzschluss) gegeben und am zurückgeblieben ist ein kleiner schwarzer "Brand"fleck, aber alles funktioniert noch einwandfrei.

    Also es ist möglich.
    MfG Sandy H.
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: horizontale Sender - sehr seltsam!!

    Jetzt müsstest du mal genauer beschreiben, was für ein LNB und Multschalter du benutzt, da die Multischalter ja unterschiedlich arbeiten. Es gibt Schalter für Quattro-LNBs, die geben 12V zum LNB, und auch welche, die geben 14/18V zum LNB. Dann gibt es noch die Schalter für Quad-LNBs, die für die High-Band-Anschlüsse 22kHz ausgeben.
    Da du jedoch mit einem "aktiven" Multischalter arbeitest, übernimmt dieser, wenn das Netzteil und der Multischalter in Ordnung sind, die Stromversorgung des LNBs. Für die Umschaltung ist also die am Multischalter ankommende Spannung entscheidend. Bei einem Multischalter mit eigener Stromversorgung darf vom Receiver bis zum Multischalter kein nenneswerter Spannungsabfall auftreten. Für solche Messungen habe ich einen speziellen Adapter, im einfachsten Fall geht es natürlich auch mit entsprechend verbundenen Drähten.
     
  6. Ralk

    Ralk Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    17
    Technisches Equipment:
    Sat-Antenne Fuba DAA 850 (85 cm Alu-Spiegel) + 1x Invacom (0.3dB) Quattro QTH-031 LNB + Spaun Multischalter (5/8 - SMS 5809 NF)
    AW: horizontale Sender - sehr seltsam!!

    Also,ich habe folgenden Multischalter und LNB:

    Invacom (0.3dB) Quattro QTH-031 LNB + Spaun Multischalter (5/8 - SMS 5809 NF) * 85 cm Schüssel

    Wie gesagt, alles ca. 4 Wochen alt, aber ich verstehe nicht, warum ich mal alle Sender habe, nach dem Ausschalten aber erst keine, :mad: dann die horizontalen nur auf einem Tuner. Am schwierigsten findet er das ZDF.

    Was ich auch nicht verstehe, das mein Receiver das ZDF beim FTA Kanalsuchlauf nicht findet, nur wenn ich FTA und verschlüsselte Sender suchen lasse. :eek:
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: horizontale Sender - sehr seltsam!!

    Wenn die Empfangswerte in Ordnung sind, wenn der Empfang nach einigen MInuten funktioniert, würde ich jetzt auf ein fehlerhaftes LNB oder einen fehlerhaften Receiver tippen. Was aber dann tatsächlich fehlerhaft ist, lässt sich nur mit professioneller Messtechnik eingrenzen, aber offensichtlich ist die Frequenzdrift des LNBs zu groß für den Receiver, und das ganze pegelt sich halt erst nach ein paar Minuten ein.
     
  8. hartmut_68

    hartmut_68 Neuling

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    12
    AW: horizontale Sender - sehr seltsam!!

    Hallo,

    ich habe ein ähnliches Problem! Golden Edition LNB, Spaun 5606 und 2 Humax. Hatte Probleme mit ARD, ZDF und allen verwandten Programmen, nach 10 Minuten kamen sie langsam aufgetaucht. Nach einigem Hin und Her habe ich das LNB mit einem Invacom getauscht - ja Golden Edition sind ja alle Schrott. Ab dann hatte ich weniger Qualiät und DECT-Probleme, die es vorher nie gab. Also Schüssel nochmal neu ausrichten und etwas bessere Qualität herausgeholt, aber immer noch keine ARD und ZDF. Dann Receiver direkt an LNB angeschlossen (Horizontal High) und große Augen bekommen! Alle Programme sofort da und in einer MEGA Qualität. Habe mir dann einen Smart Multischalter 5/6 organisiert und siehe da: ALLES läuft ohne Probleme und OHNE DECT-Probleme. Dafür habe ich jetzt Probleme mit dem Umtausch des Spaun - denn ein Spaun geht ja nie kaputt und kann somit ja auch gar nicht kaputt sein!

    Mein Vorschlag: Probier die Ebenen nacheinander direkt an den Receiver anzuschließen. Schau welche Stärke und Qualität Du hast. Wenn es besser wird, versuch Dir einen Multischalter auszuleihen oder bei Mediamarkt oder so einen günstigen zu finden (notfalls wieder umtauschen).

    Gruß

    Hartmut
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2004
  9. Soligor

    Soligor Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    985
    AW: horizontale Sender - sehr seltsam!!

    Kann es auch sein, dass der Receiver erst aufgewärmt werden muss, um alle Programme fehlerfrei zu empfangen? Könnte ich mir unter Umständen auch vorstellen :eek::rolleyes:

    In welchem Klima steht er denn? Bei ca. 20°C Raumtemperatur dürften eigentlich keine Fehler diesbezüglich auftreten.
     
  10. Ralk

    Ralk Neuling

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    17
    Technisches Equipment:
    Sat-Antenne Fuba DAA 850 (85 cm Alu-Spiegel) + 1x Invacom (0.3dB) Quattro QTH-031 LNB + Spaun Multischalter (5/8 - SMS 5809 NF)
    AW: horizontale Sender - sehr seltsam!!

    Also erst einmal DANKE für Eure Tipps!:love:

    Ich bin gestern als erstes auf den Speicher, und habe nochmal alles durchgemessen!?!?! Von meinem Receiver kommen ganz normal 14,2 Volt bei vertikalen Sendern und 18,8 Volt bei horizontalen Sendern an. (Am Kabel direkt vor Multischalter gemessen)
    Aber am Multischalter, an den 4 Abgängen zum LNB, liegen nur jeweils 13 Volt an. Da müßten doch für das High Band auch 18 Volt anliegen - oder????:mad:

    Dann habe ich das HighHorizontal LNB Kabel direkt mit dem Receiver verbunden. Sofort Bild da in prima Qualität. Ohne Problem mit Warten etc....:LOL:

    Meint Ihr nicht auch, das dies ein deutliches Zeichen für einen defekten Multischalter von SPAUN ist??? (Dem Mercedes unter den Multis???? ;-))):D

    Ich werde also wie Ihr geraten habt es mit einem neuen Multi versuchen! Vielen Dank noch mal für Euren Rat!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     

Diese Seite empfehlen