1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

hochwertiger Antennenverteiler

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von wann_dvbc, 24. April 2009.

  1. wann_dvbc

    wann_dvbc Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hi,
    suche einen ultrahochwertigen Antennverteiler mit Verstärkung für 2 TV Geräte (DVB-C). (regelbar)
    Er soll an eine Abschlussdose ran.
    Hat jemand einen Tipp?
     
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.335
    Zustimmungen:
    176
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: hochwertiger Antennenverteiler

    In der Elektronik gibt es zwar auch Murks, aber ein ultrahochwertiger (vergoldeter?) Zweigeräteverstärker ist mir unbekannt. Entscheidend sind die örtlichen Verhältnisse, wieviel Dosenpegel ansteht und welche Dämpfungen zu den beiden Geräten ausgeglichen werden müssen. Abhängig davon ist die Verstärkung und ein Exemplar mit symmetrischer oder unsymmetrischer Pegelverteilung zu wählen. Was in einem Anwendungsfall richtig ist, kann im nächsten falsch sein. Hier mal ein Exemplar mit + 10 dB Verstärkung für den/die Zusatzanschlüsse: Klick. Steht KATHREIN drauf, wird aber von SCHWAIGER (In Insolvenz) produziert. Unter eigenem Label werden noch die symmetrischen Verstärker BN 8699 mit 2 x 16 dB und BN 6822 mit 2 x 24 dB Verstärkung angeboten.

    Moderne Breitbanddosen geben auf beiden Ausgängen das volle Spektrum aus. Wenn der Radioausgang unbenutzt ist, kann bei ausreichendem Pegel der Zweit-TV mittels Adapter aufgeschaltet werden. Wenn du an einer Durchgangsdose mit Abschlusswiderstand angeschlossen bist, lässt sich evtl. die Stammleitung mit einer weiteren 10 dB-Durchgangsdose verstärkerlos verlängern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2009
  3. wann_dvbc

    wann_dvbc Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: hochwertiger Antennenverteiler

    Dose mit Abschlusswiederstand. Empfang direkt am Anschluss ist ok, der 2. Tv 10m entfernt macht mir da Schwierigkeiten. Hänge ich einen Verstärker dazwischen (Hama) bekomme ich Probleme bei hohen Freq. mit Qam256. Kann ich den Radioausgang mit einem Adapter nutzen?
    Hab noch ne Axing BSD-4-00 enddose hier rumliegen, evtl. kann man mit der noch ein bisschen optimieren?
    Beste lösung?
    Tv1 direkt an den normalen ausgang, Verstärker an Radioausgang mit adapter? an 10m Kabel an Tv2?
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.335
    Zustimmungen:
    176
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: hochwertiger Antennenverteiler

    Es gibt eben nicht nur zuwenig, sondern auch zuviel Pegel. Das ist ein typischer Effekt durch Übersteuerung.
    Kommt auf die Dose an, bei Breitbanddose ja, bei selektiver Dose nein. Poste mal die Type.
    Auch wenn Axing und andere Hersteller mit dem Begriff Enddose manchmal schlampern, das ist eine Stichdose die an einer Stammleitung absolut tabu ist! Eine Enddose ist eine mit Abschlusswiderstand intern terminierte Durchgangsdose und davon gibt es aktuell nur ein Exemplar am Markt, nämlich die WISI DB 09 M Breitband-Modem-Enddose.
    Der Verstärker ist vermutlich entbehrlich. Alternativ kannst du noch das Kabel statt dem Abschlusswiderstand anklemmen, am Ende muss aber eine Richtkoppler-Durchgangsdose mit 10 dB Auskoppeldämpfung und > 40 dB Teilnehmerentkopplung (z. B. BSD 4-10) rein. Und da muss dann die Stammleitung wieder mit 75 Ohm abgeschlossen werden! Wenn die Originaldose 13 - 15 dB Auskoppeldämpfung hat, kommt nach 10 m Koax auch ohne Verstärker an der 10 dB-Dose ein höherer Pegel raus. Wenn der Pegel ausreicht, kann man auch mal zwei 10 dB-Dosen in Reihe schalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2009
  5. wann_dvbc

    wann_dvbc Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: hochwertiger Antennenverteiler

    hmm hab ne dose mit abschlusswiderstand dran, irgendwie ist mir das alles zu kompliziert ;) stichdose? enddose? abschlussdose? durchschleifdose? durchschleifdose mit abschlusswiderstand? Mit Verstärker empfange ich aufjedenfall alle qam256 aber mit gelegentlichen Bildstörungen, ohne empfange ich diese garnicht. Hab keine Multimediadose mit Rückkanal sondern ne herkömmliche nostalgische mir Radio und TV ;)
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.335
    Zustimmungen:
    176
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: hochwertiger Antennenverteiler

    Antennentechnik ist nun mal nicht so einfach, wie sich das manche Optimisten vorstellen. Da du die Suchfunktion nicht benutzt, kauen wir das ausgelutschte Thema halt nochmal durch:

    1.) Stichdosen werden nach Abzweigern montiert, an Sticheitungen darf nur eine Dose installiert sein. Wenn du deine BSD-4-00 ansiehst wirst du feststellen, dass man da keinen Abschlusswiderstand einsetzen kann.

    2.) Durchgangs-Dosen werden bevorzugt nach Verteilern gesetzt und können das Signalspektrum zu weiteren Dosen an einer Stammleitung durchschleifen (daher auch Durchschleifdose). Die letzte Dose muss zur Vermeidung von Stehwellen mit einem Abschlusswiderstand termininiert werden, es sei den der ist schon in der Dose integriert. Außer der genannten WISI-Dose stellt aber kein Hersteller eine solche Enddose mehr her. Und nochmal: Eine Stichdose hat am Ende einer Stammleitung nichts zu suchen!

    Bislang wissen wir nicht mal ob deine Dose selektiv oder breitbandig ist und welche Auskoppeldämpfung vorliegt. Ist das so schwer die Dosentype zu posten oder mal das Kabel für den Zweit-TV mit Adapter aber ohne den überpowerten Verstärker auf die Radiobuchse aufzuschalten? Man kann dir nur helfen, wenn du mitwirkst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2009

Diese Seite empfehlen