1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Homecast: T 8000

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von charbo, 20. Oktober 2005.

  1. charbo

    charbo Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    69
    Anzeige
    Hallo,
    gibt es schon Erfahrungsberichte über den T8000 von HC. ?

    Wäre sehr schön, wenn hier mal alle Meinungen, oder Informationen dazu, reingestellt würden.

    Ich hoffe (habe nichts gefunden) das dieses Thema noch nicht offen ist.



    ALso.
    1. die USB Schnittstelle, ist max. eine 1.1 Version, wenn überhaupt.

    Es gibt Variantn mit 80/160 GB Festplatten
    Läuft die 160 GB Version auch sauber /schnell, ohne Ruckeln?


    Vielen Dank für weiter Infos
    Charbo
     
  2. tpo

    tpo Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Topfield TF5000PVRt
    Technisat Digipal1
    Hauppauge DEC2000t
    AW: Homecast: T 8000

    Hallo,
    nach einem Wochenende Gerätetest des T8000, habe ich den Receiver wieder zurück gegeben. Die Bedienung war nach meiner Meinung umständlich und unübersichtlich, die Fernbedienung war absolut billig, in der Anordnung der Tasten habe ich wenig Sinn erkennen können. Der EPG war der Gipfel, wie eine Excel-Tabelle, in der jedes Feld mit zu vielen Zeichen gefüllt war., alle Programme und Sendungen auf einer Seite. Die Bedienungsanleitung sah aus, wie mit einem Kopierer vervielfältigt, Details waren in den Bildern nicht zu erkennen, die Beschreibung im Allgemeinen sehr dürftig. Da konnten auch die Laufruhe und das alphanumerische Display nichts mehr retten. Kurz und gut, ich konnte mich mit diesem Gerät nicht anfreunden.
    Ich habe dann das getan, was ich von Anfang an hätte tun sollen und zwar einen Topfield gekauft. Ist zwar viel teurer, aber auch viel besser und ich bin sehr zufrieden damit.

    Gruß
    tpo
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2005

Diese Seite empfehlen