1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Homecast: "ProSiebenSat.1 hätte auf uns zugehen müssen"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Februar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.229
    Anzeige
    Sulzbach - Die gestern bekannt gewordene Abschaltung von Pro Sieben HD und Sat.1 HD hat die Hersteller von HDTV-Receivern schwer getroffen. Im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN konnte der Homecast-Manager Andreas Burmberger seinen Frust nur schwer im Zaum halten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.349
    Ort:
    7020 Dreamland S2
    AW: Homecast: "ProSiebenSat.1 hätte auf uns zugehen müssen"

    Zitat Andreas Burmberger (Homecast):"Pro7/Sat1 hätten auf uns zugehen sollen..."
    Was hätte das Gespräch gebracht? Ich glaube kaum, dass sich Homecast an den 4 Mio. Eur jährlichen Mehrkosten für S1P7 beteiligt hätte und bereits jemand vom Vorstand mit einem Geldkoffer bereitstand um diesen an Frau Pichler feierlich zu überreichen, damit diese das tote Pferd weiter reitet.
    Zitat Andreas Burmberger (Homecast):"...und jetzt fehlen uns die Argumente, die fortschrittlichen HDTV-Festplattenreceiver an den Kunden zu bringen"
    Ich denke, bei einem bis zum 15.02. angebotenen Umfang von 3 FTA HDTV-Programmen fehlten die Argumente schon immer und nicht erst mit der Abschaltung zweier Fernsehsender. Mein Tipp an Homecast: Ggf. in der Marketingabteilung (neue) Werbestrategien überdenkenen. Diese scheinen m.E. bislang kaum Früchte getragen zu haben.
     
  3. Yoshy

    Yoshy Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    381
    Technisches Equipment:
    -Humax 9700C mit P02 Karte für Premiere 5er Kombi (jahrgang 2008) in private Kabelnetz
    -Technotrend Micro S302 HDMI mit S02 Karte für Premiere Star
    AW: Homecast: "ProSiebenSat.1 hätte auf uns zugehen müssen"

    (Und jetzt fehlen uns die Argumente, die fortschrittlichen HDTV-Festplattenreceiver an den Kunden zu bringen.)

    Hatte man die den vorher?
    Wieviel % der Bevölkerung hat eine Fernsehr von über 1meter? Den bei einem 80 LCD und wenn man 3-4meter entfernt sitzt kann man den Unterschied nicht mal wahrnehmen zwischen SD und HD, nur wenn man näher heran geht sieht man es.

    Was nütz einem ein HDTV Festpkattenreciever wenn man ihn nur für die frei empfangbaren Sender Pro7 HD und Sat1 HD nutzen kann, während man ihn für Premiere HD nicht nutzen kann oder es zumindestens aufgrund der Lizenzbedingen nicht darf.
    Ach ja, in Kabel BW wo selbst Premeire HD nun mit Videoguard verschlüsselt wird (ansonsten wird Premiere da im laufe des jahres über eine Wechsel entscheiden) wird es bald auch ganz aus sein mit den HDTV Festplattenrecievern.

    (Die Sache sollte man aus der Sicht des Verbrauchers sehen. Es stellt sich doch eher die Frage, warum sich der Zuscher mit der Qualität von SD zufrieden geben muss)

    ich muß mich nicht zufrieden geben, ich bin damit zufrieden.
     
  4. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Homecast: "ProSiebenSat.1 hätte auf uns zugehen müssen"

    Ja, kreisch..

    Alles etwas merkwürdig.

    Der effektivste Kopierschutz halt.

    Aufzeichnungsgeräte für allerschönstest und tollstes HD zu entwickeln...die keiner Nutzen kann. :rolleyes::eek::D
     
  5. yamaha_tux

    yamaha_tux Silber Member

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Tor zur Welt
    AW: Homecast: "ProSiebenSat.1 hätte auf uns zugehen müssen"

    Obwohl ich hier einmal Homecast in Schutz nehmen muss. Der Support bei Homecast, gerade direkt durch Burmberger ist richtig gut. Das wünschte ich mir von vielen anderen Herstellern.

    Und Marketing bringt ja hier überhaupt nichts seitens Homecast, wenn es keine HD-Sender gibt. Unfug! Nur neue HD-Sender mit einem Anreiz sind der Schlüssel zum Durchbruch.

    Gleichzeitig tritt auch mit mehr Absatz der HDTV-Receiver ein netter Nebeneffekt ein, diese werden günstiger...

    Pro7 / Sat.1 hat hier eine riesen Betonplatte davorgestellt, bis vorerst 2010 zu den Olympischen Spielen. ARD/ZDF sind da auch nicht ausgenommen.

    Anstatt die Einnahmen von der G E Z drittklassigen Möchtegern-Stars oder inkompetenten Politikern als Gage zuzuschieben, sollte man diese für neue Technologien einsetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2008
  6. Mausmann

    Mausmann Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    23
    AW: Homecast: "ProSiebenSat.1 hätte auf uns zugehen müssen"

    Für Uri Geller hat ProSieben Geld aber nicht für ihre Zuschauer mit HD Geräten. Sind die zwei FTA Kanäle SAT1 & ProSieben HD so teuer dass man sie Abschalten muss? Nun gibt es für mich nur noch ein FTA HD Kanal mit Namen ANIXE HD und zwei HD Pay Kanäle PREMIERE HD und Discovery HD. Oder werden die auch bald abgeschaltet? Dann sage ich, Armes Deutschland geht wieder zurück in die SD Steinzeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2008
  7. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.129
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: Homecast: "ProSiebenSat.1 hätte auf uns zugehen müssen"

    Wird doch Zeit, die Sat-Schüssel auch noch auf HotBird zu drehen, um wenigstens HD Suisse zu empfangen.

    Da gibts dann auch die EM 2008 in HD, und auch deutschen Ton!
     
  8. Satking

    Satking Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    87
    AW: Homecast: "ProSiebenSat.1 hätte auf uns zugehen müssen"

    Die EM gibt es aber nur mit gültiger Smartcard der SRG die Du aber nicht zu haben scheinst. :rolleyes:
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Homecast: "ProSiebenSat.1 hätte auf uns zugehen müssen"

    Tja, dann steht ja der Insolvenz nichts mehr entgegen.
     
  10. matti-man

    matti-man Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    ADR Empfänger Lasat, D-Box, Humax BTCI 5900, Triax DVB 63S, Sky Digibox, Teleclub-Settopbox mit Abo , Premiere komplett Abo,
    Astra 19,2 &28,2 , Eurobird 28,5 , Eutelsat
    AW: Homecast: "ProSiebenSat.1 hätte auf uns zugehen müssen"

    war ja klar

    bringt die Dauerreklame zu wenig Stutz ein, stattdessen 3 Länderversionen halten , Transponder für 2 Satpositionen zahlen ......Zurück nach hinten rudern ...HDTV abschalten, DAB Lizenzen retournieren zugunsten Steinzeit UKW ....wie soll dann der Fortschritt kommen ? Werden wohl die Briten wieder vormachen ( SKY ) und dann schaut man in D und flucht, das verschlafen hat ....liegt aber nicht am Konsument, sondern an den Sendern, welche nicht investieren, sondern die Kuh noch lange melken wollen ...alle rennen und holen den Flachmann für Pixelmatsch ...prima, ist wie mit 5er BMW in 30 Zone ...

    Gruss matti-man
     

Diese Seite empfehlen