1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Homecast HC8100 CICOPVR oder Technisat DigiCorder HD K2

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Chrizztoph, 2. Januar 2010.

  1. Chrizztoph

    Chrizztoph Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo liebe Forum-Mitglieder,

    was ist eure Meinung zum Homecast-Receiver HC8100 CICOPVR?

    Wichtig ist mir vor allem folgendes:
    HDTV, Time-Shift, eine Sendung aufnehmen und anderes Programm ansehen.

    Was mich an dem Receiver etwas stört ist der hohe Energiebedarf im Standby (<20 W!). Dafür hat er aber Netzschalter. Weiß jemand, wie lange es dauert, bis der Receiver startklar ist, wenn man ihn jedesmal über den Netzschalter einschaltet?

    Alternative wäre der Technisat DigiCorder HD K2. Hier stört mich jedoch, dass er keinen Netzschalter hat und somit immer auf Standby steht. AUßerdem ist er teurer als der Homecast.


    Hier noch drei grundsätzliche Fragen:

    Für gleichzeitiges Aufnehmen und Ansehen eines anderen Programms ist ja ein Twin Tuner erforderlich. Ist es nötig, dass dann auch zwei Kabel an den Receiver angeschlossen werden (bei meinem Sat-Receiver war das bisher nötig)?

    Ich müsste digitals Kabel von KAbel Deutschland bestellen. Wenn ich bisher richtig informiert bin, bekomme ich dann eine Karte, die ich in den Receiver stekcne muss. Benötige ich für die beidne genannten Receiver noch zusätzliches Material (Modul?)?

    Wie ist das mit den unterschieldichen Bildformaten. Bisher hab ich über Sat geschaut, aber mein Homecast-Receiver (S8000) hat das Bildformat je nach Einstellung entweder immer als 4:3 oder immer als 16:9 an den Fernseher (Samsung) weitergegeben. D.h. wenn am Receiver 16:9 eingestellt war, die Sendung aber in 4:3 gesendet wurde, dann war die Darstellung nicht korrekt bzw. ich musste jedesmal am Fernseher das Format ändern. Haben die beiden genannten Rceiver soetwas wie eine automatische Erkennung des Formates und können das dann entsprechend an den Fernseher weitergeben?

    Ich danke euch schonmal sehr für eure Antworten!

    Schönen Abend,
    Christoph
     

Diese Seite empfehlen