1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Homecast HS 8100 CIPVR Funktionsstörungen durch defekte Netzteil-Kondensatoren

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von koitzsch, 12. August 2009.

  1. koitzsch

    koitzsch Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Homecast HS 8100 CIPVR
    Plasma TV Conrac 4042 CD
    Anzeige
    :winken: Anfang September 2008 kaufte ich den Sat-Receiver Homecast HS 8100 CIPVR bei einem namhaften Online-Shop in Deutschland, da der Preis günstiger als in Tschechien war. Jetzt tritt plötzlich folgende Funktionsstörung auf: Ringkranz im Display des HS 8100 CIPVR bleibt stehen, das TV-Bild wird blau und die Einblendung „Homecast“ wird kurz angezeigt und erlischt. Der Receiver reagiert nicht mehr auf die Fernbedienung. Nach Trennung vom Netz und erneutem Einschalten funktioniert der Receiver wieder für ein paar Minuten, bevor der HS 8100 CIPVR wieder die vorgenannte Funktionsstörung zeigt. Was tun? Auf eine Mail an den Homecast-Service erfolgt sehr schnell eine freundliche Rückantwort mit einem Hinweis auf einen Service bei Prag in Tschechien. Dieser fühlt sich aber nur für in Tschechien gekaufte Receiver zuständig. Der Homecast-Service meint daraufhin, dass der Receiver nach Deutschland eingesendet werden soll aber eine Rücksendung nach der Reparatur nur an eine deutsche Adresse möglich ist. Das ist für mich natürlich nicht akzeptabel. Also versuche ich im Internet etwas über das Problem, Display bleibt stehen, Receiver reagiert nicht auf Fernbedienung, herauszufinden. Und tatsächlich werde ich fündig. Offensichtlich sind in vielen Sat-Receivern zu schwache Kondensatoren im Netzteil verbaut. Diese Kondensatoren haben eine zu geringen Spannungsbereich und zu geringen Temperaturwert. Mit der Zeit werden diese Kondenstoren im Netzteil zerstört und führen zur beschriebenen Funktionsstörung. Es wird im Internet sogar von geplatzten und aufgeblähten Kondensatoren berichtet. Die Kondensatoren selbst kosten nur wenige Euro. Also suche ich, um eine mehrwöchige Wartezeit bei einer Reparatur durch den Service in Deutschland zu vermeiden, einen freien Fachservice für Sat-Receiver in Tschechien und werde bei der Firma erce.cz, Masarykova 153, Usti nad Labem (Aussig) fündig. Der Receiver wird geöffnet, womit natürlich die Garantie erlischt, die Netzteilplatine wird ausgebaut und alle Kondensatoren auf der Netzteilplatine werden ausgetauscht. Vorsichtshalber werden Kondensatoren mit höherem Spannungsbereich und Temperaturwert eingebaut. Einer erster Funktionstest nach der Reparatur zeigt noch bei der Firma erce.cz, dass der Loader jetzt wieder viel schneller anläuft und den Receiver wieder schneller startet und der Ringkranz bleibt auch nach einer halben Stunde nicht mehr stehen. Der TV-Empfang und das Bild sind einwandfrei. Zurück in der Übersetzungsagentur lasse ich den Receiver stundenlang laufen und es ist keine Funktionsstörung mehr festzustellen. Bei erce.cz meinte man, dass ich Glück hatte, weil ich den Receiver nicht weiter durch Ausschalten und Anschalten „gequält“ habe, denn zerstörte Kondensatoren verursachen als weiteren Schaden die Zerstörung von Integrierten Schaltkreisen IC’s auf der Hauptplatine und dann wird die Reparatur teurer als ein neuer Sat-Receiver. So hat mich die Reparatur nur 200 Kronen (ca. 8 Euro) gekostet, zzgl. Benzinkosten für die Fahrt von Prag zur Firma erce.cz in Usti nad Labem im Norden von Tschechien und die Reparatur war innerhalb eines halben Tages erledigt. Diese übrigens deutschsprachige Servicefirma kann ich allen im Raum Dresden mit Problemen an der Sat-Anlage nur empfehlen! :)
     
  2. Röhre

    Röhre Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    PVR2/100 SD
    PVR2/100 HD
    Toshiba 42 RV 635
    Toshiba 37 A 3000
    AW: Homecast HS 8100 CIPVR Funktionsstörungen durch defekte Netzteil-Kondensatoren

    Das ist ein weit verbreitetes Problem mit den faulen NT Elkos.
    Beim Ersatz solltest du Elkos mit niedrigen ESR Wert (=Innenwiederstand)
    und bevorzugt Typen mit 105C° Temperaturfestigkeit verwenden !
    Nimmst du billige vom Elektronikladen kannst die Arbeit alle
    paar Wochen wiederholen weil diese billigen nicht länger halten !
     

Diese Seite empfehlen