1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Homecast setzt auf Kontinuität und baut Marke aus

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.150
    Anzeige
    Sulzbach/Taunus - Die Homecast Europe GmbH hat Geschäftsführer Doug E. Kim für weitere drei Jahre bestätigt. Damit unterstreicht die Geschäftsführung des koreanischen Mutterhauses das Vertrauen und die gute Positionierung des Settop-Boxen-Herstellers am europäischen Markt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.942
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Homecast setzt auf Kontinuität und baut Marke aus

    ...na hoffentlich bringen die mal eine ausgereiftere Soft(Firm)-ware für den HS8100 CIPVR heraus. Solch ein Gerät mit so vielen Bugs auf den Markt zu bringen, ist eigentlich schon strafbar. Ein wenig mehr Qualität in der Softwareentwicklung statt Lobeshymnen würde Homecast nicht schaden.
     
  3. madmaxx2

    madmaxx2 Senior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    247
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    Homecast S 8000 CIPVR / Sanyo PLV-Z4000 / Yamaha RX-V565 / ORF digital
    AW: Homecast setzt auf Kontinuität und baut Marke aus

    Ich habe das vorherige Modell mit SD-Auflösung und bin damit bis auf ein paar Kleinigkeiten zufrieden. Somit würde ich auch ganz gern beim HD-fähigen Festplatten-Receiver von Homecast zugreifen, aber den Testberichten nach hat anscheinend noch keine Firma einen solchen Satellitenreceicer, der wirklich ausgereift und frei von "Kinderkrankheiten" ist. Bei diesem Humax soll die LAN-Schnitttstelle immer noch nicht gehen, der von Technisat hat als 2. Tuner nur einen mit DVB-S und nicht S2, irgendeiner hat überhaupt nur einen Tuner usw.
     
  4. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    AW: Homecast setzt auf Kontinuität und baut Marke aus

    Schau dir mal die Geräte von Vantage an. Die speichern jetzt sogar die EPG-Daten auf Festplatte:
    http://www.digitalfernsehen.de/news/news_325962.html

    FTP per LAN funktioniert übrigens bei denen schon.
     

Diese Seite empfehlen