1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Home Cinema erkennt Cinergy C PCI HD nicht.

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Bragoon, 5. Juli 2011.

  1. Bragoon

    Bragoon Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich habe mir einen neuen Rechner gekauft und habe meine Terratec Karte wieder eingebaut.

    Rechner:
    Win 7 professional
    Intel Core i7-2600
    MSI P67A-C43 (MS-7673) (Sandy-Bridge)
    Nvidia Geforce GTX 560Ti

    Terratec Cinergy C PCI HD

    Treiber 1.01.02.501_XP_Vista_7 ist installiert, keine Ausrufezeichen im Gerätemanager. Will ich nun Terratec Home Cinema V6.15.11 installieren, erhalte ich folgende Fehlermeldung:

    Es wurde keine unterstützte Hardware gefunden!
    Bitte schließen Sie Ihr #Short company name#-Gerät an, installieren Sie die Treiber und führen dann dieses Setup erneut durch.


    Danach muss die Installation abgebrochen werden. Es wird allerdings ein Ordner angelegt: c:\user\Benutzername\AppDAta\Roaming\#Short company name#

    Die Karte ist im Rechner korrekt eingebaut und verschraubt. Dass sie funktioniert, habe ich mit einer alten Version Terratec Home V5.34 festgestellt. Diese Version erkannte die Grafikkarte problemlos, konnte installiert und ein Suchlauf der Kanäle durchgeführt werden. Die Kanäle konnten auch neu sortiert werden. Schliesse ich nach Abschluss mit OK die Einstellungen, bleibt jedoch das Bild schwarz, kein Ton.

    Antwort auf meine Anfrage bei Terratec:
    Sie haben ein Sandy Bridge Board. Der dort verwendete Chipsatz macht derzeit Probleme im Bezug auf PCI-TV-Karten (auch anderer Hersteller). Hier muss Intel ein Update bringen. Schauen Sie bitte nach einem BIOS-Update für Ihr Board, vermutl. wird dies aber z.Zt. auch nicht weiterhelfen. Wie gesagt, wir warten alle auf ein Update.

    Das BIOS-Update hat natürlich nichts gebracht. Ist die Aussage von Terratec denn wirklich korrekt, oder will man sich aus der Verantwortung stehlen?

    Grüsse aus dem Schwabenland
    Stefan
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Home Cinema erkennt Cinergy C PCI HD nicht.

    Der auf deinem Mainboard verbaute Intel P67-Chipsatz unterstützt kein PCI. Die Mainboardhersteller müssen daher für die Anbindung von PCI-Steckplätzen einen speziellen PCIe-zu-PCI-Brückenchip einsetzen. Anscheinend kommt es hier zu Problemen beim Betrieb von PCI-TV-Karten.

    Vielleicht kann MSI hierzu mehr sagen.

    Ansonsten gäbe es auch viele DVB-C Empfänger mit USB 2.0 Anschluss als Alternative.
     
  3. Bragoon

    Bragoon Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Home Cinema erkennt Cinergy C PCI HD nicht.

    Da denkt man, man kauft ein aktuelles System ... :(

    Ein Chipsatz ohne PCI-Unterstützung, echt fortschrtittlich!

    Da würde ich nicht drauf hoffen.

    Darauf wird es wohl rauslaufen. Danke erst mal für die schnelle Auskunft.

    Grüsse aus dem Schwarzwald
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen