1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Hollywood - ohne Verschlüsselung - Blödsinn

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von amsp2, 29. Mai 2011.

  1. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Die Aussage ist gelinde gesagt Blödsinn. ARD/ZDF (im Grunde kein europäischer Sender) braucht Hollywood Ware. Wir haben verdammt gute Produktionen und wenn man mehr Geld investieren würde könnte man sicher einen Großteil der europäischen Kreativen im Land halten und Hollywood unattrativ erscheinen zu lassen.
     
  2. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hollywood - ohne Verschküssleung - Blödsinn

    Ich finde es super ... so kommen wenigstens mehr europäische Produktionen zum Zug, siehe BBC und France Televsion die allesamt ebenfalls tolle Formate produzieren.

    BBC hat zum Beispiel Serien die durchaus mit den Serien von HBO konkurieren können, siehe Hustle ohne viel Schnick Schnack und explordierende Auto sehr erfolgreich, Torchwood, DR. Who, Being Erica die vielen Dokus und Co. ZDF und die ARD haben ebenfalls viele Eigenproduktionen, die ÖR sind nicht auf US Ware angewiesen.
     
  3. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hollywood - ohne Verschküssleung - Blödsinn

    Theorie, aber der Praxis leider wieder etwas fremd.

    Schau dir doch mal die allgemeinen Kommentare zu den ÖR außerhalb solcher Foren hier an. Das schreibende Volk verlangt danach. Immer Filme, Filme, Filme. Oder Serien. Da werden dann die üblichen Verdächtigen genannt: Breaking Bad, Mad Men, In Treatment, Sopranos, etc., also allesamt amerikanische Nischenserien (die dann keiner schaut, weil jeder dem nörgelnden Kritiker nachplappert, aber selbst nicht reinschaut).
    Da kann die BBC noch so hochwertig daherkommen, zufriedenstellen wird man damit kaum einen.
     
  4. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hollywood - ohne Verschküssleung - Blödsinn


    Für diese Serien gibt es echtes PAY TV dazu braucht man keine verschlüsselten ÖR Sender.

    Ich glaube eher du kennst die BBC nicht, schaue mal selbst was von der BBC Produziert wird und auf welchen Kanälen gesendet wird. Selbst die PAY TV Sender greifen auf die Produktionen der BBC zurück, weil aus Hollywood kaum noch etwas vernünftiges kommt.

    Siehe die 80 iger Jahre Remake Serien die Flopen... die Serie V 2009, Stargate Universe um nur mal 2 zu nennen die eingestellt wurden. Viele Filme sind auch nur noch Remakes weil den kreativen Herren in Hollywood so langsam der Stoff ausgeht.

    Ich sehe keinen Grund eine Verschlüsselung einzuführen, für die 2-3 relevanten Filme die im Monat auf den ÖR laufen.


    http://www.bbcgermany.de/GERMANY/index.php?gclid=


    Mit dem was gesendet wird auf sämtlichen Kanälen täglich, können man 2 Sender mit Vollprogrammierung in Deutschland starten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2011
  5. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hollywood - ohne Verschküssleung - Blödsinn

    Solange es die Aufgabe der ÖR ist, auch Unterhaltung zeigen zu dürfen, sollen da auch solche Serien laufen. Wenn du solche Serien ins PayTV verschieben willst, dann bitte jede Form der Unterhaltung. Auch Pilcher und Opern.
     
  6. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hollywood - ohne Verschküssleung - Blödsinn


    Wir reden hier über Produktionen die aus Hollywood stammen, denn für diesen Content wird die verschlüsselung gefordert, nicht für selbstproduzierte Spielfilme oder Serien oder Lizenzwaare aus UK oder Frankreich, die fordern diese nämlich nicht.

    Das irrwitzige an der Sache ist, das HBO oder Showtime für Serien wie United States of Tara und diverse andere Serien keinen anderen Abnehmer in Deutschland findet, denn die RTL2 und RTL Zuschauer ist diese Serie vile zu hoch und langweilig. Ohne unseren ÖR wäre so eine Serie niemals auf den deutschen Markt gekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Mai 2011
  7. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hollywood - ohne Verschküssleung - Blödsinn

    Ich denke, ich weiß schon in etwa, was von der BBC kommt.

    Aus deutsche FreeTV bezogen, kann man britische Produktionen senderübergreifend betrachten:
    Dokus vor allem bei den ÖR
    Shows vor allem bei den Privaten
    Dokus-Soaps vor allem bei den Privaten
    Serien für "Reifere" bei den ÖR
    Junge Serien eher gar nicht. RTL II hatte zuletzt mit Torchwood etwas Glück, aber alles andere läuft mit wenig Interesse - oder eben gar nicht.
    Da können Spooks oder Beiung Human (UK) noch so interessant sein, aber 24 und Being Human (US) finden hier mehr Zuschauer, nur weil sie aus Nordamerika stammen. Das ist ja das Problem. Wenn du das junge Publikum fragst, was an den ÖR nicht stimmt, dann kommt, dass es keine US-Serien gäbe (was nicht stimmt) und dass es zu wenige Spielfilme gäbe (ohne dass man auf Deutsches schaut). Das Problem liegt also vor allem im Image und nicht in den Inhalten. Aber das löst man nicht, indem man nachgefragte Inhalte weglässt. Aber auch nicht, in dem man zwangsverschlüsselt. Das halte ich für noch falscher. Wie macht man es also am wenigsten falsch?
     
  8. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Hollywood - ohne Verschküssleung - Blödsinn

    Hier stimme ich nicht zu. PAyTV wie Fox oder TNT Serie sind für sowas sicher zu haben. Die ARD kam nur durch ein Paket zur Serie. Und was man davon hielt, haben wir ja gesehen. Der Umgang war natürlich völlig unmöglich. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass ein Garnicht-Zeigen dem Ruf der ARD besser bekommen wäre, als dieses Stümpertum.
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.234
    Zustimmungen:
    1.540
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Hollywood - ohne Verschküssleung - Blödsinn

    Für den von Hollywood geforderten Kopierschutz ist gar keine Verschlüsselung nötig.
    Alles dummes Zeuch.
     
  10. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.858
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Hollywood - ohne Verschküssleung - Blödsinn

    Wenn TNT und Fox gewollt haben, dann hätten sie sich ja die Rechte für das PAY Tv kaufen können, haben sie aber nicht, die Serie kam erst relativ spät zu uns, weil niemand wirklich daran Interesse gezeigt hat.

    Die HD Version wurde verhunzt das ist richtig, aber auf eins festival kommt sie zur besten Primetime. Ich muss gstehen das ich sie in HD aufgezeichnet habe, denn Nachts 2,00 uhr schlafe ich.

    Aber dafür gibt es ja PVR, damit man unabhängig ist.
     

Diese Seite empfehlen