1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Horizontal laufende Streifen u.a., FernsehKabel+DSL?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von ratzy, 6. August 2009.

  1. ratzy

    ratzy Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, versuch schon seit 5 Monaten, meine Hausverwaltung und Kabeldeutschland zu überreden, meinen Fernsehempfang wieder voll funktionstüchtig zumachen.:wüt:

    Alles fing mit der Legung eines Verstärkers auf über 80db im Keller an, der aber nur zur Einrichtung von Telefon und Internet über Kabeldeutschland in der Wohnung unter mir diente. Ich wohne im 6. Stock. Erstmal und erstmals, leider auch letztmals hatte ich ein Superbild, wie vorher noch nie (ja, ja man gewöhnt sich an alles). Als dann der DSL-Anschluss unter mir gelegt war, fingen die Probleme an: unklares Bild bis zu Schnee, horizontal laufen immer 2-3 5 cm breite dunklere Streifen durchs Bild bei mehreren Sendern. tagsüber geht es ja noch, aber wer sieht am Tag schon viel fern. Abends wird es oft zur Katastrophe: Alle Störungen verstärken sich und werden manchmal zu horizontalem Flimmern, wobei das Bild niemals weg ist. Es sind dann auch alle Sender betroffen, allerdings unterschiedlich stark. :(

    Bei einer ersten Signalmessung wurden mittags je nach Sender Signalstärken von 53db bis 70db mit Abfall auf UKW gemessen. Ein zweiter Techniker war heute vormittag da. Die Querstreifen hat er natürlich gesehen, aber die Signalstärkrn gingen. Er behauptete, die niedrigen Stärken seien die digitalen Sender, Das DSL-Angebot von Kabeldeutschland liefe auf ganz anderen Frequenzen und habe mit meinen Störungen gar nichts zu tun (dagegen hielt der erste Techniker das für möglich, besonders bei falschem Anschluss). :confused:Es könne ein Steckfehler in anderen Wohnungen oder eine kaputte Kabeldose sein.

    Meine Frage: Gibt es Erfahrungen mit möglicher Einflussnahme der Telefonie- und Internetangebote auf den Fernsehempfang am selben Strang (übrigens noch alte Baumstruktur)? Stimmen die Aussagen des Technikers über die digital sendenden Programme? Könnte es, da ja auch schon vorher das Bild nicht perfekt war, auch an der Unverträglichkeit von alten Kabelstrukturen und modernem Breitbandangebot liegen?

    Vielleicht ist ja hier ein Fachmann für solche technischen Probleme.:winken:
    Vielen Dank
    Tschüss, ratzy
     
  2. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Horizontal laufende Streifen u.a., FernsehKabel+DSL?

    Das könnte ein Masseproblem sein.
    Vielleicht ist in einer darunterliegenden Wohnung die Abschirmung
    nicht ordentlich angeschlossen.
    Der Techniker hat ja nur die TAD in der Wohnung unter dir getauscht.
    Massefehler machen sich besonders bei den niedrigen Frequenzen
    bemerkbar, z. Bsp. bei UKW.
    An der TAD sollten etwa 70 dB analog, 60 dB digital (QAM64) und
    66 dB digital (QAM256) anliegen.
    Die Kabelmodems senden aber rückwärts mit einem sehr hohen
    Pegel (ca. 100-110 dB) auf Frequenzen unterhalb UKW.
    Wenn der Rückweg durch einen Massefehler sehr schlecht ist,
    dann "dreht" das Kabelmodem noch weiter auf.
    Und das könnte dann stören.
    Das ist ein Nachteil bei Baumnetzen.
    Es sollten mal alle TAD unter dir kontrolliert werden.

    :winken:
     
  3. ratzy

    ratzy Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Horizontal laufende Streifen u.a., FernsehKabel+DSL?

    Super-Antwort, Besserwisser! Vielen, vielen Dank!

    Eins hätte ich noch gern gewusst: Kann ich überhaupt digital gesendete Programme über Kabel empfangen? Ich hab nämlich keine Set-top-box, die die digitalen in analoge Signale umwandelt.

    Kabeldeutschland will auch die Anschlüsse im ganzen Strang prüfen, brauch aber dafür angeblich die gleichzeitige Anwesenheit aller Mieter. Das wird dauern, bis es klappt.

    Noch mal ein Hoch für dein technisches Verständnis.

    Tschüss, Andreas
     
  4. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Horizontal laufende Streifen u.a., FernsehKabel+DSL?

    Du kannst unverschlüsselte (öffentlich-rechtliche) digitale Programme mit einer Set-Top-Box
    oder mit einem Fernseher mit DVB-C-Tuner empfangen.
    Für alle anderen digitalen Programme (Sat1,RTL,....,Premiere,Fremdsprachenpakete u.s.w.)
    benötigst du eine freigeschaltete SMART-Card und zusätzlich im TV ein
    CA-Modul, z. Bsp. ein Alphacrypt Light, wo du die SMART-Card dann reinsteckst.

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2009
  5. ratzy

    ratzy Neuling

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Horizontal laufende Streifen u.a., FernsehKabel+DSL?

    Vielen Dank für die Info!:winken:ratzy
     

Diese Seite empfehlen