1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

horizontal, vertial lnb getrennt?!

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von mariner6699, 19. Juli 2005.

  1. mariner6699

    mariner6699 Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hi, ich habe ein etwas ungewöhnliches Problem, ich bin grade umgezogen und
    in meine neuen Wohnung ist auf dem Dach eine Sat-Schüssel.

    Mein Problem ist nun folgendes, ich habe für die horizontalen und die vertikalen frequenzen 2 Anschlüsse in der Wand, je nachdem was ich gucken will muss ich dann den Receiver umstecken, was doch etwas lästig ist auf die Dauer.

    Gibts da eine Lösung das ich horizontal und vertikale frequenzen wieder auf einen Antennenanschluss bekomme?

    und wieso wurde soetwas gemacht?

    Danke für die Antworten

    bye
    Michael
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: horizontal, vertial lnb getrennt?!

    Sowas gibt es, habe bei Bekannten in der Wohnung auch mal so einen Anschluß gesehen, Hntergrund, es wurde in der Wohnung ein Multischalter installiert, in der Wohnung konnte so das Signal auf die nötige Anzahl der Anschlüsse verteil werden. Ob es solche Polaritätsumschalter auch für nur einen Anschluß gibt ist mir nicht bekannt, falls nicht könntest Du zumindest so einen oder ähnlichen 3/4fach Polaritätsumschalter/Multischalter an diese 2 Anschlüsse anschließen und daran dann den Receiver.
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: horizontal, vertial lnb getrennt?!

    Das war bei uns früher auch so. Früher hat man wohl die sogenannte 2-Kabel-Lösung bevorzugt, weil es zuverlässiger und günstiger war als der Einsatz eines Multiswitches. Jede Polarisationsebene wurde einfach der Teilnehmerzahl entsprechend verteilt.

    Du kannst jetzt entweder für alle Teilnehmer einen Multiswitch kaufen, so dass jeder Teilnehmer nur noch ein Kabel benötigt oder nur für dich einen 14/18 V Umschalter. Die erste Lösung kostet natürlich mehr Geld, da jedoch zu jedem Teilnehmer zwei Kabel liegen, könnte man dieses gleich als Reserve-Kabel für einen Twin-Receiver belassen. Bei der zweiten Lösung kommst du natürlich kostengünstiger weg. Glaube aber, dass diese 14/18 V Umschalter mitterweile rar sind. Kann dein Receiver DiSeqC? Dann könnte man einen einfachen DiSeqC mit zwei Eingängen benutzen.
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.847
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: horizontal, vertial lnb getrennt?!

    Hallo Michael,

    handelt es sich um eine Gemeinschaftsanlage, oder hängst du allein da dran?
    Bei einer Gemeinschaftsanlage wie beschrieben ein Relais oder einen kleinen receivergespeisten Multischalter besorgen. Gelegentlich mal dem Vermieter empfehlen, die Anlage zu modernisieren und highbandtauglich ("digitaltauglich", ich hasse den Ausdruck...) zu machen.
    Hängst du allein dran dann wäre es an der Zeit das LNB zu tauschen, du hättest dann automatisch zwei Anschlüsse in der Wohnung.

    Gruß

    Klaus
     
  5. mariner6699

    mariner6699 Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    2
    AW: horizontal, vertial lnb getrennt?!

    hi, danke erstmal für die Antworten, also ich bin der einzigste im Haus der das Problem hat, alle anderen haben einen normalen Anschluss für den Receiver...

    Wie es scheint wurde das Dachgeschoss nachträglich zu einer Wohung ausgebaut und aus irgendeinem Grunde halt diese merkwürdige Lösung in der Wohung installiert...

    hmmm also entweder ich werde mir so einen Multischalter zulegen oder ich spreche mal mit meiner Vermieterin von wegen umrüsten auf digitalen Empfang...
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: horizontal, vertial lnb getrennt?!

    Alle Anderen haben eine Einkabellösung? Dann hängen die an einem Multiswitch. Bestimmt sind alle Ausgänge des Multiswich belegt, so dass einfach VOR dem Multiswitch das Kabel verteilt wurde und du so getrennt beide Ebenen bekommst. Da wars natürlich günstiger das ganze zu zu verteilen als einen neuen Multiswitch anzuschaffen.

    Wenn aber eh eine Umrüstung für Digital-TV absehbar ist, muss eh der Multiswitch getauscht werden. Dann halt gleich drauf achten, dass der genügend Ausgänge (auch für die Zukunft) hat.
     
  7. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: horizontal, vertial lnb getrennt?!

    puuuh...
    und wie soll dann bitte der schalter sein schaltkriterium erfüllen?
    -ich glaube der findet es garnicht lustig, dass dann da ein receiver mit dranhängt...

    keine antworten dieser art bitte!

    zum problem:
    kaufe dir ein H/V schalter. sofern dein receiver diesen steuern kann hast du damit keine probleme....
     
  8. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: horizontal, vertial lnb getrennt?!

    -genau. nur müssen wir dann den gesamten receiver umprogrammieren, weil er ja jetzt mit 22KHz schafft und diseqc können muss....

    ich wünsche viel spass bei den nächsten 2-3stunden 'channel up&down' drücken....

    p.s. ein einfacher diseqc hat immer zwei eingänge...einen einfacheren gibt es nicht!
     

Diese Seite empfehlen