1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Home Server sollte als zentralisierte Receiver dienen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lampo, 28. Februar 2009.

  1. lampo

    lampo Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Im Augenblick empfange ich zwei sateliten. Ich habe aus der LNB die Kaneln bis zum MultiSwitch ins Keller gezogen (EFH). Von dort aus geh ich in den jeweiligen Zimmern, jeweils mit zwei Kabeln. Somit könnte ich ein Twin-Receiver anschliessen und gleichzeitig ein Sender anschauen und ein anderen aufnehmen.

    Gleichzeitig habe ich im ganzen Haus ein LAN (Gbit) eingebaut.

    Meine Vorstellung ist: Das ich im Keller ein Server aufstelle der als Receiver dient und jeder Fernsehen im Haus bedient.

    Ist so was machbar?
    Was für Hardware abgesehen vom Server benötige ich?
    Wer hat so was schon gemacht?
    Wer hat mir Vorschläge, tipps etc?
    Soll ich lieber pro/Zimmer ein Receiver z.B. Dreambox kaufen?

    Eine weiter Möglichkeit wäre, dass dere Server das Signal über den LAN verteilt. Benötige aber sehr wahrscheinlich bei jedem Fernsehen ein Streamer.


    Besten Dank für deine Hilfe.
     
  2. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Home Server sollte als zentralisierte Receiver dienen

    Sicher ist so etwa machbar. Allerdings in Eigenregie, auf fertige Produkte kannst du nicht zählen. Bedeutet entsprechend viel Aufwand. Hardware ist nicht so sehr das Problem wie die geeignete Software, sowohl für den Server als auch für die Clients... Wenn du nicht gerade ein pensionierter Software Engineer mit Faible für IT bist empfehle ich das zu lassen...
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Home Server sollte als zentralisierte Receiver dienen

    Im Grundsatz schließe ich mich paul71 an. Als Option würde meines Erachtens ein Streamingserver für gespeichertes Filmmaterial in Frage kommen, so Du daran interessiert wärest. Mit Linux-Receivern ist das recht einfach zu realisieren, die Hardware-Anforderungen an den Server wären auch nicht allzu hoch.
     
  4. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.675
    Zustimmungen:
    761
    Punkte für Erfolge:
    123
  5. lampo

    lampo Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Home Server sollte als zentralisierte Receiver dienen

    Von Beruf bin ich Software Developer und kenne mich mit Windows und Linux aus. Das in eigen Regier zu realisieren ist war mir klar. Unteraderem möchte ich auch ein Media Server haben damit ich aufgenommenes am Fernsehen streamen kann.

    Was mir nicht ganz klar ist wie stelle ich den Rest her. Ich habe bereits eine Idee nun wollte ich es hier besprechen um heraus zu finden ob sie i.O. oder ob ich neue Tipps erhalten kann.

    Ich habe mir vorgestellt, dass ich bei jedem Fernsehen ein AV-Streamer habe, der mit dem Server verbunden ist. Über dem Streamer kann ich auch Sender wechseln bzw. Live Sender ansehen und streamen. Der Server dient jedes Fernsehen (ohne den Anderen zu stören) mit dem Sender der momentan angeschaut wird oder mit einem anderen File... Der Server wäre auch zuständig um die entschlüsselung von Privat sendern wie z.b Pr. Sky etc..
    So das es am Fernsehen ohne weiteres angezeigt werden können.

    Der Server wäre auch für aufnahmen zuständig sobald ein Teilnehmer eine Sendung aufnehmen möchte.

    Durch diese Variante kann ich mir ein haufen Receiver sparen.

    Ich habe gelesen das sich dafür VLC auf den Server eignen würde.

    Was mir noch unklar ist:

    Welche streamer soll ich nehmen?
    Welche Satkarten eignen sich am besten?
    Wie sieht es ihr?

    Danke
     
  6. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Home Server sollte als zentralisierte Receiver dienen

    Wie oben bereits geschrieben. Im Grunde musst du ein Intranet aufbauen, in dem die Clients entspr. die Daten vom zentralen Server anfordern. Der Server muss entsprechende streaming Dienste für n clients anbieten können und in der Lage sein die Inhalte von n Sat-Multiplexen zu archivieren. Da fängt das aber schon an: es gibt keine zuverlässige Multi-Tuner TV-Server Software, die mit CA (Conditional Access) zurechtkommt und streaming Dienste aus dem Archiv unterstützt.... Von geeigneten Clients ganz zu schweigen - zuverlässig ginge das nur mit PC-basierten voll konfigurierbaren Clients, da die verfügbaren streaming clients alle im Grunde Schrott sind. Nein, nochmal meine Empfehlung: wenn du mal in Pension gehst, kannst dich ja nochmal damit beschäftigen ;)
     
  7. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Home Server sollte als zentralisierte Receiver dienen

    Ich habe mal ein Bericht in c't TV gesehen. Einer der Redakteure - HawaiiHemd-Schnurrer war es nicht - hat sich eine Kombination aus BillichPC, Xen, vier SatKarten und Linux in den Keller gestellt, dann vermutlich im ganzen Haus die Wände durchlöchert und Etrhernet bis ins letzte Kinderzimmer verlegt (die Ehefrau kam in dem Bericht nicht zu Wort).

    Auf die schnelle gefunden:

    XenVDR - c't-Debian-Server - Trac

    Die Kombination Xen/Vdr interessiert mich auch. Wenn Du soweit bist, würde ich gern von Deiner Arbeitswut profitieren und darum bitten das Du mir ein DomU Image zukommen läßt.

    Schon einmal Dank vorab! :love:
     
  8. Esplugues

    Esplugues Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    hispasat
    AW: Home Server sollte als zentralisierte Receiver dienen

    Heißen Softwareentwickler jetzt so?
     
  9. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Home Server sollte als zentralisierte Receiver dienen

    In den Untiefen meiner Videosammlung gerade gefunden: Der passende c't TV Bericht ist 90 MB groß und der Redakteur war Peter Siering.
     
  10. yaan

    yaan Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Home Server sollte als zentralisierte Receiver dienen

    Na, in Zeiten wo sich sogar Hausmeister "Facility Manager" nennen und nahezu jeder ein "Assistent Vice President" ist... :D

    Ein Arbeitskollege von mir spricht seit etlicher Zeit von dem gleichen Vorhaben. Ich werde ihn Anfang der Woche mal fragen, wie weit er mit Planung und Umsetzung bis dato gekommen ist und dann hier berichten.
     

Diese Seite empfehlen