1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Homecast 9000 PVRCI oder Humax Icord HD

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Roadrunner19, 15. Februar 2010.

  1. Roadrunner19

    Roadrunner19 Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Zusammen,
    ich stehe kurz vor dem Kauf eines HD-Receivers mit Festplatte.
    Es stehen für mich die zwei o.g. Modelle zur Auswahl.
    Folgende Anforderungen habe ich:
    1. interne Festplatte mit mindestens 500 GB
    2. leichte Bedienbarkeit
    3. die Festplatte sollte recht leise sein
    4. Aufnahmefunktion möglichst komfortabel
    5. gute Verarbeitung und gute Empfang

    Ich werde mit dem Gerät keine PC-Schnittstelle durchführen. Ebenso brauche ich kein LAN/WLAN. HD+ möchte ich nicht nutzen.

    Ich besitzte derzeit einen Topfield 4000PVR ohne HD. Die HDD ist etwas laut , wäre da nicht HDTV würde aber nicht wechseln

    Der Anschluß käme an einen Plasma (Panasonic TH 42-PV60EH)
    Solltet Ihr ein anderes Marken gerät in der Preisklasse unter 400 Euro kennen, dass meinen Anforderungen besser gerecht würde bitte ich Euch es mir zu nennen.

    Vielen Dank.
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.186
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Homecast 9000 PVRCI oder Humax Icord HD

    Testen , testen, testen !

    Subjektive Eindrücke kann man leider über ein Forum nicht/schlecht weitergeben, und diese sind bei jedem etwas anderst (z.B. die Definition "leichte Bedienbarkeit" !).

    P.S. wer aber einen Topfield bisher hatte der sollte mit jedem neuen Gerät zufrieden sein !

    P.P.S. "Eierlegende Wollmilchsau" für unter 400€ ?
     
  3. profexxi

    profexxi Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Homecast 9000 PVRCI oder Humax Icord HD

    Als Besitzer einer Homecast (8100) kann ich Dir aus Erfahrung davon nur abraten. Wenn Du Dich etwas umchaust wirst Du schnell erkennen, wie schlecht die Entwicklung ist.

    Für die Receiver wurde erst vor kurzem wieder eine neue Firmware zur Verfügung gestellt obwohl eine lange Zeit (über ein halbes Jahr!) akute Probleme bestanden haben. Der 9000 machte eine zuverlässige Aufnahme nahezu unmöglich. Vor kurzem ist jetzt, wie erwähnt, eine neue Firmware veröffentlicht worden, aber alleine die Tatsache, wie lange die Verbraucher auf ein entsprechendes Update warten mussten zeigt deutlich die Firmenphilosophie: Kauf und halt den Mund!

    Was mich ärgert: Homecast veröffentlicht Receiver mit fehlerhafter Software. Die Fehlerbehebung geht man nur mäßig an, statt dessen wirft man lieber wieder den nächsten Receiver auf den Markt. Dass letztendlich alle Receiver Bugs ohne Ende haben interessiert nicht, der Kunde hat ja gekauft.

    Der Entwicklungsstand zeigt deutlich: HS 8100, 8500 & 9000 ist am sterben. Es wird wohl noch das ein oder andere Update geben, dann ist aber schluß und die Entwicklung wird eingestellt. Ein neues Projekt (Magic Pro, Linux basierender Receiver) steht bereits in den Startlöchern.

    Wenn Du also an einem Receiver mit Zukunft interessiert bist, greife auf keinen Fall zu Homecast.

    Sehr enttäuschend auch dass von Firmenseite leider keinerlei Infos kommen im Sinne von "Wir arbeiten daran". Man hält sich bedeckt, es wird weiter verkauft aber leider nicht nachgebessert. Sehr traurige Philosophie.

    Ich möchte im übrigen nicht den Eindruck des enttäuschten Kunden erwecken, der nun versucht Druck abzulassen. Viel mehr möchte ich anderen Verbrauchern helfen nicht den selben Fehler zu begehen. Wer viel Geld (in der Regel an die 400 Euro) liegen lässt hat auch das Recht auf ein anständiges Produkt das regelmäßig gewartet/gepflegt wird. Wenn man dem keine Bedeutung bei misst, darf das Unternehmen gerne den Bach runter gehen, dann hat es nämlich das Geld des Kunden nicht verdient...
     

Diese Seite empfehlen